1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von kyagi, 28. September 2007.

  1. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.091
    Anzeige
    Quelle: persoenlich.com


    Somit dürfte BBC auch mit Klagen gegen Cablecom und Bluewin keine Chance haben.
     
  2. Mantle7

    Mantle7 Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    161st & River Ave.
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    Gute Nachrichten! Danke.:winken:
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    Peinlich, aber man muss sehen das die BBC außerhalb Großbritanniens eher Wirtschaftsunternehmen als öffentlich-rechtlich ist.
     
  4. Satliebhaber

    Satliebhaber Senior Member

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    401
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    ein aehnliches urteil gab es schon mal in der schweiz, als der orf wollte, dass seine programme nicht mehr ins rediffusion kabelnetz (heute cablecom) eingespeist werden darf.
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    so toll ist das Urteil nicht, dass kann dazu führen, dass die BBC per Satellit wieder verschlüsseln muss...
    Sehr komische Rechtsauffassung, denn die Cablecom speist die BBC ja verschlüsselt ins Netz ein...
     
  6. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    Nein, die BBC muss nicht. Es ist auch die einzig richtige Rechtsauffassung. Die BBC ist nicht nur die Rundfunkanstalt für Großbritannien sondern agiert außerhalb als Wirtschaftsunternehmen. Daher der Aufstand und manche blödsinnige Showentwicklung die bei uns auf den Privaten zu sehen sind.

    Grundsätzlich sollte man das ganze Rechtetheater in seine Schranken verweisen, aber da gibt's wohl noch zuviel Bestechungsgelder für Politiker.
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    Doch muss sie. Wenn die Rechteinhaber nämlich keine Rechte mehr an Filmen verkaufen weil die BBC im Schweizer Kabel ist, bleibt der BBC nur die Verschlüsselung.
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    Die BBC hat hauptsächlich ein Interesse ihre eigenen Produktionen zu verkaufen. Da haben die anderen erstmal keine Hauptschuld, auf BBC Prime kommt alles verspätet - nie zeitnah. Warum wohl?
     
  9. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Berlin, Europa
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    BBC kann aber auch in der Schweiz ohne Kabel gesehen werden, und zwar per Satellit (wenn auch mancherorts mit größerem Schüssel); wo liegt denn das Unterschied? Die Kabelgesellschaften dort machen den Empfang für ihre Kunden nur etwas leichter.

    Außerdem gilt dieser Urteil ja nur in der Schweiz; EU-Recht würde wohl anderer Meinung sein.

    Verschlüsseln - wie den? Zurück an Sky betteln wieder an Bord erlaubt zu sein? Wohl kaum. Eigenes System? Dann können die Sky-Abonnenten nicht mehr BBC sehen.

    Oder warten auf ein eventuelles Astra 2E, mit noch eingeschränkter Beam?

    Beste (und daher unwahrscheinlichste) Lösung: die EU und alle EU-Sender banden zusammen, und erklären die EU zu ein vereinigte Senderechtsbereich (was sie laut Römer Vertrag eh ist) - alle EU Sender dürfen EU-weit empangen und ggf. abonniert werden, und wenn Hollywood daß nicht gefällt, dann können sie sich mal, und dabei zusehen wieviel Verkäufe sie verlieren.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: BBC unterliegt vor Bundesgericht (CH)

    Das wäre das Beste, aber dazu sind die Egoismen zu groß. Zumindest für die öffentlich-rechtlichen könnte das gelten.
     

Diese Seite empfehlen