1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bastelkistenfund

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von MartinP, 22. Februar 2016.

  1. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.750
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Anzeige
    Ich habe vor Jahren meinen TV-Empfang von Kabelfernsehen auf SAT umgestellt.
    Dabei habe ich einige Durchgangs-Dosen ausgebaut, und die Kabel für den SAT-Empfang weiterverwendet..
    Die ausgebauten Dosen sind mit "WISI DU07 15 dB" beschriftet.

    Als ich die jetzt in meine Bastelkiste mit Elektroinstallationsmaterial gefunden habe, habe ich zwischen Schraubklemme für den Innenleiter und Schraubklemme für den Außenleiter 0 Ohm gemessen - ist das korrekt, oder sind die Dosen defekt?

    Haben die Dosen eigentlich ein für heutige Normen ausreichendes Schirmungsmaß?

    EDIT:
    Zu den 0 Ohm habe ich folgendes gefunden

    EPO - European publication server

    Wenn das immer noch die Methode ist, um die Auskoppelungen zu realisieren sollte eigentlich ein Widerstand von 0 Ohm normal sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2016

Diese Seite empfehlen