1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

bei neutrino oder enigma den mp3-Player nutzen?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von better-research, 20. Oktober 2003.

  1. better-research

    better-research Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, 89054 Schweinshausen
    Anzeige
    Habe seit einigen Wochen das aktuelle Alex W. Image
    drauf und auch meine neue Nagrakarte von Premiere
    läuft damit 1 A. Verstehe den Ärger von Premiere
    irgendwie nicht und halte den Grund wegen der
    Jugenschutzbestimmung für ziemlich weit hergeholt.
    Da dies doch auch bei neutrino oder enigma möglich
    ist, doch müssen das die Eltern selbst entscheiden.
    Aber nun zu meiner Frage:

    Habe heute ein Netzwerkabel von d-Box zum PC gelegt.
    Und bin wirklich super überrascht und das mit dem
    Internet Explorer bzw. aufrufen der IP von der
    Box, ist einfach genial, also Senderumschalten,
    EPG Daten und sicherlich noch vieles mehr, was
    ich noch entdecken darf. Klasse.
    Aber wie funktioniert das mit den Bildbetrachter
    oder MP 3 Player.
    Wie muß ich das verstehen? Eine mp3- oder Bilddatei
    in die d-Box zu übertragen geht doch nicht, wegen
    Speicher usw., oder?
    Also denke ich mir das doch so, das ich mit der
    d-Box auf ein Ordner auf meinem PC zugreife und
    dann die mp3- oder Bilddatei aufrufe.
    Oder liege ich da falsch?
    Vielleicht noch eine dumme Frage, kann ich damit
    auch mpg-Dateien ansehen?
    Über eine Antwort bzw. Hilfe wäre ich euch sehr
    dankbar.
    Aber ansonsten kann ich nur sagen: betanova was
    soll das sein? Auch mhp war im Vergleich dazu nix!
     
  2. Knightsbridge

    Knightsbridge Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Kreis BB
    ich denke nicht dass man mpeg dateien sehen kann. mit dem mp3 player und bild betrachter geht ganz gut. das how to do findest du hier --> http://www.dietmar-h.net/neutrino_mp3.html
    aber ein Tipp gib nicht C/mp3z an sondern so wie dein freigegebener Ordner auf C: oder D: heisst.
    bei mir lässt sich das nähmlich nicht mehr ändern. Das netzwerkkabel muss immer angeschlossen sein, und auch der Bootmanager.

    Bei Fragen melden , hab jetzt ganze 3 Tage damit rumgemacht nun gehts endlich :) sch&uuml
     
  3. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    Die Anleitung ist wirklich gut nutze doch aber als NFS-Server nicht den Bootmanager, sondern lieber:
    http://opensource.franz.com/nfs/

    ist finde ich viel einfacher!

    Ach ja wenn Du die Möglichkeit hast auch CIFS zu mounten (wenn Du es hast wirst Du es merken!) dann melde Dich mal! Dann kann man nach einer anderen Anleitung einfach Ordner auf dem Rechner freigeben und nutzen! ;-) Macht noch mehr Spaß!
     
  4. Knightsbridge

    Knightsbridge Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Kreis BB
    was ist den CIFS?
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    CIFS = Common Internet File System
    Das ist so was ähnliches wie NFS. Wenn Du Windows XP hast, dann solltest Du für MP3s und Bilder CIFS verwenden, da das sehr einfach geht und Du kein weiteres Programm dazu benötigst.
    Dazu gibst Du erstmal über den Explorer ein Verzeichnis frei (Rechtsklick auf den Ordner, den Du freigeben möchtest, dann "Freigabe und Sicherheit..."). Jedes freigegebene Verzeichnis kann über CIFS gemountet werden.
    Bei der Freigabe kannst Du eine Freigabenamen einstellen, das ist der Name mit dem Du später von der d-box aus darauf zugreifen kannst.
    Genau diesen Namen trägst Du auch bei der d-box ein und Als Mounttyp natürlich CIFS.

    Beispiel: "C:\daten\musik\mp3" wird als "mp3" freigegeben. Dann trägst Du im d-box Mount-Menü auch nur "mp3" ein.

    <small>[ 21. Okober 2003, 11:48: Beitrag editiert von: foo ]</small>
     
  6. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    Vorher sollte man aber unter Ordneroptionen
    -&gt;Ansicht-&gt;einfache Dateifreigabe deaktivieren.
    Manche sagen man sollte noch die D-Box als benutzer eintragen - ich persönlich habe als Benutzernamen unter Neutrino einfach Jeder eingegeben und schon lief es.
     
  7. better-research

    better-research Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, 89054 Schweinshausen
    Woow, danke! Auf euch kann man sich verlassen.
    Werde es heute Abend ausprobieren und euch dann
    auch berichten.
    Das mit dem Bootmanager habe ich gestern Abend
    noch wie hier oben schon beschrieben, hin bekommen.
    Aber ist schon ein bißchen Panne wenn das Programm
    im Hintergrund mitlaufen muß. Wie gesagt
    ich probiers heute Abend aus und melde mich wieder.
     
  8. better-research

    better-research Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, 89054 Schweinshausen
    So jetzt bin ich wieder fit von der Arbeit und
    habe versucht voller Elan die Einstellungen
    unter XP und bei der d-Box vorzunehmen.
    Also diese Einstellungen für CFIS habe ich gemacht.
    Doch muß ich weiterhin wohl den Bootmanager benutzen.
    Das habe ich doch wohl richtig verstanden, daß
    ich mit diesen Einstellungen den Bootmanager
    nicht brauche, oder?
    Oder wie muß ich unter CFIS unter XP aktivieren?
    Sorry falls die Frage zu blöd sein sollte, aber
    mit CFIS kenne ich mich überhaupt nicht aus.
    Trotzdem vielen Dank für die bisherige Hilfe.
     
  9. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Nein, den Bootmanager brauchst Du unter CIFS nicht mehr. Wenn es nur funktioniert, wenn der Bootmanager läuft, dann benutzt Du vermutlich NFS.
    CIFS musst Du nicht extra aktivieren.

    <small>[ 21. Okober 2003, 21:21: Beitrag editiert von: foo ]</small>
     
  10. better-research

    better-research Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, 89054 Schweinshausen
    Hi Foo,

    was CFIS nun ist habe ich ja von dir schon erklärt
    bekommen. Aber wie starte ich es, oder ist es
    ein extra Tool. Wie steige ich den von NFS auf
    CFIS um?
     

Diese Seite empfehlen