1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bayern 3 über Astra Digital Radio???

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Christian1, 16. März 2003.

  1. Christian1

    Christian1 Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Landshut
    Anzeige
    Hi,

    kann mir einer ´nen Tip geben, wie ich den Radiosender Bayern 3 in meinen Humax kriege? Mit den verschiedensten Sendersuchläufen finde ich nur Bayern 4 und Bayern 5.
    Hat jemand die Werte für Frequenz/Polarisation/Symbolrate/FEC, die ich eingeben muß??? durchein

    (Es ist ja nicht so, daß ich Bayern 3 für ´nen tollen Sender halte, aber meine Frau sieht das anders!)

    Dank im voraus
    Christian
     
  2. Mirschie

    Mirschie Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Franken
    Bekommst du nicht in deinen Humi, bayern 3 sendet nicht digital, sondern nur über ADR. Dazu brauchst du aber einen ADR-receiver.
     
  3. Christian1

    Christian1 Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Landshut
    Danke für die schnelle Antwort, da brauch ich nur noch ´ne geeignete Erklärung für Sie... läc
     
  4. ingomd

    ingomd Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Magdeburg
    Ist ADR etwa nicht digital ??? Ist doch wie DVB-S,nur bissel anders.
     
  5. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    ADR ist schon digital, deswegen heist's ja auch so. Nur wird in diesem Falle das Signal auf einen analogen Tonunterträger aufmoduliert, womit ein DVB-S Receiver aber nix anfangen kann.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Nochmal für alle Verwirrten
    ADR ist ein proprietäres digitales Übertragungsverfahren für Rundfunkprogramme auf der Satellitenflotte von ASTRA. Es wird auf den Tonunterträgern von analogen TV-Programmen übertragen. Um ADR empfangen zu können, ist ein spezieller, für ADR geeigneter, Receiver nötig. Leider gibt es im Handel so gut wie keine mehr. Und die Hersteller haben ADR auch schon abgeschrieben, ebenso wie einige Programme selber. Abhilfe könnte mal Stöbern bei eBay schaffen, da werden sicher ADR-Geräte angeboten. Viel würde ich aber nicht für einen Receiver mehr ausgeben. Sobald analoge Verbreitung von TV-Programmen beendet wird, ist es auch mit ADR vorbei.
    Und was mehr Programme im ARD digital-Paket betrifft ist das so eine Sache. Die ARD würde noch einen weiteren Transponder benötigen. Das wiederum erlaubt der momentane Rundfunkstaatsvertrag nicht. Umverteilen ist auch soooo eine Sache. Knabbert von anderen Programmen die Bandbreite an. Sind dann wieder Andere sauer, weil IHR Programm plötzlich mieser aus dem TV(oder bei Radio aus den Boxen) geflossen kommt. Also bleibt´s erstmal dabei: KEIN B3 auf ASTRA in DVB.
    Gruß, Reinhold
    PS: Christian, sag deiner Frau, sie soll sich einen analogen Receiver kaufen und die Anlage mehrteilnehmerfähig, falls sie es nicht schon ist, machen. Dann bekommt´se auch ihren B3 winken
     
  7. Michael Rost

    Michael Rost Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Linkenheim-Hochstetten
    na das ist nicht ganz richtig was du sagst Reinhold, im Prinzip ist das schon richtig, dass ADR ohne analoges TV auf dem Trockenem sitzt, aber ASTRA hat mal gesagt, dass sie auch ca. 80 Programme (glaube ich warens) auf einem Transponder ohne analog-TV übertragen könnten. Zweitens bis hier in D analoges TV abgeschaltet wird, dauerts mit Sicherheit noch Jahrzehnte (mal wieder etwas übertrieben...). Drittens speist die ARD einige ihrer aus dem Boden gestampften neuen Programme mit den zugehörigen "UKW-Funzelchen", z.B. MDR info via ADR, dass ist die kostengünstigste Methode und du glaubst doch nicht, dass solange UKW nicht abgeschaltet ist, die ARD alle ihre UKW-Sender umstellen wird, bei den leeren Kassen...
    Na ja aber ist schon richtig, viele Sender wie u.a. sunshine live haben schon ihr ADR-Signal vom Netz genommen und weitere werden dieses Jahr folgen. Wer halt nur die ö-r empfangen will, kann sich noch einen ADR Receiver kaufen, der sollte allerdings recht preiswert sein. Was die Kapazität von DVB-s betrifft, habe ich zwar noch keine Ahnung, was mit den fusionierten Sendern ORB und SFB1 zum RBB passiert, aber vielleicht wird hier bald zusätzliche Kapazität für einige Radioprogramme frei, lassen wir uns einfach überraschen.
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Michael
    'Im Prinzip' schon, aber wart´mer mal ab, was kommt. Es soll ja Alles digitalisiert werden. Nur mit wievielen Boxen dann der Otto-Normal-Verbraucher zugeschmissen werden soll, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die meisten Hersteller haben ja schon damit begonnen, keine ADR-Empfänger mehr zu produzieren. Seh´n wir mal ADR als Episode an, die von nicht allzu langer Dauer war.
    Da bin ich auch mal gespannt wie´n Flitzebogen, wie die Rundfunkprogramme nach der Fusion SFB/ORB zum RBB neugeordnet werden. Eigentlich könnte ja ein Kanal, der mit dem ORB(oder dem SFB)TV-Programm belegt ist, dann mit Radioprogrammen belegt werden. Aber wart´mer´s mal ab, ob es nicht weiterhin bei 2 Kanälen für TV aus B/BRB bleibt.
    Gruß, Reinhold
    PS: wann ist das soweit mit der Fusion?
     
  9. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    <small>[ 18. M&auml;rz 2003, 17:05: Beitrag editiert von: Kalle ]</small>
     
  10. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Ich hoffe auch das ADR bei Ende der analogen TV Verbreitung weiter läuft.
    Die Auswahl an Programmen, vor allem der ARD ist enorm.
    Ich habe bis vor rund einem halben Jahr immer NDR 2 gehört. Das Programm hat sich aber dem privaten Dudelfunk angeglichen.
    Gottlob gibt es hier im östlichen Niedersachsen aber drei megagute Radiosender (Project 89,0 digital, Rockland und Radio 21). Leider nur per Hausantenne - ich hoffe nur, dass hier eine digitale Sat-Ausstrahlung folgt.
     

Diese Seite empfehlen