1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bayern 4 Klassik als Fernsehsender!

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von FF, 6. Februar 2004.

  1. FF

    FF Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe den ALDI Medion 4410R. Mehrfach habe ich beobachtet, dass mir B4 Klassik aus der Radioliste verschwindet und zeitgleich als Fernsesender auftaucht. Kann das im Zusammenhang damit stehen, dass eben dieser Sender zeitweise in DD sendet und dabei seiner Identität als Radiosender verlustig geht? Leider schaltet er sich nicht automatisch wieder als Radiosender in die Radioliste, sondern verbleibt in der TV-Liste. Ist das ein BUG in der Medion-Kiste?

    Gruß
    FF
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, FF
    Das Problem hatte schon Jemand und hat es hier gepostet. Muss wohl ein Bug sein. Mach eine Meldung an Medion und warte auf eine neue Software.
    Gruss, Reinhold
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Das dürfte kein fehler von deinem receiver sein. Es liegt eindeutig an der merkwürdigen auffassung der sender über ac3 radioprogramme. Die scheinen nicht zu wissen, wie man das richtig kennzeichnen soll (ich auch nicht winken )

    Bei diesem klassikkanal weiss ich es nicht aber der ard bzw. wdr mehrkanaltest ist auch so ein fall. Gekennzeichnet wird das als tv programm. In der pmt steht auch ein video pid aber den dazugehörenden stream gibt es nicht.

    Mag sein, dass manche receiver das so akzeptieren aber ich schmeiss den v_pid raus, denn sonst versucht der receiver audio und video zu synchronisieren, was ohne video schlecht geht winken

    Ohne v_pid ist das dann auch ein radioprogramm. Wenn man so verfährt, muss man natürlich ein auto-pid deaktivieren können, denn sonst taucht der phantomstream wieder auf.
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Richtig, mit dem WDR-Mehrkanaltest kommen einige Receiver auch nicht wirklich klar. Die d-box II listet den inzwischen zwar tatsächlich als Radiosender, aber beim Schalten auf diesen Kanal kommt erst mal nichts. Nach gut 30 Sekunden tut sich dann aber was: Es erscheint kurz ein Testbild, danach ist der Bildschirm schwarz, aber Ton ist da. Vermutlich "findet" die Box da also selbst den Fehler und behebt den...leider aber eben erst nach sehr langer Zeit.
     
  5. Company

    Company Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Südharz
    Ich hatte selbst das Schicksal mit Radio Company auf Hotbird. Nach einiger Zeit wurden die Pids geändert und seid dem tauchte das Problem nie wieder auf. Wenn sich nichts mit neuer Software ändern lässt, dann versuche den Sender auf dieses Problem aufmerksam zu machen wenn es nicht an dem Mehrkanaltest liegen sollte. Kann man das irgendwie nachprüfen?
     
  6. FF

    FF Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,
    das Prob habe ich dem BR gepostet. Hier die ausführliche Antwort:

    Lieber Hörer,

    vielen Dank für Ihre Nachricht, die mich zunächst freut, weil Sie unser
    B4-Programm so gerne hören. Aber auch nachdenklich stimmt, weil das leider
    richtig ist, was Sie beobachten.

    Wir sind hier in einer Zwickmühle: Einerseits wollen wir innovativ sein und
    unseren Hörern etwas Neues anbieten - andererseits entstehen Probleme mit
    der Empfängerindustrie. Das Neue an der Mehrkanalübertragung ist die
    wirkliche Bereicherung beim Hören von Musik. Plötzlich löst sich der Klang
    von den beiden Stereolautsprechern und der Hörer kann sich in einen
    Konzertsaal versetzt fühlen. Das ist eine phantastisches Hörerlebnis.
    Dass beim Senden von Mehrkanalton einige Set-Top-Boxen Probleme haben, ist
    uns bekannt. Wir arbeiten derzeit mit der Industrie zusammen, um hier rasch
    zu einer Lösung zu kommen. Es kann nicht gut sein, wenn sich die Programme
    verwürfeln, da haben Sie recht.

    Die Ursache liegt in den Premiere-tauglichen Boxen, die für den DD-Dienst
    ein Videosignal benötigen (hier Bitrate "Null", d.h. Schwarzbild). Denn DD
    gibt es laut Beta-Research (das ist die Firma, die die d-Box entwickelt
    hat), bisher nur im Film (Video) und nicht im Radio. Hier haben einige
    Hersteller die Entwicklung verschlafen. Für die Zeit der DD-Ausstrahlung
    versetzt die Box dann den Radiodienst in die TV-Liste.

    Wenn wir jetzt das Videosignal nicht aussenden, dann erreichen wir einen
    hohen Anteil der Hörer nicht. Weil halt viele d-Boxen im Markt sind. Das
    ist unser Dilemma. Aber wie gesagt - wir bemühen uns nach einer Lösung. Und
    vielleicht, in wenigen Monaten, können wir uns davon ganz lösen, wenn es
    dann einen eigenen Hörfunktransponder geben könnte.

    Meine Bitte deshalb an Sie: Zeigen Sie Verständnis, ansonsten müßten wir
    diesen Dienst einstellen.

    Übrigens: Unter www.br-online.de/bayern4/programm erfahren Sie jeweils
    das Sendedatum mit den aktuellen Programminhalten, sowie einige Angaben zu
    den technischen Details.

    Mit freundlichen Grüßen

    Martin Wöhr
    Leitung Studioproduktion und Betrieb
    Bayerischer Rundfunk
    80300 München

    mailto: surroundsound@brnet.de
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    was meinen die denn mit d-Box? Zumindest aus dbox1 kommt doch so viel ich weiss mit original software überhaupt kein digitaler ton raus winken

    >Wenn wir jetzt das Videosignal nicht aussenden,..

    ..da wird ja auch nix gesendet, sondern nur gefaked winken

    Dass die da in einer gewissen zwickmühle sind, ist klar. AC-3 ist nun mal nicht als audio gekennzeichnet. Was bei der dbox passieren würde, wenn man das in der SDT falsch kennzeichnet (als audio), weiss ich nicht. Jedenfalls ist es als tv service genauso falsch breites_
     

Diese Seite empfehlen