1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BBC will Zahlungen an BSkyB für EPG-Listung einfrieren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Oktober 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.953
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im aktuellen Streit zwischen der britischen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt BBC und dem Pay-TV-Anbieter BSkyB hat die Bezahlplattform kritisiert, dass sie der BBC künftig als einzigem Anbieter eine kostenlose Integration ihrer digitalen Spartenprogramme ermöglichen soll.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.151
    Zustimmungen:
    4.969
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BBC will Zahlungen an BSkyB für EPG-Listung einfrieren

    Dieser Konflikt ist ja auch der Grund, warum die BBC unverschlüsselt sendet, weil BSkyB für die Verschlüsselung noch zusätzlich ordentlich hingelangt hat.

    10 Mio pro Jahr nur für Programmplätze im EPG ist schon happig, das ist fast soviel wie Astra an TP Miete abgreift.

    In Frankreich ist es ein Nullsummenspiel, die Freien werden von Canaplus kostenlos übertragen, damit die Abonnenten keine terr. Antennen brauchen. Dafür werden die Programme verschlüsselt.
     
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: BBC will Zahlungen an BSkyB für EPG-Listung einfrieren

    Die Zusammenstellung des Programmangebot der BBC ist doch eine schöpferische Leistung, und unterliegt damit dem Urheberrecht.
    Programmdirektoren, Redakteure und ähnliches Volk haben sich das Gehirn zermartert, wie sie das Publikum optimal unterhalten wollen ;)

    Wenn BSkyB den BBC-Programmplan als EPG verbreitet, und dafür Geld bekommen würde, dann sollten doch auch die Leute, die Madonna-MP3s über Bittorrent verbreiten von der Plattenindustrie auch Geld bekommen :D:D:D:winken:
     
  4. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.484
    Zustimmungen:
    1.404
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BBC will Zahlungen an BSkyB für EPG-Listung einfrieren

    Es sind ja nicht die EPG-Plaetze...die sind "vergleichsweise" guenstig. Es geht um das was Sky "platform contribution" nennt. Was man dafuer auch immer bekommt (das ist nicht naeher spezifiziert). Die EPG-Kosten kommen nochmal drauf...Es geht also NICHT um die Kosten fuer die EPG Listung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2011
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.151
    Zustimmungen:
    4.969
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BBC will Zahlungen an BSkyB für EPG-Listung einfrieren

    Dann geht es wohl um die "Red Button" Technik, sprich OpenTV, was BSkyB in einer proprietären Variante auf den Skyboxen verwendet.
    Da hat BSkyB natürlich ein Argument - die haben ja mit ihren Boxen, die sie erst mal vorschießen mussten, die Grundlage für dieses interaktiv- Angebot geschaffen.
    Andererseits hat die BBC wiederum recht, dass die Abonnenten durch die Verbreitung der BBC über Satellit einen doch ordentlichen Vorteil haben - sie brauchen keine terr. Antennen zusätzlich und es komfortabler.
    Dass man da dauerhaft 10 Mio nimmt ist nicht gerechtfertigt, denn die Investitionen sind ja auch länger her - die Technik ist ja mittlerweile veraltet. Ich hab hier noch ne Skybox von 2000, die funktioniert immer noch mit Red Button. Ist also de facto 90er Jahre Technik.
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.484
    Zustimmungen:
    1.404
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BBC will Zahlungen an BSkyB für EPG-Listung einfrieren

    Ich glaub, man argumentiert auch noch mit der Regionalisierung von BBC1 und BBC2.

    Ich sehe das auch so, dass die 5 PSB-Sender eigentlich kostenfrei drauf sollten... bei Virgin bezahlen die Sender im uebrigen nichts! Die ganze Red-Buttongeschichte funktioniert auch auf anderen Plattformen - ohne OpenTV.

    Klar ist das 90er Jahre technik...seit 1998 in Betrieb.
     

Diese Seite empfehlen