1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von websurfer83, 7. April 2006.

  1. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    Anzeige
    Hallo Leute,

    in einem anderen Forum hat ein Mitglied geschrieben, dass BBC und ITV planen, ab 2008 zu verschlüsseln und via Freesat empfangbar zu sein.

    Zunächst mal eine Frage: Hat dieses Mitglied zu viel Phantasie oder ist an den Gerüchten etwas dran?

    Sollte er Recht haben, wie kann man die Programme dann in D weiterhin empfangen? Wo gibt es so eine Freesat-Karte, was kostet sie und wie lange läuft sie? Benötigt man für solch eine Karte auch einen Sky-Receiver?

    Nun nochmal zum Sky-Receiver: Ist das korrekt, dass ich nicht irgend einen gebrauchten bei ebay kaufen kann, sondern dass die Smartcards mit dem Gerät verheiratet werden? Welcher Receiver ist zu empfehlen?

    Kann man mit den Sky-Receivern auch noch andere FTA-Programme z.B. auf Astra 19,2 oder Hotbird 13 ° Ost empfangen, oder ausschließlich den 28,2 ° Ost?

    Wäre dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.


    Viele Grüße
    euer websurfer83. :winken:
     
  2. Sat Frank

    Sat Frank Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    552
    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Das wissen wohl nur BBC und ITV.

    Solche Karten gibt es, allerdings dürfen sie offiziell nur an Personen mit Wohnsitz in GB ausgegeben werden. In GB kosten sie nur 20 Pfund, wer aber als Ausländer ohne Wohnsitz eine kaufen will, bezahlt aber in der Regel deutlich mehr, weil die Nachfrage das Angebot übersteigt. Die Karten liefen bisher immer bis zum nächsten Kartentausch von Sky. Wie lange das sein wird, weiss derzeit nur Sky.

    Ja und nein. Grundsätzlich werden die Karten mit dem Receiver verheiratet, das ist korrekt. Allerdings kann jeder Sender einzeln festlegen, ob er nur in der angeheirateten Box entschlüsselt werden will oder in allen Boxen. Vor ein paar Jahren, als BBC und ITV noch verschlüsselt waren, brauchte man für BBC die korrekt verheiratete Box, während für ITV, Channel 4 und Channel 5 jede Box funktioniert hat. Channel 4 und Channel 5, die ja bis heute verschlüsseln, funktionieren bis heute in jeder Box. Allerdings könnte sich das natürlich jederzeit ändern. Darauf von Beginn an zu achten, dass man die korrekte Box zur Karte bekommt, ist daher auf jeden Fall empfehlenswert, ansonsten könnte plötzlich das unangenehme Erwachen kommen.

    Im Prinzip gibt es nur 2 Typen: Die normale Sky Box und die Sky+ Box mit HDD-Recording. Alle Sky Boxen untereinander haben die gleiche Firmware, d.h. in der Bedienung und im Look&Feel unterscheiden die sich nicht, gleiches gilt für alle Sky+ Boxen. Wer nur eine Freesat Karte hat, kann Sky+ meines Wissens aber sowieso nicht benutzen (oder nur gegen monatliche Gebühren an Sky, so einen Vertrag wird man als ausländischer Freesat Benutzer aber nur schwer abschliessen können), mit anderen Worten, anders als bei freien HDD-Recordern kann das HDD-Recording einer Sky+ Box nur dann benutzt werden, wenn Sky dir das freischaltet. Und dafür verlangen sie entweder eine monatliche Gebühr oder dass du eines der "großen" Sky-Pakete abonnierst. Unterschiede gibt es teilweise in der Empfangsqualität der Tuners, was durchaus interessant sein kann, wenn man am Rande der Astra 2D Ausleuchtzone wohnt. Welche da aber besser sind als andere, keine Ahnung. Hier bei mir kommt 2D glücklicherweise nicht schwächer an als der Rest.

    Theoretisch ja, allerdings ist das so umständlich und eingeschränkt, dass man in der Praxis mit "nein" antworten muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2006
  3. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Hallo Sat Frank,

    ich bin begeistert, vielen Dank für deine umfassende Antwort :)

    Kannst du mir noch sagen, wo ich eine Freesat-Karte und Box für einen günstigen Preis bekommen kann? Ich entnehme deiner Antwort, dass ich von ebay besser die Finger davon lassen sollte, denn dort gibt es nur Karten und Receiver einzeln.


