1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Banken, Gebühren, Zinsen etc.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 17. August 2015.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde gerne eure Meinung dazu erfahren:

    Wenn das mal bei mir passiert, dann werden bei mir sofort 60 Cent berechnet, denn die Bank behauptet, die müssen mir das nämlich schriftlich mitteilen, dass die Lastschrift nicht eingelöst wurde und das kostet halt Porto.

    Jetzt frage ich mich, warum müssen die mir das schriftlich mitteilen? Alles andere kommt doch auch immer nur als Nachricht, die ich erst dann lesen kann, wenn ich mich wieder auf der Website der Bank anmelde.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    Weil es ihre Pflicht ist und Dir nur zu gute kommt.

    offensichtlich hast Du ja auch selbst nicht mitbekommen das Dein Konto leer war. Von Daher sollte es in Deinem Interesse sein.
     
  3. Condemnator

    Condemnator Gold Member

    Registriert seit:
    3. August 2014
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    OK, Du gehst jetzt mal ein paar Wochen nicht online ...

    Und was ist, wenn dann derjenige, der von Dir Geld zu bekommen hat, Dich verklagt? Und Dir dann weitere Kosten entstehen? Oder Du mittels der "Nichtzahlung" wichtige Fristen versäumst?

    Die Bank hat eine Informationspflicht, um sich von Regressansprüchen freizustellen. So einfach ist das. Und diese Kosten kann sie durchaus geltend machen.
     
  4. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    3.826
    Zustimmungen:
    2.492
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    wenn sie nur 60 Cent berechnet ists ja im grunde nur das reine Porto. Die informaition selbst düfte dann kostenlos sein. Denn sonst würde die vielleicht mehr verlangen oder so?
     
  5. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    4.763
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    Mit der Eröffnung eines Kontos akzeptiert man die jeweiligen AGB.

    Sinngemäß RTFM. :)
     
  6. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    Und sind dabei sogar noch großzügig, denn Porto kostet 62 Cent. :D
     
  7. NedFlanders

    NedFlanders Platin Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    2.265
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    Die o.g. Urteile sind, was Nichteinlösungen von Lastschriften oder Nichtausführung von Überweisungen betrifft, veraltet. Mit SEPA wurde ein neues Zahlungsverkehrsrecht eingeführt.

    Die Regelungen dazu finden sich hier:

    https://dejure.org/gesetze/BGB/675o.html


     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    1.634
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    So sehe ich das auch!

    Die Banken sollen sich nicht so dumm stellen -eine Benachrichtigung per SMS oder Email erfüllt auch ihren Zweck. :winken:
     
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    Viel schlimmer finde ich eigentlich die Sitte, dass Kontoauszüge ungefragt zugeschickt werden, wenn man die ein paar Wochen lang nicht abgeholt hat. Kostet sogar Porto und soviel ich weiß, kann man diesen "Service" nicht kündigen.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.841
    Zustimmungen:
    3.484
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Banken, Gebühren, Zinsen etc.

    Das wäre aber extrem unprofessionell!

    Warum haben wird hier einen Thread http://forum.digitalfernsehen.de/forum/small-talk/323501-der-spam-und-phishingmail-thread.html
    Der gilt ja auch für SMS!
    Man kann aber die Kontoauszüge kündigen. ;)
     

Diese Seite empfehlen