1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bedienungsanleitung gelesen?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von fritzotto, 10. Januar 2010.

  1. fritzotto

    fritzotto Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Bedienungsanleitung gelesen?
    Ich habe den Eindruck, dass in manchen Forengruppen viele Teilnehmer nur darauf warten, dass jemand “seine Bedienungsanleitung nicht gelesen hat”; denn dann können sie über ihn herfallen und ihn beschimpfen.
    Ja, wer liest denn noch Bedienungsanleitungen? Ausser Freaks und Leuten mit zu viel Zeit und Langeweile doch wohl niemand.
    Denn in den meisten Fällen sind 90 Prozent der Informationen für den Leser eben KEINE Informationen, weil er sie benötigt.
    Wenn ich für eine Kamera, einen Recorder oder PC ein Handbuch erhalte, dass 200-500 Seiten in Minischrift enthält, kommt es sofort in den Papierkorb.
    Leider werden auch die elektronischen pdf-Versionen immer schlechter, weil die Hersteller/Texter die Sprache missbrauchen und ständig neue Wörter/Begriffe kreieren. Ich habe zum Beispiel in der pdf zu einer Kamera nach einer Funktion gesucht – mit drei verschiedenen allgemein gebräuchlichen Begriffen; aber nichts gefunden. Später stellte ich fest, dass die Beschreibung dieser Funktion mit einem US-englischen Wort erfolgte, das ich erst im Wikipedia nachschlagen musste, weil es in normalen Wörterbüchern nicht enthalten ist bzw. eine völlig andere Bedeutung hat.
    Ich habe selbst in den 60er und 70er Jahren als Organisator viele Bedienungsanleitungen erstellt. Wenn diese dem geähnelt hätten, was heute üblich ist, hätten mich Benutzer und Geschäftsführung an die Wand genagelt.
     
  2. cooper

    cooper Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    Wenn Du, wie in der 70er Jahre, ein Bedienungsanleitung hatte schreiben müssen über die HD-S2, hätte man ein extra Karton beilegen mussen.
    Heut' zu Tage muss man schon ein bischen ahnung von electronikteilen haben. Die Jugend von Heute ist nicht mehr das was es früher mal war.

    Also ist dein Topic völlig überflüssig.
     
  3. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    Es gibt BDA's, die einfach gut und verständlich sind, es gibt auch BDA's, die zwar gut gemeint, aber schwer verständlich sind, so wie z.B. die eines Herstellers von ansich guten DVD-Recordern.
    Wer sich da der ganzen BDA widmed und versucht sie komplett zu lesen, der dreht wahrscheinlich durch.
    Am Zielführensten ist bei der BDA die Suche nach Stichworten im Inhaltverzeichnis und das Beschränken des Lesens auf die Funktionen die man sucht.
    So halte ichs auch bei sehr umfangreichen BDA anderer Geräte.
    Zuerst mal Lesen, wie Installiert wird oder bedient, die Feinheiten suche ich mir dann Stichwortartige raus und Teste sie so nach und nach.

    Dann gibts noch die mit ner Maschine übersetzten BDA's meist billiger Geräte aus Fernost.
    Hier ist viel Mitdenken und Intuition gefragt, denn was da teilweise für einQuark drinsteht, man glaubt es kaum.

    Beim HD S2 brauchte ich eigentlich keine BDA, den brachte ich alleine durchs OSD-Menü zum Programmieren und Laufen.
    Nachsehen mußte ich nur vorher ob was spezielles zu beachten ist und was man bei zwei SAT-Anschlüßen bei den Einstellungen beachten muß.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.762
    Zustimmungen:
    2.957
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    Tja, nur da technische Produkte immer mehr Funktionen bieten, und diese zum Teil nur nach dem Lesen des Handbuchs gefunden werden, müssen die Nichtleser halt mit eingeschränkten Funktionen leben. Wer's mag, bitte!

    Da das hier im Bereich Technisat gepostet ist, fange ich mal mit ein paar Funktionen der Technisat Receiver an die sich intuitiv aus der Bedienung des Gerätes nicht ergeben:

    Timerprogrammierung über das SFI

    Man kann im SFI eine Sendung auswählen, und dann die rote Taste "Timer" betätigen, danach kann man einen Senderwechsel Timer oder einen PVR Timer auswählen, insgesamt jeweils 4-5 Tasten sind zu betätigen.
    Wer das Handbucg gelesen hat weiß wie es schneller geht:
    Einfach im SFI eine Sendung markieren, und einmal die REC Taste programmiert einen PVR Timer, einmal die Option Taste programmiert einen Senderwechseltimer. Das spart enorm viel Zeit, und macht die Bedienung deutlich einfacher.
    Es gibt noch etliche Funktionen die so erreicht werden, aber halt nur wenn man das Handbuch liest.