    Viele Grüße und besten Dank
    websurfer83.
     
  4. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Ich kann mir - ehrlich gesagt - nur schwer vorstellen, dass die so schnell schon wieder verschlüsseln wollen. ITV hat doch gerade erst die Verschlüsselung aus Kostengründen aufgegeben und ist auf Astra 2D (der einen Spot auf UK hat) umgezogen. Auch Channel4 und Five haben bereits angedeutet, nach dem Auslaufen der derzeitigen Verträge mit BskyB ebenfalls die Verschlüsselung aufzugeben.
     
  5. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Das hört sich gut an, wenn die beiden auch noch unverschlüsselt ausstrahlen. Hoffentlich wird der Spot nicht verschlechtert, denn momentan knallt der 2D in Stuttgart voll rein :winken:
     
  6. Sat Frank

    Sat Frank Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    552
    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Die günstigste Methode ist immer über Bekannte im jeweiligen Land. Das hilft natürlich nicht viel, wenn man keine hat. Ansonsten bin ich da nicht wirklich informiert. Diverse Sat-Shops bieten die mit Sicherheit an, allerdings dann entsprechend teuer, keine Ahnung, wo es die am Günstigsten gibt.

    Es gab gelegentlich immer mal wieder Auktionen, in denen Karte+Box gemeinsam verkauft wurden.
    Ebay ist aber immer so eine Sache, denn es garantiert dir ja niemand, dass der Verkäufer die Karte nicht 2 Monate nach dem ebay-Deal als gestohlen meldet und dann wird die Karte im Sky-System ausgebucht und sie nutzt dir nichts mehr. Man muß also wissen, ob man das Risiko eingehen will.
     
  7. Rheinlaender

    Rheinlaender Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    171
    Ort:
    D
    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Bei dem derzeitigen Satelliten (2D) lässt sich der Spot (zu unserem Glück) wohl nur unzureichend auf England beschränken. Wenn aber irgendwann die Lebenszeit vom 2D abgelaufen ist, und der Satellit durch einen neueren mit 'echten Spotbeams' ersetzt werden wird, dann wird hier wohl kein Empfang mehr möglich sein. Da braucht man auch nicht mehr zu verschlüsseln......

    Gruss

    Rheinländer
     
  8. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.025
    Ort:
    London
    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Solange Sky da auch noch Pay-Programme drauf hat bin ich zuversichtlich, dass das nicht passiert. Bei etwa 1 Million Kunden auf dem Festland werden die sich nicht das Geschäft vermasseln wollen.
     
  9. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Der Astra 2D ist schon ein echter Spotbeam-Sat. Allerdings werden in UK vorwiegend sogenannte Minidishes (mit 30-40cm Durchmesser) benutzt. Und damit die noch eine Schlechtwetterreserve haben, kann man nicht schon über dem Ärmelkanal abschneiden. Im restlichen Europa benutzt man jedoch vorwiegend noch größere Antennen, die dann etwas mehr empfangen...:D
     
  10. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: BBC und ITV - droht erneute Verschlüsselung?

    Man muss bei diesem Thema zwei Sachen auseinander halten. Einmal gibt es heute FreesatfromSky*. Das ist ein Sky-Angebot, da bekommt man Schüssel + Receiver + Karte für die FTV-Programme (C4, five, Sky Three) + Installation für eine Einmalzahlung von 150 Pfund.

    Unabhängig davon planen die BBC und ITV ein eigenes "Freesat"-Projekt, mit dem sie von Sky unabhängig werden wollen. Dabei wird es hauptsächlich um einen eigenen EPG, eigenes System für interaktive Dienste usw. gehen. Diese Planungen wurden etwas verschoben, weil Freeview (DVB-T) so erfolgreich ist.

    Dass BBC und ITV dann verschlüsseln glaube ich nicht, denn sie müssten dafür entweder wieder zu Sky zurück (man hat ja diese Verschlüsselungsverträge gerade erst auslaufen lassen, weil das so schweineteuer war), oder man verschlüsselt in einem anderen System, was zur Folge hätte, dass 95% der Sat-Zuschauer in GB die Sender nicht mehr empfangen könnten.

    *http://www.freesatfromsky.co.uk/
     

Diese Seite empfehlen