1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von tesmail, 9. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tesmail

    tesmail Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo liebe Forumsmitglieder!
    Erst einmal freue ich mich dieses Forum zum Thema Internet per Satellit gefunden zu haben und bedanke mich, weil mir einige Fragen bzw. Antworten schon weiter geholfen haben. Nichtsdestotrotz läuft meine Anlage leider noch nicht ...
    Seit etwa 2 Wochen bin ich Astra2Connect-Kunde über die Firma StarDSL (dass es noch andere Firmen, wie z.B Filiago gibt, habe ich leider zu spät gesehen). Die Hotline, bei der ich schon einige Male angerufen habe ist zwar kostenlos und freundlich, aber geholfen hat es bisher nicht ...
    Nun zu meinen Frage:
    Ist zwar scheinbar banal, aber ich gehe jetzt Punkt für Punkt die Installation durch und versuche jeden Fehler auszuschließen...
    ...also ich stehe mit dem Rücken zum Satelitten direkt vor der Schüssel...

    1) Wie muss ich bei negativen Polarizationswinkeln ( bei mir - 4.70°) das iLNB drehen?
    - das Handbuch sagt CCW (Counter ClockWise), also links herum...
    - das Anleitungsvideo sagt bei negativen Werten nach unten, sprich rechts herum...


    Meine Werkzeuge sind bisher nur Kompass und einfache Sat-Finder (erst von Hama jetzt von Schwaiger). Die Koordinaten bzw. dann die Umsetzung in Azimuth etc. habe ich so oft geprüft, die werden wohl richtig sein...
    Meine dBm-Werte schwanken so um die - 50, reine dB-Werte werden gar nicht angezeigt, wahrscheinlich ist die Modemanzeige bei StarDSL eingeschränkter?!
    So fragte ich die Hotline auch nach einem Passwort, um mich einloggen zu können... aber es hieß lapidar, es ist alles voreingestellt, einloggen nicht notwendig!
    2) Da ich Mieter bin und im nächsten Jahr wahrscheinlich die ganze Prozedur wiederholen muss, suche ich nach einem Sat-Finder (auch wenn er ein paar Euro teurer ist) mit dem man schnell und sicher ans Ziel kommt. Wochenlang rumbasteln ist einfach nervig... hat jemand z.B. Erfahrungen mit dem Schwaiger Satfinder Plus SF9000 oder anderen höherwertigen Geräten?

    War völlig genervt kurz davor diesen SF9000 zu kaufen, hatte Schwaiger mit ein paar Fragen angemailt, aber bisher keine Antwort erhalten... und dann habe ich einen Artikel über den SF9000 bei Digitalfernsehen gekauft und musste leider lesen...
    Zitat:

    ...doch zuerst muss unbedingt am Receiver noch ein horizontaler Transponder gewählt werden, da das Gerät nur anhand dieser Werte eine korrekte Position ermitteln kann...
    in meiner Bedienungsanleitung steht aber:

    ...dieses ASTRA2Connect Terminal nutzt den ASTRA 23.5E Satelliten. Da dieser Satellit vertikal polarisierte Transponder hat, sollte der iLNB horizontal installiert werden, wenn der Polarisationswinkel Null beträgt. In den Abbildungen unten finden Sie dies dargestellt...

    Und schon wieder war ich am Ende mit meinem Latein! Kann den ein und derselbe Satelitt verschiedene Transponder haben...

    Vielen Dank für eine Antwort!

    Werde weiter von meinen Erfahrungen berichten!
     
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    Hi!

    Das iLNB kannst Du sowohl links oder rechts drehen, nur, wenn es nach unten gedreht ist, sprich, wie es sonst üblich ist, daß die Kabel nach unten hin abgehen, dann bekommst Du kein Signal. dB-Werte bekommst Du erst, wenn der dBm-Wert so um -30 pendelt, auch dann zeigt es Dir leider erst ob der Astra 1E auf 23,5°Ost gefunden worden ist... mit StarDSL oder Filiago hat das nichts zu tun.

