1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bekämpft der Staat Internetkriminalität ausreichend?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Januar 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    95.417
    Zustimmungen:
    664
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Eine Umfrage zeigt, die Bürger glauben nicht, dass der Staat zu ausreichend gegen Online-Kriminalität vorgeht.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Popeye2

    Popeye2 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Da führt ein 20 jähriger Schüler die Sorglosigkeit vieler Promis und Politiker vor, und da Schlimmste ist, jetzt schreien alle, obwohl sie ja nichts zu verbergen haben und "123456" als Passwort gewählt haben (der Hack beruhte auf Wörterbuchattacken der Passwörter). Mal an der eigenen Nase fassen und die Sorglosigkeit im Umgang mit dem Internet abzulegen. Keiner käme au die Idee, seinen Geldbeutel offen am Strand rumliegen zu lassen, beim Internet herrscht "Neuland" und Warnungen von Sicherheitsexperten werden missachtet. Gelegenheit macht Diebe, sagt man. Gilt auch im Internet. Größere Strafen bringen nichts gegen die Dummheit jedes Betroffenen. Ecte Datendiebe arbeiten mit perfiden Sozial engineering Methoden, wie z.B. bereits gesichtete Verschlüssellungstrojaner, die vom Betroffenen selbst gestartet werden.
    Aufwachen, liebe Neulandpolitiker!
     
    Defendor gefällt das.
  3. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.801
    Zustimmungen:
    542
    Punkte für Erfolge:
    123
    Internet-Kriminalität kann man nicht mit Gesetzen bekämpfen; die sind im Netz wirkungslos. Online helfen NUR technische Lösungen.

    Davon abgesehen ist für mich der Skandal daran etwas anderes: Wenn Prominente Angst davor haben müssen, dass jemand ihre Telefonnummer kennt, laufen eindeutig zu viele gefährliche Irre in diesem Land herum. Da hatten wir ja auch die Geschichte von AKK, die ihre Telefonnummer eigentlich absichtlich im Telefonbuch gelassen hatte – inzwischen aber ob Unmengen von Pöbel- und Drohanrufen eine andere hat…
     
    Defendor gefällt das.
  4. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.541
    Zustimmungen:
    3.460
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Wie zuerst alle wieder "es waren die Russen" geschrieen haben zeigt doch ganz klar den Zustand unserer Gesellschaft.
     
  5. Defendor

    Defendor Senior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Der Staat bekämpft doch schon die Offlinekriminalität nicht ausreichend, warum sollte es im Netz anders sein ?
    Ganz davon ab das dieser "Hack", zum groß teil auf die Faulheit der Nutzer zurückzuführen ist.
     

Diese Seite empfehlen