1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beast

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 3. November 2019.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.567
    Zustimmungen:
    1.472
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die Mittzwanzigerin Moll (Jessie Buckley) lebt in einer isolierten Gemeinde auf einer kleinen Insel. Als es eines Tages den charmanten und gutaussehenden Pascal (Johnny Flynn) dorthin verschlägt, verguckt sie sich in Windeseile in diesen. Doch schon bald kommt dann heraus, dass er im Verdacht steht, eine Serie brutaler Morde begangen zu haben. Gegenüber ihrer einnehmenden Familie und den restlichen Inselbewohnern verteidigt Moll Pascal zunächst – doch nach und nach beginnt sie, hinter die schillernde Fassade zu schauen. Und dort lauern Abgründe, mit denen die junge, verliebte Frau niemals gerechnet hätte...


    MEINE KRITIK: Regisseur Michael Pearce, legt ein richtig gutes Regie Debüt hin. Sein Außenseiter Drama, besticht vor allem durch seine junge Hauptdarstellerin Jessie Buckley, die Ihrer Figur ein Gesicht gibt.
    Man kann diesen Film gar nicht in ein Genre einordnen, es ist ein Mix aus Drama und Thriller und zeigt wie in kleinen Gemeinden Außenseiter keine Chance haben. Für mich ein kleiner, aber sehr interessanter Film der mit der Erwartungshaltung der Zuschauer spielt, mit zwei tollen Jung Schauspielern an Board und den passenden mystischen Soundtrack dazu. Eine kleine Perle im Einheitsbrei mit einer düsteren Bildsprache und einem Endtwist, den wohl kaum einer so erwartet!


    (y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)7/10(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)



    [​IMG]
     
    seagal1 und Gorcon gefällt das.
  2. seagal1

    seagal1 Platin Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Kann hier meinem Filmfreund Hoffi nur zustimmen. Ungewöhnliche Handlung, die einen auf ihre Art fesselt. Der Film zeigt, dass Geschehenes in der Vergangenheit auch im aktuellen Leben eine große Rolle spielt und man nie so recht davon loskommt oder abschließen kann. Tolle schauspielerische Leistung der Hauptakteurin, die den Drang nach Leben und den Wunsch nach Ausbruch aus der Geiselung ihrer Familie klasse rüberbringt. Auch von mir 7/10. (y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2019
    Hoffi67 gefällt das.