    Hilfreich kann in der Tat erst mal sein, mit nem Receiver TV-Programme zu finden, ist aber auf 23,5°Ost auch nicht sehr einfach, da viel schon in DVB-S2 ausgestrahlt wird. Am besten mit Lyngsat-Tabellen abgleichen. ich würde die Schüssel mal grob auf 19,2°Ost drehen und dann hinter der Schüssel stehend ganz leicht nach Links drehen... so sollte man 23,5°ost finden können;)

    viel Erfolg und

    viele Grüße,

    Patrick
     
  3. HajoMiesen

    HajoMiesen Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    Der Tipp, erst einmal Astra 19,2° zu orten, ist genau richtig. Den LNB dann ca. 3,5 cm nach Osten drehen, die Elevation beachten, und schon klappt's. So war es auch bei mir.

    Aber Vorsicht: Die Justierbewegungen äußerst behutsam ausführen; hier können schon Veränderungen von weniger als 1 mm, sowohl beim Azimut als auch bei der elevation, erhebliche Veränderungen der Empfangs- und Sendeleistung bedeuten. Das aber kann mit dem Webinterface des Modems ziemlich genau eingesehen werden.

    Wenn Dir die automatischen Wiederholabstände des Webinterface zu lange dauern, kannst Du das auch mit der Schaltfläche zum Aktualisieren des Browsers auslösen.

    Viel Glück
    Hajo Miesen
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2007
  4. tesmail

    tesmail Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    Hallo,
    vielen Dank für die Antworten, werde ich jetzt so erst einmal ausprobieren...

    Gruß Thomas
     
  5. kromgi

    kromgi Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Stendal
    Technisches Equipment:
    TF 4000 PVR 160GB,
    TechniSat Digit S2
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    Hallo zusammen!

    Ich habe bei mir im Dorf eine Vorführung erleben dürfen von diesem ASTRA2Connect. Dort wurde ganz direkt und wiederholt darauf hingewiesen, dass die Installation sehr einfach sei und eigentlich selbstredend, wenn man eines dabei beachtet: Die Schüssel sollte in jedem Fall von einem Fachmann ausgerichtet werden, um den Empfang der Signale sicherzustellen. Die 50 Euronen hat man bei dieser Investtion auch noch über. Und ich habe keinen Stress!

    Aber ich habe doch noch eine Frage: hat denn jemend schon Erfahrung mit den durchschnittlichen Pingzeiten? Wie lange muss man eigentlich wirklich warten, bis die Seite anfängt sich aufzubauen?

    Noch so´ne Bemerkung: StarDSL halte ich persönlich für den besten Anbieter, weil der lt dem Vorführenden in unserem Dorf keine Geschwindigkeitsänderung vornimmt, nur weil man viel saugt oder surft. Filago macht das. Und das steht bei Filage auch in den AGB´s. Ob ich mir den ganzen Spass allerdings überhaupt anschaffe, steht für mich noch nicht fest, wegen der Pingzeiten. wenn ich eine Seite anwähle und dann erst mal 4 oder 6 sec. warten muss, ehe überhaupt was passiert --> das würde mich absolut anbrechen! Vielleicht könnt ihr ja mal eure erfahrungen zwecks Ping schreiben!

    Schönen Sonntag noch!
    kromgi
     
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    DAS glaubst aber nur du!:D

    zum schüssel einstellen braucht man keinen "Fachmann", sondern einen funktionierenden sat-receiver!!!
     
  7. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    jep, aber nicht unbedingt nen Satreceiver;) Das WebIF des Modems reicht durchaus aus! Ich habe meine Anlage über das WebIF direkt mit dem Notebook an der Schüssel ausgereichtet.

    Star DSL ist genau wie Filiago ein Anbieter , der die selben Konditionen von Astra hat, gedrosselt wird dort genauso wie bei Filiago. Denn betrieben wird das System von Astra, die technischen Rahmenbedingungen sind identisch.

