1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BBC will Millionen mit Sportrechten sparen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. November 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die britische BBC setzt ihren Sparkurs fort, nun sollen auch im Programm drastische Einschnitte vorgenommen werden. So sollen die TV-Rechte von Sportereignissen, darunter auch die Formel 1, dem Rotstift zum Opfer fallen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    BBC mus wohl auch sparen? Jedoch ist das nicht so, wie in Deutschland, wo von morgens bis abends billige Liebesschnulzen und Telenovelas laufen und dabei noch mon. 18 Euro verlangt wird.
     
  3. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    123
    Sollte sich der deutsche ÖR mal ein Beispiel dran nehmen. Die kommen mit einem Bruchteil der deutschen Gebühren aus.
     
    Lt_Spock gefällt das.
  4. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    1.243
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    So ist es! Wenn man willens wäre dann könnte man auch sparen ohne dass der Bürger dabei auf relevante Informationen verzichten muss.
     
  5. moe99

    moe99 Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Stimmt. Dort sind es 208 Euro im Jahr. Hier 210 Euro. Gewaltiger Unterschied.
     
  6. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist mir bekannt. Nur hat man in GB den Beitrag aber festgeschrieben, wogegen man in Deutschland schon über die nächste Beitragserhöhung in den nächsten Monaten diskutiert wird.
     
  7. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.289
    Zustimmungen:
    1.312
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die festschreibung endet uebrigens im naechsten Jahr.

    Zu den Vergleichen: eine einfache Umrechnung von Sterling in Euro stellt keinerlei Vergleichbarkeit her. Da muss man viele Aspekte einbeziehen: gesamten Preisegefuege, Kaufkraft, Einkommen... Einfach von einer Waehrung in die andere unmrechnen hat null Aussagekraft
     
  8. franky25

    franky25 Silber Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Was ist denn mit BBC Three? Der sollte ja auch aufgrund von Sparzwängen nur noch im Internet senden.
     

Diese Seite empfehlen