1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Ludwigshafen - Der Gier nach Rendite beschuldigt hat der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck die derzeitigen Eigner von ProSiebenSat.1 KKR und Permira.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. dhadkan

    dhadkan Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    wasserbillig(Lëtzebuerg
    AW: Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren

    Beck kritisiere mal deine ard und zdf hast was zu tun:p
     
  3. TUCKER

    TUCKER Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    20
    AW: Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren

    Beck ist ein mann der die realität total verkennt.was muss bei ihm der zweite
    bildungsweg für einen schaden angerichtet haben.Für ard und zdf sind die ihnhalte doch meistens auch egal.die eintreibung ihrer zwangsgebühren steht immer an erster stelle.
     
  4. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren

    Der Mann hat offensichtlich sehr seltsame Vorstellungen ...
     
  5. muenchneroldie

    muenchneroldie Neuling

    Registriert seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Beck kritisiert ProSiebenSat.1-Investoren

    Politiker sind so herrlich weltfremd.

    Herr Beck und geschätze Kollegen sollten sich lieber mal echt darum kümmern dass die Armutslöhne verschwinden, dass nicht der Aufschwung bejubelt wird mit jede Menge "schlecht bezahlter Zeitarbeit" - das ist moderne Sklaverei.

    Das sind die Probleme die "kleine Leute" haben, was im Ferneshen läuft ist mir total egal...................
     

Diese Seite empfehlen