1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Benötige Erklärung HD-Norm / DVB-Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sunced, 25. Mai 2006.

  1. sunced

    sunced Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Profis,

    ich bin im digitalen TV-Sektor absoluter Frischling und bin völlig verwirrt,
    zumal ich kurz vor der Entscheidung stehe, ob ich mir noch einen Medion-Röhren-Fernseher (Aldi) für 259,- EUR kaufen soll angesichts der rasanten Entwicklung oder nicht?

    Ich verstehe nicht genau den Unterschied zwischen DVB-digitalem Fernsehen und diesem "HD". Ich habe analoges Kabelfernsehen. Wie kann ich da Digital empfangen? Brauche ich ein bestimmtes Gerät? Und wenn ich einen Röhrenfernseher habe, geht dass dann auch? Habe momentan nicht das Geld um 1200,- bis 2000,- EUR in einen Plasma oder LCD-Fernseher zu investieren.
    Überall werben die jetzt mit "HD ready". Man hat ja schon richtig Angst "nicht HD ready zu sein".
    Kann mir jemand das alles genau erklären? Und vor allem die Verbindung bzw. den Unterschied zwischen HD und DVB-Fernsehen.

    Vielen Dank.

    Gruß
    Cedric
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Benötige Erklärung HD-Norm / DVB-Fernsehen

    Hd Ready Geräte stehen erst am Anfang.

    Für den Empfang von Digital TV brauchst du einen dementsprechenden Receiver, der natürlich mit jedem Röhrengerat funktioniert, da er per Scart wie z. B. ein Videorekorder angeschlossen wird.
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Benötige Erklärung HD-Norm / DVB-Fernsehen

    HDTV wird mit höherer Resolution gesendet und somit in besserer Bildqualität.

    Entweder einen "normalen" digitalen Kabelreceiver ODER einen HDTV-Kabelreceiver.

    Die Auslieferung des ersten HDTV-Kabelreceivers läuft gerade an, sprich: keiner hat bisher so ein Gerät gesehen.

    Das Angebot an HDTV-Sender im Kabel ist sehr mager. Wieviele HDTV-Sender eingespeist werden hängt davon ab wer Dein Kabelnetztbetreiber ist. Beispiele: Bei KDG gibt's nur 2 kanäle ( kostenpflichtig - PREMIERE-Abo erforderlich); bei KabelBW sind's 5 kanäle (drei von PREMIERE + Sat1 HD + Pro7 HD).

    "Normale" digitale kanäle ja; HDTV-Kanäle nein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2006
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: Benötige Erklärung HD-Norm / DVB-Fernsehen

    Gibt es denn keine Reduzierstufen?
     
  5. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Benötige Erklärung HD-Norm / DVB-Fernsehen

    Ja, über den Scart-Ausgang wird das Bild eines HDTV-Senders in reduzierter Form ausgegeben (und man könnte es somit auf einem Röhrenfernseher gucken), aber das ist dann natürlich kein HDTV mehr.
     

Diese Seite empfehlen