1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bauern klagen über langsames Internet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. April 2018.

  1. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.732
    Zustimmungen:
    1.394
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Anrufen? Jeden Tag? Kostet Zeit und bindet Mitarbeiter in der Molkerei.
    Entweder die Bestandsdaten sind online abrufbar oder der Bauer kommt als Lieferant für die Molkerei nicht in Frage.
     
    Winterkönig gefällt das.
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.820
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bitte niemals SkyDSL , die drosseln daß alles zu spät ist. Wenn Sat, dann bitte alle richtigen Tooway-Reseller.
     
    Winterkönig gefällt das.
  3. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.820
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Latenz ist für normales Surfen, downloaden, chatten, Videogucken kein Problem. Nur die Onlinezocker müssen dran glauben, denn der Satuser ist dann vom DSL-Kollegen schon ausgeknockt, bevor er das am Monitor überhaupt sieht ;) da ich aber kein Zocker bin, kann ich sehr gut mit Sat leben ;)
     
  4. Worringer

    Worringer Platin Member Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.999
    Zustimmungen:
    817
    Punkte für Erfolge:
    123
    In Köln nennt man sogar die Schutzfigur der Stadt so und ist Mitglied des Dreigestirns. "Prinz, Landwirt, Unberührte"... Das gäbe ein Gelächter im Saal.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.798
    Zustimmungen:
    4.239
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Satelliten-Internet soll durch die hohen Latenzen und die schwammig definierten FairUse-Klauseln auch keine wirklich zufriedenstellende Lösung sein.

    Fairerweise denke ich schon das es primär um die normale Internetnutzung in der Freizeit geht. Bei Bauernhöfen die Fremdenzimmer anbieten geht es natürlich auch um deren Versorgung mit WLAN.

    So rein für die Landwirtschaft würde es wohl DSL 3000IP noch gerade so tun.
     
  6. schusssel

    schusssel Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    38
    Keine Ahnung was deine Berechnungsgrundlage für einen 3000IP Anschluss war.

    Fakt ist, Bauernhöfe liegen oftmals etwas abseits und sind auch gerne mal etwas ältere Gebäude mit alter Telefontechnik.

    Die (handvoll) Bauernhöfe die ich kenne hatten/haben irgendwas zwischen ISDN Kanalbündelung und max. 2MBit (an guten Tagen!).
     
  7. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.820
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sat-Internet über Tooway-Reseller, direkt über die Kapazitäten der Eutelsat-Infrastruktur betrieben, ist auch von der Drosselung noch OK. Sky-DSL nutzt zwar auch Tooway, die haben aber eigene Infrastruktur dahinter und machen relativ schnell dicht. Ich habe Tooway über Getinternet und meine Nachbarin holte SkyDSL, weil sie meinte, es lief besser. Denkste. Nach 2 Monaten kündigte sie fristlos, weil SkyDSL ihr nur noch 2 MBit generell geben wollen, aber fürs selbe Geld wie 20 MBit... meine Nachbarin ist über WLAN bei mir angebunden, also gehen schon einige Datenmengen über den Zugang. Der Hauptgrund, daß Landwirte den Zugang vielleicht nicht wollen, ist der Preis, denn der leigt deutlich höher als bei DSL. Es geht bei mir auch nur, weil wir es eben teilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2018
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.798
    Zustimmungen:
    4.239
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Gerade dann muss man aber das Damoklesschwert der Drosselung besonders fürchten, zumal die Satelliteninternetanbieter keinerlei Zahlen nennen. Weder ab wieviel Traffic gedrosselt wird noch auf welchen Speed.

    Zwischen ab 150GB auf 5 MBit/s oder ab 20GB auf 0,25 MBit/s ist ein grosser Unterschied.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.732
    Zustimmungen:
    1.394
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wäre aber besser als Schmalband-Internet.

    Für die Besucher bzw. Nutzer der Fremdenzimmer ist das Frezeit. Für den Landwirt ist das Anbieten von Fremdenzimmern jedoch eine gewerbliche Nutzung.

    Das lässt sich unmöglich verallgemeinern. Dem einen Landwirt dürfte das ausreichen, einem anderen jeoch nicht.
    Hast du eine Vorstellung in welchen Umfang Landwirte mittlerweile behörliche Dokumente abarbeiten müssen?
    Da gehen mittlerweile viele Sachen über Online-Dienste. Papierkram haben die Behörden stark reduziert.
     
  10. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.599
    Zustimmungen:
    8.200
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Und den Rest hast du gelesen? Auch eine Landwirtschaft ist ein Betrieb der ohne Internet nicht mehr funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen