1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BBC soll auf Gebühren verzichten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. August 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    London - Das Adam-Smith-Institut hat die BBC zum Verzicht auf die Gebührenfinanzierung aufgerufen. Statt der jährlichen Rundfunkgebühr soll die BBC auf ein freiwillig zu zahlendes Abo setzen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. io3on

    io3on Guest

    AW: BBC soll auf Gebühren verzichten

    Schlaue Idee. :LOL:
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BBC soll auf Gebühren verzichten

    Was passiert denn da mit den Familien? Gelten die als vorbestraft wenn sie ihre Gebühr einmal nicht pünktlich zahlen? :eek:
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BBC soll auf Gebühren verzichten

    Auf gut Deutsch man will die BBC marginalisieren oder abschaffen. Die BBC ist erfolgreich und das stört natürlich die private Konkurrenz. Freiwillige Zahlungen, wann hat das schon funktioniert?

    Das Adam-Smith-Institute ist übrigens ein neoliberaler Think-Tank. Die Bahnprivatisierung, der NHS und andere Segnungen gehen auf deren Lobbyarbeit zurück.
     
  5. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    1.414
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BBC soll auf Gebühren verzichten

    Bloedsinn. Der NHS wurde lange vor irgendeinem neo-liberalen Think Tank ins Leben gerufen und zwar von einer Labour Regierung; der NHS ist im Grunde auch keine schlechte Sache
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2010
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.157
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BBC soll auf Gebühren verzichten

    Man kann nur hoffen, dass das nicht kommt. Die BBC hält die Qualität des TVs auf der Insel noch hoch.... gestern nacht war ich ja verblüfft, dass auf ITV mittlerweile QVC (!) übernommen wird.
     
  7. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    1.414
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BBC soll auf Gebühren verzichten

    yup, seit ein paar Monaten... The Zone ist der ominoese Titel. Grauenvolle. Ausserhalb der Primetime ist ITV1 uninteressant.
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BBC soll auf Gebühren verzichten

    Die BBC ist eine Institution und natürlich hat die private Konkurrenz ein Interesse daran den lästigen Konkurrenten loszuwerden. Mit einer freiwilligen Abgabe sind hochwertige Produktionen nicht zu finanzieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2010

Diese Seite empfehlen