    Da wir im Bereich Technisat sind, dazu noch folgendes: Einen Satelliten Receiver kauft man sich meist für die tägliche Nutzung, und die Lebensdauer eines solchen Geräte sollte an die 5 Jahre gehen. Wir reden also von vielen tausend Stunden, die man das Gerät nutzen wird, das komplette Handbuch des Gerätes hat man aber in 20 Minuten durchgearbeitet, weil es sehr übersichtlich und klar geschrieben ist. Glaubst du nicht es ist das Wert, einmal in vielen Jahren ein paar Minuten zu investieren, um danach den Funktionumfang besser nutzen zu können?

    Ich halte es übrigens so:
    Wenn ich ein neues Gerät bekomme lese ich zuerst nur die Einleitung, Auspacken, Anschliessen Aufstellen usw... das dauert meist keine 5 Minuten, nach meiner Erfahrung gut investierte Zeit.

    Danach nutze ich das Gerät 1-2 Wochen erstmal intuitiv. Aber dann, nach ein paar Wochen der Nutzung, lese ich einmal das Handbuch komplett durch. Jetzt kenne ich das Gerät gut genug, um unwichtige Passagen zu erkennen und zu überspringen, so dass mir die interessanten Abschnitte, in denen Funktionen beschrieben werden die sich nicht intuitiv aus der Bedienung ergeben, schneller ins Auge fallen.

    Gruß
    emtewe
     
  5. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Ich hasse Leute, die immer wieder nach den simpelsten Dingen fragen. Statt im WWW rumzunerven, sollten manche einfach mal 5 Minuten in das Lesen der Bedienungsanleitung investieren. Da hätte jeder was davon.

    kc85
     
  6. rise

    rise Junior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    blabla.
     
  7. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    Klar, das ist deren Hobby.

    Die sitzen den ganzen Tag geifernd vorm Monitor und warten nur,
    bis endlich mal wieder so eine Pappnase aufschlägt,
    um sie dann so richtig fertig zu machen. ;)

    Besser wäre es vielleicht, wenn sie für solche Leute, die aus (ich sag mal Bequemlichkeit)
    immer wieder die gleichen "RTFM"-Fragen stellen, einfach eine FAQ oder Wiki erstellen.
    Gut, die müßten sie dann eben auch lesen...

    Oder sie könnten doch gleich da vorbei fahren, konfigurieren denen ihre Geräte,
    bringen noch Kaffe und Kuchen mit und vergessen auch die Bauch-Massage nicht...


    gruss :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2010
  8. TheSoundman

    TheSoundman Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein UAS584/CAS60
    Technisat HD8-S
    Technisat MF4-S Plus (Zweitgerät)
    METZ Spectral 72
    SONY STR-DB1080QS mit Canton LE-Serie 07 (5.1) und AS50
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    1. Du vergleichst mit den 70er Jahren Äpfel mit Birnen.
    2. Alles haben wollen, aber sich für nichts interessieren funktioniert einfach nicht. Versuche doch mal anal auszuscheiden und den Allerwertesten zuzukneifen. Klappt's oder klappt's nicht?
    3. Mache BDAs sind wirklich grottenschlecht, da gebe ich Dir Recht.

    Deshalb:

    So sehe ich das auch. So etwas nennt man Eigeninitiative bzw. Motivation. Zwei unabdingbare Fähigkeiten, die die heutige Jugend so gut wie nicht mehr kennt.
    Daher wundert mich Dein Verhalten in Deinem Alter etwas...

    Wie war das nochmal? Lesen bildet? :D :p *duckundwech*

    Freche Grüße

    TS
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2010
  9. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    Was hat der Thread eigentlich mit Technisat zu tun?

    Wäre wohl besser bei Small Talk aufgehoben!
     
  10. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bedienungsanleitung gelesen?

    Jaaah, endlich wieder ein Opfer... :D


    Wenn das deine Meinung ist, wird es Zeit für dich, diesen Lebensabschnitt zu beenden. Nein, nicht was du denkst. :rolleyes:
    Bleib einfach bei deinen alten Kisten, die du eh schon blind bedienen kannst, denn aktuelle Technik mit komfortablen Funktionen brauchst du nicht, da du sie ohne BDA eh nicht kennenlernen wirst.

    Ich glaube fast, da bist du die letzten Jahrzehnte tatsächlich gehangen...:p
     

Diese Seite empfehlen