1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bayerische/Hessische Sender via DVB-T in Stuttgart?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dvb-t.freak, 16. Dezember 2012.

  1. dvb-t.freak

    dvb-t.freak Guest

    Anzeige
    Hallo, wie kann ich denn bayerische oder hessische Kanäle via DVB-T empfangen?
    Ich benutzre seither eine kleine Stabantenne (mitgeliefert) für meinen kleinen Fernseher, der nun kaputt ging. Ich schaffe mir nun einen Stick an und will eine rechte DVB-T-Antenne.
    Könnt ihr mir Tipps geben?
    Kann ich Sender von der Hohen Wurzel empfangen? (100kW)
    Oder Heidelstein? (100kW)

    Ich freue mich über jede Antwort!:LOL:
    Gruß dvb-t.freak
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.452
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Bayerische/Hessische Sender via DVB-T in Stuttgart?

    Allenfalls mit extremen Aufwand, also in einer sehr exponierten Lage mit ner sehr guten Dachantenne (z.B. Triple-Boomrohr Yagi) und rauscharmen Vorverstärker.

    Der Aufwand dafür ist aber dann genauso gross wie für Satellitenempfang. Rentiert sich also eigentlich nicht.
     
  3. dvb-t.freak

    dvb-t.freak Guest

    AW: Bayerische/Hessische Sender via DVB-T in Stuttgart?

    Also ich wollte nur eine Zimmerantenne in Betracht ziehen, da kann ich die Grüntensender wohl auch nicht empfangen, oder?
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Bayerische/Hessische Sender via DVB-T in Stuttgart?

    Was denn nun? In einem Beitrag schreibst du von der Anschaffung einer "rechten" DVB-T-Antenne, jetzt soll es wieder nur eine Behelfs-Zimmerantenne sein. Nein, mit einer Zimmerantenne kannst du natürlich keine ausgewachsene Aussenantenne ersetzen. Eine Zimmerantenne mit einem Gewinn von 0-5dB ist für die lokalen Programme gedacht und nicht für Fernempfang.

    Und bevor das nächste "Argument" kommt: Mit dem Blödsinn von Zimmerantennen die mit Fantasieverstärkern von 36dB nur das Rauschen 1:1000 verstärken fangen wir gar nicht erst an -- Gewinn ungleich Verstärkung :).
     
  5. dvb-t.freak

    dvb-t.freak Guest

    AW: Bayerische/Hessische Sender via DVB-T in Stuttgart?

    Okay, da wollen einen die Hersteller aber schön übers Ohr hauen :eek:
    bei einem Produkt las ich letztens (Produkt Zimmerantenne):
    "Verstärkt die Signale, sodass sie auch Kanäle von weither noch gut hören können."

    Das sind ja mal gemeine Hunde :( Naja, vielleicht haben sie auch Recht
     

Diese Seite empfehlen