1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Boris020, 6. September 2007.

  1. Boris020

    Boris020 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    475
    Anzeige
    Eine wirklich kritische Situation ereignete sich am Mittwochmorgen bei der ARGE in Aachen.

    Um 10.33 Uhr bedrohte eine 46-jährige Aachenerin zwei Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft für die Grundsicherung Arbeitssuchender (ARGE) am Neuenhofer Weg mit einer Waffe.
    Die zur Hilfe gerufene Polizei brachten weitere Mitarbeiter der ARGE in Sicherheit und evakuierten das Gebäude.
    Dann konnten die Angestellte und der Begleiter der Tatverdächtigen das Büro verlassen. Gegen 12.00 Uhr gelang es der Polizei, die 46-jährige beim Verlassen des Büros festzunehmen. Nach ersten Überprüfungen stellte sich heraus, dass es sich bei der von der Tatverdächtigen mitgeführten Waffe um eine Luftdruckpistole handelte.

    Ich kann manchmal nachvollziehen, dass die ersten ausrasten, so wie man auf den ARGEN behandelt wird, aber das ist wirklich nicht in Ordnung sowas.
    Das bringt doch nichts, und die Frau hat nur Nachteile davon, da sieht man was Hartz4 anrichtet:(
     
  2. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    83
    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    Arbeitslosigkeit macht krank, Hartz IV besonders. Leider werden viele Leute in dem Täter nur einen bösen Menschen und kein Opfer sehen.
     
  3. meisi

    meisi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    320
    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    Bei einer so einer Tat muss die Presse natürlich drüber berichten.Ich möchte nicht wissen wie viele Ohrfeigen es schon für die Angestellten der Arge gegeben hat ohne das darüber auch nur ein Wort in den Medien gefallen ist.
    Das würde ja auch das Bild vom reichen Hartz4 Empfänger und den wie man immer wieder im TV sieht glücklichen 1 € Jobber stören!
     
  4. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    ohrfeigen sind noch das geringste...
    hier im ort hat jemand ein ganzes büro der arge mit einer axt zerlegt...
    natürlich wurde weder in presse,tv oder rundfunk darüber berichtet...
     
  5. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    woher weißt du dann davon? hörensagen?
     
  6. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    ich kenne mitarbeiter dieser arge persönlich,sowie außenstehende,die zeugen dieses vorfalls wurden...
    verschwörung???...
     
  7. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    nein aber ich bin mir sicher das es in der lokalen zeitung darüber berichtet wurde es sei denn die polizei hat keinen bericht verfasst....
    das kann ich aber nicht nachprüfen...du schon
     
  8. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    kein lockaler beitrag...wie gesagt...
    weder in presse,tv oder rundfunk...
    ich kann dir aber bestätigen,das es einen solchen fall hier gegeben hat...
    habe vor einiger zeit 2 ehemalige algII-empfänger eingestellt und pflege aus diesem grunde kontakte zur arge...
    die werden mich wohl kaum belügen,wenn es um leib und leben der angestellten und die verzweiflung vieler h4-betroffener geht...
     
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    Ich kann die Frau verstehen, wobei man eher den verantwortlichen Politikern ne Axt auf die Rübe hauen sollte als den MA der Arge.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Bei der ARGE in Aachen fand eine Geiselname statt

    Die MA in ihrer Gesamtheit sind genauso verantwortlich wie die Politiker ohne willige Helfer können die Politiker kein Unrecht durchsetzen. Das galt, das gilt und wird zu allen Zeiten gelten.

    Wer Menschen erniedrigt und demütigt der braucht sich über die Reaktion nicht zu wundern.
     

Diese Seite empfehlen