1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bald Gebühren für RTL und die restl. Privaten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Thorsten Berlin, 16. Februar 2004.

  1. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Die Süddeutsche hat einen interessanten/erschreckenden Artikel zu den Plänen der Kabel Deutschland veröffentlicht, der es Wert ist, unter "Aktuelles" veröffentlicht zu werden: Artikel des SZ

    <small>[ 16. Februar 2004, 13:53: Beitrag editiert von: Thorsten Berlin ]</small>
     
  2. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    Deine Überschrift ist fast auf Bild-Niveau, terrestrische oder Sat-Zuschauer sind nicht betroffen. Außerdem ist der Inhalt des Artikels schon länger bekannt.
     
  3. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Meiner Meinung nach kann man nicht oft genug drauf hinweisen,und dabei sollte jedes Mittel Recht sein.Diese Schweinerrei von Kabel Deutschland muß mit aller Macht unterbunden werden.Oder anders gesagt, Amerikanische Verhältnisse,in Amerika haben die Kabelgesellschaften die absolute Macht über die Fernsehsender,wer nicht im Kabel ist kann Insolvenz anmelden.Dann sind terrestrische oder Sat-Zuschauer genauso betroffen wie Kabel Zuschauer.

    mfg
    lagpot
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    Aber es wurde bisher selten aufgegriffen. So berichtet der heise ticker nun auch davon, aufgrund dieses Artikels.

    whitman
     
  5. FleeMouse

    FleeMouse Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    66
    Ort:
    daheim
    Da kann man ja nur sagen:
    Herzlichen Glückwunsch KDG!!!
    Damit habt Ihr Euch den erbitterten Widerstand gegen die digitale Kabeleinspeisung der großen Privatsender auch die nächsten Jahre gesichert. Dass Euch damit auch weiterhin viele Frequenzen für analoge Programme vorbelegt bleiben, die Ihr eigentlich für Innovationen hättet nutzen können, die einen echten Mehrwert ins Kabel brächten, so was konnte man ja nicht ahnen.

    Dabei hattet Ihr Euren Grips so sehr angestrengt und bietet bald "Ihren eigenen Digitalreceiver mit Premiere Start" an: HEUREKA, welche Produktinnovation!!!

    Ja, liebe KDG, Ihr tut wirklich alles, damit es auch morgen noch heißt: Kabelfernsehen, kleines Programm, großes Entgelt!
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    @FleeMouse: Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Ich würde jedenfalls kein zusätzliches Geld bezahlen, nur um das private Werbefernsehen digital im Kabel sehen zu dürfen. Der analoge Empfang reicht mir da für die gebotenen Inhalte dicke aus.
    Wenn, dann würde ich eher über die Anschaffung einer Sat-Antenne nachdenken! Und die hat sich bei den Gebühren auch in überschaubarer Zeit bezahlt gemacht.

    Gag
     
  7. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Ja Gag, das ist eine hervorragende Idee.

    Es sollten alle, die irgentwie von Kabel auf Sat wechseln können, auch dies tun. Dann hätten die Fernsehsender nicht mehr das Problem "ich muss ins Kabel" und die KDG müsste nachziehen. Das Problem ist, das 90 Prozent der Kabelzuschauer (von mir grob geschätzt) nicht mal was davon mitbekommt, da die analog kucken und es Geil finden, das man nur mit Stecker in die Wand stecken 30 Fernsehprogramme hat. Das das Bild meistens be*** ist und "für mich" wichtige Sender fehlen wissen sie nicht.
     
  8. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Meine Befürchtungen werden sich nun wahrscheinlich doch erfüllen.
    KDG geht den Weg der Behinderung des Fortschritts, und wird die Quittung dafür erhalten.
    Mich haben sie als potenziellen Kunden bereits verloren, denn ich betreibe seit kurzem eine eigene Schüssel.
    Darüber hinaus steht ein Wohnungswechel bevor, die einen Sat-Anschluss ermöglicht.
    Ich kann nur alle ermuntern sich Auswege zu suchen, und eigene Wege zu gehen.
    Leider können das nicht alle, aber viele sind nur nicht richtig aufgeklärt.
    Wo ein Wille ist, ist fast immer auch ein Weg....

    <small>[ 16. Februar 2004, 16:41: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     
  9. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Typisch Kabelfernsehen sch&uuml
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Sage ich schon seit Jahren, und zwar jeden der es wissen will, und sogar jedem der es nicht wissen will. breites_

    Telekom !!

    digiface

    <small>[ 16. Februar 2004, 16:51: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     

Diese Seite empfehlen