1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beispielhaft: BBC in 16:9

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Scholli, 10. Juli 2003.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.623
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Weil das Thema 16:9 eigentlich hier diskutiert werden soll, möchte ich meiner Begeisterung für die heutige BBC-Freischaltung noch einmal Ausdruck geben: Die hochbezahlten Manager von ARD und ZDF sollten sich das nur einmal ein paar Stunden ansehen. Das Argument "Die Tagesschau könen wir doch nicht in 16:9 senden, weil 99% des Bildmaterial in 4:3 angeboten wird" zählt dann nicht mehr. Ich habe den Eindruck, daß bei der BBC solches Material selbst unter dem Zeitdruck des schnellen aktuellen Sendens sehr gekonnt und verantwortungsvoll ohne Geometrieverfälschung und ohne wichtige Inhalte zu verlieren so beschnitten wird, daß es dem Zuschauer erspart bleibt, selber aus den Bildformaten des Fernsehers den bestmöglichen Kompromiss zu wählen.
    Für mich gilt schon immer: TV auf 4:3 einstellen, danach automatisches Bildformat speichern. Gute Receiver und gute 16:9-Tv's schalten dann bei richtigem 16:9-Signal auf Breitbild. Die BBC sorgt dann noch dafür, daß selbst 3:4-Kinderfilme den 16:9 Bildschirm annähernd richtig füllen.
    Wie können wir endlich unsere Gebührenverschwender auch zu solch verantwortungsvoller Arbeit zwingen ?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ich weiß jetzt nicht wirklich, was Du meinst.

    Ich kenne von der BBC eigentlich nur diesen Modus, dass sie ein normales, nicht anamorphes Bild mit kleinen schwarzen Balken bringen. Alle Einblendungen sind so positioniert, dass sie in dem Letterbox-Bereich des 4:3-Bildes passen.

    Also wenn Du das meinst, dann sage ich Dir mal meine Meinung dazu: Das ist alben! Wenn 16:9, dann bitte mit voller Zeilenzahl. Was nützt mir ein 16:9-Bild bei dem ich jeder der 432 Zeilen mit bloßem Auge abzählen kann, wenn es aufgezoomt ist.

    Wenn 16:9, dann bitte konsequent! Also anamorphe Ausstrahlung mit den vollen 576 Zeilen.

    Gag
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.623
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Natürlich bin ich auch generell gegen das Zoomen von 4:3-Material. Aktuelle Bildmaterial für TV-Nachrichten kommt aber nun mal von Agenturen, die weltweit eben noch zu 99% in 4:3 produzieren. Und weil eben auch alles andere selbst bei TV-Stationen, die 16:9-Technik haben in der Mehrzeil leider immer noch in 4:3 produziert wird, bieten die Gerätehersteller eine blödsinnige Vielfalt von Bildformat-Zwangseinstellungen an. Diese benutze ich nie, weil ich dann ständig nur damit beschäftigt wäre, für jeder Sendung den bestmöglichen Kompromiss zu finden. Genau das nimmt mir aber die BBC ab und ich meine, daß mein Pixelplus-Gerät auch bei solchen Zooms noch verblüffend gute Bildauflösung "vorgaukelt".
    Viele schwören auf den 14:9-Kompromiss, ich nicht. Da bin ich immer an dieses eine Format gebunden. Verantwortliche Sendetechniker können sich aber durchaus die Mühe machen selbst für kürzeste Beiträge einen besseren Kompromis zu finden. Mir geht es nur darum, daß ich nicht gewiilt bin, das selber tun zu müssen. Ich weiß nicht, ob Du mich jetzt verstehst
    Übrigens finde ich die 6 Kameraperspektiven bei den Premiereübertragungen der Formel1 genauso unsinnig. Das bessere oder wichtigere Bild im richtigen Moment, soll mir ein geschulter Bildregisseur liefern und so ähnlich sehe ich das eben auch bei der Formatwahl.
    Natürlich bleibt auch mein oberster Wunsch, auf einen 16:9-TV Bilder grundsätzlich mit der höchstmöglichen Zeilen anzubieten. Daher hoffe ich auch in Deutschland noch HDTV zu erleben...
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Noch nicht ganz. Schaltet Dein TV bei BBC automatisch in den bestmöglichen Zoom-Modus?

    AFAIK gibt es im Rahmen von PALplus in der Zeile 23 die Möglichkeit, ein Format vorzugeben.
    Und digital ist das ja noch einfacher.

    Ich muss zugeben, ich habe keinen 16:9er, eben weil ich dieses Wirrwarr nicht mitmachen will. Außerdem kann ich in meine Schrankwand nur einen rech kleinen Fernseher einsetzen, so dass ich keinen Vorteil vom Breitbild hätte.

    Gag
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.637
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    @ Gag: die BBC strahlt in echtem anamorphem 16:9 NICHT im Letterboxmodus (wie oft Pro7 ).
    Dadurch wird tatsächlich die volle Auflösung genutzt.
    Innerhalb dieses anamorphen Bildes werden die Einblendungen dann in einen imganinären 4:3 Rahmen gerückt, dass die Leute, die einen 4:3 TV haben und keine schwarzen Streifen oben und unten wollen auf 4:3 aufzoomen können.
    Aber- der Zuschauer kann eben *wählen*, ein 16:9 Zuschauer bekommt das gleiche Bild aber eben mit zusätzlichem Bildinhalt rechts und links davon.
    MfG
    Terranus
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ahja, danke für die Info. Ich bekomme hier sowas im Kabel ja nicht...

    Gag
     
  7. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.047
    Ort:
    Maastricht
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    Scholli...

    Hast recht.

    Jetzt wo die da auch noch Milliarden einsparen durch den alleine Gang ohne Sky koennen die ja auch nocht Dolby Digital DTS ausstrahlen demnaechst...

    Vom Ton her sind die jetz aber auch schon Lupenrein...

    ARD und ZDF wie auch alle andere Nationale Sender sollten sich da schon gedanken machen. breites_

    cheerioo
     

Diese Seite empfehlen