1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von anton551, 19. August 2009.

  1. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hallo,

    ich bekomme in Göttingen die Programme Bayern 4 und 5 vom Sender Kreuzberg in Stereo und mit RDS.

    Laut Wikipedia haben beide Frequenzen Einzüge in Richtung Norden, besonders Bayern 5.

    Natürlich freue ich mich über den Empfang, wüsste aber gerne, woran es liegt.

    Senden die neuerdings ungerichtet (ND)?

    Weiß jemand was? Im Inet finde ich nichts.

    Gruß anton551
     
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich selbst Anfang der 80er Jahre Bayern3 (beruflich unterwegs!) über Kassel hinaus bis Göttingen (A7) über Sender Kreuzberg noch gut empfangen konnte.
    Also dürfte das nichts besonderes sein, bzw. was geändert worden sein.

    Dürfte einfach nur eine günstige Empfangsrichtung bedeuten.:winken:
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.267
    Zustimmungen:
    1.592
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Da es den Sender schon seit 1951 gibt, wird das noch dem kalten Krieg geschuldet sein, das man weit nach Norden ( Osten) rein strahlt.
    Der jetzige Sendemast ist noch von 1985.

    Sender Kreuzberg
     
  4. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Ja schon, die Programme Bayern 1 bis 3 gingen in Göttingen schon immer, sind daher auch traditionell im Kabel.

    Aber als Bayern 4 und 5 dazukamen, hatten sie Richtantennen, die - ganz besonders bei Bayern 5 - den Norden ausblendeten. Deshalb wundere ich mich ja, dass es jetzt so gut geht.

    SInd die Frequenzen vielleicht umkoordiniert worden?

    Gruß anton551
     
  5. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Hallo anton551,
    das sind ganz einfach wetterbedingte Überreichweiten.
    Ich habe hier ständig den BR 1 vom Kreuzberg auf 98,30 MHz, wenn angehobene Bedingungen herrschen. Bei sehr großen Überreichweiten gelingt der Empfang vom Inselsberg, Ochsenkopf und noch weiter entfernde Sender.
    --> LINK

    schönen Tag noch... :winken:
     
  6. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Nein, das sind keine Überreichweiten, die Hörfunkprogramme des BR waren schon immer im Göttinger Raum empfangbar und sind deshalb dort auch im analogen Kabel. Es kann natürlich sein, dass inzwischen das eine oder andere BR-Programm zugefunzelt wurde; ich war schon seit langem nicht mehr in GÖ.
    Umgekehrt ist es das gleiche: in Nordbayern (der Rhön z. B.) ist NDR 1 Niedersachsen, NDR 2 und NDR 3 Kultur empfangbar. NDR 4 INFO deshalb nicht weil die Sendeleitung des Torfhaus-Senders von NDR 4 geringer ist.

    Ich habe früher selbst hier im Raum östlich von Braunschweig regelmäßig Bayern 3 auf der 99,4 empfangen können - bis dann die NDR 4 Frequenz (99,5) rund um die Uhr auf Sendung war.
     
  7. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Wahrscheinlich strahlen beide Sender mit voller Leistung über die A7. Ich bin jedenfalls sehr froh darüber, über BR und NDR. Ich kann bestätigen, dass es immer geht. Wenn ich von Erfurt nach Würzburg über die A71 fahre gehen auch BR und NDR, nur die Tunnel lassen nichts rein. DAB Bayern geht aber in 2 von 5 Tunneln auf dieser Stecke und Alarmdurchsagen gibt es nur bei UKW. Es sind die beiden Tunnel bei Oberhof einer über 7km lang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2009
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Wenn Standort stimmt, dann wird auch B5 aktuell rund abgestrahlt...dann aber nur mit 70 statt 100 kW. Koordiniert ist der im Bereich 330-30° zwar nur mit 32 kW, aber aus einer Höhe von 182 Metern. Wenn man dagegen von der Schmetterlingsantenne sendet, dann sind das auch gute 70 Meter Höhenunterschied, die dann wiederum eine höhere Leistung als koordiniert erlauben. Bayern 4 wäre dann das einzige Programm, dass von den Antennenfeldern oben am Mast kommt. Nach 350-40° sind hier nur 16 kW erlaubt, aber auch das reicht ja für guten Empfang.
     
  9. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Danke für die Info!

    Das müsste die Erklärung sein: Kreuzberg sendet zwar nach Norden, aber mit weniger Leistung.

    Bayern 4 und 5 sind bis heute nicht im Göttinger Kabel.

    Deshalb wunderte mich ja auch der gute terrestrische Empfang, insbesondere B4 geht noch einiges besser als B3; in der Nähe von 107,9 gibts hier zum Glück keine Funzeln. Die momentane Wetterlage leistet auch gewiß ihren Beitrag.

    Gruß anton551
     
  10. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bayern 4 & 5 in Göttingen - warum?

    Damals zum Programmstart von BR4 u. BR5 sendete der Kreuzberg nicht mit voller Leistung nach Norden. Deshalb wurde zu Zeiten der Deutschen Bundespost an der Rundfunkempfangsstelle Bovenden-Osterberg auch nicht die erforderliche Stereoqualität erreicht, die zur Einspeisung ins Göttinger Kabelnetz nötig war.
    Mittlerweile mag die Feldstärke ausreichend sein, aber die KDG als Netzbetreiber interessiert die Einspeisung von ortsüblichen Programmen nicht. Landeswelle Thüringen, Planet, Rundfunk Meißner etc. werden auch nicht eingespeist. Mit entsprechendem Aufwand wäre Bremen 1 (war damals im Nachbarkabelnetz Northeim) Antenne Bayern, MDR Info, AFN uvm. möglich.
     

Diese Seite empfehlen