    Die Pingzeiten liegen im Schnitt bei 600-800 ms, können auch mal 550 sein oder sogar über 1000. Das ist physikalisch bedingt ( Laufzeit bei 144000 km!) und damit nicht änderbar.

    viele Grüße,

    Patrick
     
  8. tesmail

    tesmail Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    Hallo liebes Forum,

    seit heute Abend läuft meine Internetverbindung, supaaaah... nach so vielen Wochen des Bastelns endlich Erfolg! Hinbekommen habe ich es letztlich "nur" mit dem Modem und einem Notebook, sprich der Statusanzeige des Modems im Browser. Hoffentlich bleibt es jetzt ´ne Weile stabil!!!

    Vielen Dank nochmal für die Tipps!


    Gruß
    Thomas
     
  9. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    Auf diese Art kann man das System eh am besten ausrichten. Ich hab mal die A2C-Schüssel mit TV-LNB bestückt und mit ner DVB-S2-Karte ausgerichtet. Ich hab danach mit dem Satmodem, WebIF und Notebook nachkorrigiert. Die Transponderwerte sind halt nie ganz gleich... und ich habe seitdem ( Mai 2007) die Schüssel nicht mehr angefaßt;) Der letzte Reboot des Satmodems war Ende August;)

    Viel Spaß mit Deinem System;)

    viele Grüße,

    Patrick
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2007
  10. karlehmsen

    karlehmsen Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    1
    AW: Bekomme ASTRA2Connect leider auch nicht zum Laufen!

    Hallo, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen, wohne auch auf dem Land und bei uns gibt es kein DSL und deshalb habe ich durch eine Vertreiberfirma den Weg zu Yato und später StarDSL gefunden.
    Ich habe im Sommer eine Anlage mit der DSL-Rate 1024 und gleich die Telefonie dazugekauft und alles bar bezahlt, mit dem Aufbau war ich überfordert und habe eine Firma hinzugezogen (160,-Euro hat das gekostet). So der Anfang mit DSL fing auch gut an, besser als ISDN auf jeden fall, brauche das DSL nur um bei Ebay etwas zu kaufen oder verkaufen, also nichts Gewaltiges aus dem Netz saugen.
    Und jetzt meine Erfahrungen:
    1. Telefon hat nie richtig funktioniert, immer Probleme, ging nicht, Gegenüber kann nichts verstehen, alles nur abgehackt, AB hat nur teilweise aufgezeichnet, zig Anrufe mit Handy bei der Hotline mit immensen Handykosten, usw.
    2. DSL lief anfangs besser als ISDN, doch nach der Übernahme von YATO durch StarDSL läuft gar nichts mehr so rund.
    Ich brauche 8 bis 10 Minuten um meinen Account bei Ebay zu erreichen, Auktionen muss ich bis zu 5 Minuten vor Ende eingeben, um überhaupt eine Chance zu haben, das führt dazu, das ich immer wieder überboten werde und nicht reagieren kann weil ich zu langsam bin.
    Auch hier immense Handykosten wegen der Beschwerden bei der Hotline und keine Abhilfe. Das letzte Telefonat erbrachte: ja wir haben nun festgestellt das unser Turbolinkgerät nicht funktioniert sie müssen ein anderen haben und die Mehrkosten bezahlen.
    Ich habe keine Lust mehr auf STARDSL und werde per Anwalt mein Geld zurückfordern und denen die Anlage zurückschicken und wieder einen ISDN-Anschluss bei der Telekom beantragen.
    Ich persönlich rate jedem davon ab, sich so etwas zuzulegen, ich bin total gefrustet und genervt über so einen Schei...
    Es muss doch noch mehr gefrustete Leute geben!!??? meldet euch, damit man eventuell eine Sammelklage gegen STARDSL einreichen kann.
    Schreibt mir bitte eure Erfahrung.
    MFG Karl

    :(:(:(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen