1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bald Aufnahmen mit CI+ Modul von Sky möglich?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von kdl, 12. April 2011.

  1. kdl

    kdl Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Falls es das Thema irgendwo schon geben sollte, sorry. Ich habe lange gesucht und nichts gefunden:

    Folgenden Artikel habe ich eben gefunden und den wollte ich euch hier mal vorstellen:

    _____________________________________________________________

    Die CI Plus LLP, der Lizenzgeber der umstrittenen CI+ Schnittstelle, will mit der Revision 1.3 einige Kritikpunkte ausräumen. Dabei geht es vor allem um die Aufzeichnung. Bisher erlauben fast alle Sender nur den Timeshift von 90 Minuten.

    Was bei Settop-Boxen vom eingebauten Verschlüsselungssystem (Conditional Access/CA) wie Nagra oder NDS geregelt wird, muss beim CI+ Einsatz im Gerät passieren. Dabei geht es um mehrere Anforderungen der Sender. Nach Revision 1.3 muss eine Aufnahme mit mehreren Markierungen versehen werden, damit sie sich abspielen lässt:

    – Altersfreigabe (Parental Control) mittels PIN, damit die Aufzeichnung einer mitternächtlichen Sendung nicht am nächsten Nachmittag frei zugänglich ist.
    – Eine Lizenz zur Wiedergabe, die an das empfangende Gerät gekoppelt ist und die Berechtigungskarte im CI+ Modul abfragen kann; damit wird die Weiterverbreitung kontrolliert.
    – Regeln zur Verwendung (Usage Rule Information, URI), die zum Beispiel die Erlaubnis zum Kopieren enthalten, etwa "Copy never" oder "Copy once". Auch die Zeitdauer der Aufbewahrung wird hier notiert, etwa 30 Tage oder unbeschränkt, ebenso die Aktivierung zum Beispiel des Kopierschutzes HDCP am HDMI-Ausgang.

    Das Unterbinden des Vorspulens, wie von den Privatsendern gefordert, ist weiterhin nicht vorgesehen. Mit CI+ 1.3 könnte also bei Sky und Kabel-Pay-TV die Aufzeichnung möglich werden, allerdings nicht bei HD+. Wahrscheinlich ist dafür neue Hardware notwendig.

    Quelle: audiovision : audiovision online - CI+ Aufnahme wird möglich?
    ______________________________________________________________

    Versteht mich nicht falsch. Ich weiß, welche Einschränkungen mit einem CI-Plusmodul geöffnet werden oder werden können. Jedoch finde ich es für viele incl. mir interessant, dass es eventuell bald wieder einen offiziellen Weg gibt Sky mit CI-Plus aufzeichnen zu können. Mit allen weiteren Einschränkungen könnte ich persönlich gut leben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2011
  2. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Bald Aufnahmen mit CI+ Modul von Sky möglich?

    Also ich könnte damit nicht leben, z.B. ob und wenn ja wie lange Aufnahmen aufbewahrt werden können, den JS-PIN (auch bei Aufnahmen) einzugeben usw. usw.
    Ein Eingriff von aussen auf meine Hardware bzw. der Aufnahmen ist nicht akzeptabel! :eek:
     
  3. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.168
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bald Aufnahmen mit CI+ Modul von Sky möglich?

    Also mit meiner Dreambox habe ich keine Beschränkungen.
     

Diese Seite empfehlen