1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. März 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Daniel Danker, Leiter der BBC-Mediathek, hat die Hersteller von Unterhaltungselektronik aufgefordert, ihre Produkte zu vereinfachen. Ein Smart TV sollte mehr wie ein Fernseher funktionieren und nicht wie ein Computer. Auch von Firmware-Upgrades rät er ab.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Das kann ich mir gut vorstellen.
     
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    1.317
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Er hat schon recht.
     
  4. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Zumal wahrscheinlich auch 85% der, dazu fähigen, TV Geräte keinen Zugang zum Internet haben.
     
  5. deepy

    deepy Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    19,2 Skybox, FireTV 1Gen, Chromecast Audio
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    um mich meinen vorrednern anzuschliessen: blah!
     
  6. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Ich stimme Daniel Danker voll und ganz zu! Ich besitze ein "Smart TV" von Samsung, nutze diesen Dienst aber nicht. Und zwar aus dem Grund, den er nennt: der umständliche Aufruf der Smart-Funktionen. In der Zeit, in der ich mich durch die vielen verschachtelten und häufig lieblos zusammengestellten Menüpunkte durchgeklickt habe, habe ich das Gewünschte mit anderen internetfähigen Produkten schon dreimal erledigt.

    Zur Klarstellung: ich habe mir das Gerät nicht gekauft, weil es Smart-Funktionen besitzt, sondern wegen anderer sehr guter Merkmale.
     
  7. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Bei mir genauso. TV und BD Player, beides Samsung, haben SmartTV. Bedienung ist mir auch zu umständlich. Gekauft habe ich beides auch nicht wegen dieser Funktionen.
     
  8. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Es geht bei SmartTV meines Erachtens sowieso nur darum, Leute dazu zu kriegen, Abrufdienste zu nutzen, für die man spätestens, wenn sie sich dran gewöhnt haben, Kohle verlangt.

    Strotti
     
  9. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Selbstverständlich geht es darum. Leider kocht auch jeder sein eigenes Süppchen bei diesen Diensten, sodass sie imo ziemlich unbrauchbar sind. Einen All in One Anbieter, ala Hulu, werden wir hier in Deutschland sicher nie bekommen.
     
  10. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: BBC-Mediatheks-Leiter: Smart TVs sind zu komplex

    Ich verstehe sowieso nicht, weswegen nicht auf eine einheitliche Plattform gesetzt wird. Sowas wie ChromeOS für TV oder meinetwegen auch Android. Zusätzlich sollte man, wenn man schon einen Fernseher mit Internetfunktionen verkauft auch gleich Tastatur und Maus dazu geben. Alles andere ist Spielerei, die auf Dauer niemanden glücklich macht. Aber so ticken die Hersteller leider nicht. Die wollen auf Dauer natürlich kostenpflichtige Premiumdienste etablieren.
     

Diese Seite empfehlen