1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Februar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.748
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Einspeisegebühren für ARD und ZDF sorgen auch in Belgien für Ärger. Demnach stehen die deutschen Öffentlich-Rechtlichen bei einem belgischen IPTV-Anbieter kurz vor der Ausspeisung. Stattdessen soll RTL in das Programm aufgenommen werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.080
    Zustimmungen:
    447
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Ich dachte man stellt das Programm kostenlos zur Verfügung :p
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.243
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Im Ausland? :rolleyes:
    Da würde ich als ARD+ZDF auch Geld nehmen. Wenn nicht, dann nicht. Gehört ja nicht zum Versorgungsgebiet.
     
  4. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Das fehlte auch noch.Die verdienen Geld damit , dann sollen sie Ware ,
    die sie verkaufen auch vorher angemessen bezahlen.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.121
    Zustimmungen:
    4.919
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Das ist im Ausland nun mal völlig üblich so. Kabelbetreiber (und auch IPTV) zahlen an die Sender für die Einspeisung. Das ist dort auch unstrittig, man streitet über die Höhe der Vergütung.
    Die Kabelbetreiber überweisen auch höhere Summen an die BBC für die Einspeisung.

    In Deutschland verlangen ARD/ZDF natürlich kein Geld für die Einspeisung, weil es das eigentliche Versorgungsgebiet ist.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.566
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Zahlen eigentlich die Schweizer und Österreicher für ARD, ZDF und benachbarte Dritte. Dachte die würden einfach von DVB-S oder DVB-T abgreifen.
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.251
    Zustimmungen:
    567
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Also "einfach abgreifen" ginge technisch zwar, wäre aber rechtlich nicht erlaubt.
    Natürlich müssen ausländische Anbieter Verträge mit den deutschen Sendern abschließen.
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.716
    Zustimmungen:
    2.713
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Man sollte allerdings bedenken, dass es in Belgien eine deutschsprachige Minderheit bzw. sogar eine überwiegend deutschsprachige Region gibt. Insofern sehe ich zumindest eine gewisse moralische Verpflichtung von ARD+ZDF, die Programme für diese Zuschauer verfügbar zu machen - ähnlich wie in Südtirol.

    Das kann aber natürlich auch via DVB-T geschehen. Ich weiß nicht, wie weit das Signal aus dem Raum Aachen nach Belgien reinstrahlt.
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.243
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Letztendlich ist bestimmt darüber noch nicht das letzte Wort gesprochen, denke ich. Allerdings erkenne ich keine Pflicht, im Ausland senden zu müssen. Die Sache wäre bestenfalls fakultativ. Jedoch sind sie ja über Sat weiter verfügbar. Für das Ausland gibt es m.W. DW-TV.
     
  10. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Belgischer IPTV-Anbieter: ARD und ZDF vor Ausspeisung

    Kriegt unser ÖR auch im Ausland wieder mal den Rachen nicht voll!? Statt die 500000 Euro für quasi null Aufwand mitzunehmen werden sie gleich wieder unverschämt. Na okay, die Kohle haben sie ja auch nicht nötig, quetschen sie doch ab 2013 noch ein paar Milliönchen mehr aus dem deutschen Michel heraus...
    Für die Belgier ist es eh besser, dass sie jetzt statt dessen RTL bekommen. CSI und Bones statt Musikantenstadl und Flori Silbereisen..
     

Diese Seite empfehlen