1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. September 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Einigen Belgischen TV-Sendern ist die Einführung von Digitalen Videorekordern ein Dorn im Auge. Sie befürchten dadurch Werbeeinnahmeverluste und fordern Kompensationszahlungen für entgangene Einnahmen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    Und die Videokassette hab ich bei Werbung auch vor gespült.:eek:
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    879
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    der oben abgebildete Ferguson ist aber kein DVR sondern PVR ;)
     
  4. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    Jetzt drehen die Senderbosse überall in ihrer Gier völlig durch. Warum fordert man nicht ein weltweites Verbot jeglicher Aufzeichnungsgeräte?
     
  5. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    Die Erklärung zu dieser Aussage interessiert mich jetzt brennend. Sowohl DVR (Digital Video Recorder) als auch PVR (Personal Video Recorder) bezeichnen Digitalreceiver mit integrierter Festplatte zur Aufzeichnung von Sendungen und werden in der Branche synonym benutzt. Was spricht aus Deiner Sicht also gegen die Abbildung eines Ferguson-PVR in einer DVR-Meldung?!
     
  6. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    genau

    da hättens vor 30 jahren schon draufkommen können

    woher der plötzliche geistesblitz, dass das möglich ist?

    oder haben die letzte woche die hd+ webseite entdeckt und wollen jetzt auch klimpernde münzen sehen, für einen schaden den sie überhaupt nicht beziffern können


    wenn ich oder hinz und kunz zum gericht gehen, und sagen

    "xy hat einen schaden bei mir verursacht"

    sagt der richter..." und wie hoch ist der, habens belege?"

    wenn ich dann sag " nein aber ich stell mir vor, n €"

    werde ich ausgelacht


    wenn es um imagoinäre schäden bei urheberrechten, medien, raubkopien geht, dann sind schätzungen einklagbar


    spannend!
     
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    879
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    DVR = sind doch die Digitalen Videorecorder, also die DVD Aufnehme Teile (manchmal auch mit HDD) aber alles analoge Aufnahmen die über Scart per CBR (Konstanter Bitrate = sehr großer Speicherbedarf) gespeichert werden.
    PVR = sind doch die digitalen Satreceiver mit Aufnahme Funktion.
    Aufnahmen digital direkt vom Sat Stream.

    Das verstehe ich zumindest darunter.
     
  8. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.296
    Zustimmungen:
    1.316
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    Naja, in den USA laeuft beides unter DVR. Hier bei uns wird der Begriff DVR zum Beispiel ueberhaupt nicht verwendet...
     
  9. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    DVR kannte ich als Ösi bislang auch nur unter Datenverarbeitungsregisternummer, die Firmen bei Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten...

    Manche Sender sollten froh sein, das ihr Schrott überhaupt noch gesehen wird. Wenn die Programmplaner total unmögliche Sendezeiten ansetzen, dann sollten sie sich geehrt fühlen, dass der Kunde sich darum bemüht, dennoch die Sendung konsumieren zu können.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.769
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Belgische TV-Sender verlangen Kompensationszahlungen für DVR

    Das scheint nicht so einheitlich gehandhabt zu werden. Als ich meinen Technisat Digicorder HDS2Plus gekauft habe, war es ein PVR. Im Display stand bei Aufnahmen "PVR", und im SFI habe ich "PVR-Timer" gesetzt. Seit dem letzten Firmwareupdate ist es jetzt ein DVR. Ausser dem einen Buchstaben hat sich an der Funktion aber nichts geändert.

    Ich schlage übrigens vor HD+ und CI+ Geräte nicht DVR oder PVR sondern RVR oder LVR zu nennen, also "restricted video recorder" oder "limited video recorder"...:D

    Gruß
    emtewe

    Nachtrag: HVR ginge auch noch, als "handicaped video recorder"
     

Diese Seite empfehlen