1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bei Premiere rettet sich wer kann.......

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von bernhardtfriedrich, 17. Januar 2004.

  1. Anzeige
    Neuer Chef für Premiere Österreich

    Wien/München - Markus Schmid (38) übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Premiere Fernsehen GmbH in Wien, einer 100prozentigen Tochtergesellschaft der Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG, München.


    Schmid bleibt weiterhin Mitglied der Unternehmensleitung von Premiere und ist in dieser Position verantwortlich für alle Aktivitäten im Neukundengeschäft. Der bisherige Geschäftsführer von Premiere in Österreich, Thomas Mischek, scheidet in beiderseitigem, freundschaftlichem Einvernehmen aus und möchte sich in Zukunft anderen Aufgaben widmen.

    Premiere Österreich wird mittelfristig stärker in die unternehmerische Ausrichtung und Steuerung der Premiere Fernsehen GmbH & Co. KG integriert. An der Konzeption dieser Neuausrichtung war Mischek maßgeblich beteiligt. "Ich danke Herrn Mischek im Namen der Geschäftsführung für sein außergewöhnliches Engagement und seine hervorragenden Leistungen", sagte Premiere Geschäftsführer Dr. Georg Kofler. "Herr Mischek hat in der schwierigen Sanierungsphase von Premiere umsichtig und engagiert mitgearbeitet und Premiere Österreich mit frischem, unternehmerischem Geist auf Wachstumskurs gebracht."

    Schmid verantwortet seit April 2003 als Mitglied der Unternehmensleitung den Bereich Abonnentengewinnung und Vermarktung, in dem alle Vertriebs- und Marketingaufgaben für das Neukundengeschäft von Premiere gebündelt sind. Als Partner der Unternehmensberatung TransConnect Consulting Group war Schmid bereits seit Juni 2002 für Premiere tätig.


    Na bitte: Nun kommen die genialen Ideen zur Kundenneugewinnung auch nach Österreich.
    Die Abodrückerkarawane zieht weiter.

    Mein lieber Schwan. Thomas Mischek hat sich ja im Raketentempo vom Acker gemacht.
     
  2. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Macht mal hier keine negativen Meldungen über Premiere. Die schulden mir noch viel Geld und dieses möchte ich nicht verlieren.

    <small>[ 17. Januar 2004, 20:42: Beitrag editiert von: ibico Research-Group GlaskugelCorp. ]</small>
     
  3. @ibico Research-Group GlaskugelCorp.

    Beschwere Dich nicht-ich hatte jeden gewarnt darüber nachzudenken ob er noch die Ausgabe für ein Prepaid Angebot verantworten kann.
    Ich bewundere solchen Mut.
     
  4. ukroll96

    ukroll96 Guest

    Du machst mir ja richtig Mut, hatte vor, mir Anfang März ein PrePaid-Komplett zuzulegen, meinst du, das geht schief???

    Hoffe, das ich damit nicht auf die Nase falle und Prämiere dann trotzdem Kohle abbucht, habe in diesem Forum von Problemen mit dem 3 Monats-Weihnachts-PrePaid gelesen.

    Bei dieser Gelegenheit, hat jemand Erfahrungswerte mit Glowalla?

    Gruß

    UK

    <small>[ 17. Januar 2004, 21:02: Beitrag editiert von: ukroll96 ]</small>
     
  5. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Um die Prepaid Abos mache ich mir keine Sorgen. Aber auf meinem internem Premiere Kundenkonto lagern noch 450,- Euro und diese sind für meine zukünftige Abo Gebühren gedacht.
     
  6. @ukroll96

    Nein,sorry wenn ich Dich erschreckt habe.
    Nach allem was so in den letzten Monaten passiert ist,darf man sehr berechtigte Zweifel daran hegen ob das mit Premiere noch lange gutgehen wird,zumal die Eigentümer von Premiere nur Finanzmittel bis zum 1 Quartal 2004 bewilligt haben.Da die Aussichten zum jetzigen Zeitpunkt mehr als düster sind hängt alles davon ab wie
    sehr die Finanzchefs von Permira an ihrem Geld hängen,und wie risikobereit sie noch sind.
    Ein gutes Gefühl beschleicht mich da nicht,und den Thomas Mischek auch nicht-sonst wäre er nicht --ratz fatz über Nacht getürmt.
    Die Ratten verlassen das sinkende Schiff?
    (Vielleicht heuert der auf nem Piratenschoner an den Herr Kofler verjagt hat-die sollen ja mächtig Spaß haben auf dem Seelenverkäufer. breites_ )
     
  7. @von ibico Research-Group GlaskugelCorp.

    An Deiner Zahlungsfähigkeit zweifle ich keine Sekunde.
    Und was passiert wenn irgendwann mal der Sendebetrieb-aus welchen Gründen auch immer-eingestellt wird ?

    Dann ist Dein Kundenkonto voll-und der Bildschirm leer.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    Sag mal woher hast Du denn die Untergangastimmungsmeldungen. Nicht das ich sie anzweifle, aber ne Quelle hast Du doch? Wenn ich lese das Premiere mit HDTV experimentieren will, kann es soooo schlimm nicht sein.
     
  9. @ukroll96

    von Glowalla hört man nur Gutes.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    An Ibico´s Verstand zweifele ich mit seinen 13 Abo´s aber auch... Sorry, Ibico
     

Diese Seite empfehlen