1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Badr3 nicht auffindbar...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ch00ser, 14. September 2007.

  1. ch00ser

    ch00ser Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hi,

    ich habe eine NoName Sat-Schüssel, 1m Durchmesser,
    ausgerichtet auf Hotbird und mit einer LNB Halterung (nennt man das Multifeedhalter ??)
    versuche ich seit einiger Zeit Arabsat bzw. Badr3 zu empfangen,

    ich weiss das Badr3 auf 26° (E) Osten liegt,
    http://www.lyngsat.com/badr3.html
    meine suche bezieht sich auf:
    11823 V, Transponder LBC Sat

    beim verschieben der zweiten LNB bekomme ich einmal englische Kanäle rein,
    zB.: UKTV verschlüsselt, auf 28,2° (E) Osten
    http://www.lyngsat.com/packages/skyuk_sid.html
    und dann beim weiter suchen, also beim verschieben
    TV-Oost auf 23,5° (E) Osten Astra 1D/3A
    http://www.lyngsat.com/astra23.html

    ich schaffe es einfach nicht Badr3 reinzubekommen, ich bin am verzweifeln,
    mein LNB hat 0,3 dB ... ich musste alle Transponde mit der Hand eintragen weil mein Receiver nicht Standard mäßig Badr3 eigespeichert hat,

    oder ist einer dieser Kanäle nicht auf den von mir angegebennen Grad-Zahlen ??

    mfg

    ch00ser
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2007
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Badr3 nicht auffindbar...

    Der gesuchte Transponder ist nicht der allerstärkste - daher vorab mal mit der Frequenz 11747 V versuchen.

    Vor Allem sollte der LNB für Badr-26e im Zentrum montiert werden - für Hotbird reichen auch Restdurchmesser von über 50cm, die schielend bleiben würden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2007
  3. ch00ser

    ch00ser Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Badr3 nicht auffindbar...

    das mit 11747 V hat super geklappt ...

    ich habe immer nach rechts (wenn man hinter der schüssel steht) gedreht ...
    aber ich musste nach links die schüssel bekommen,
    es war auch extrem schwer GENAU Badr3 zu bekommen, aber dann konnte sich die Quali sehen lassen, ich habe nur schiss beim fest andrehen der schrauben, dass mir um einen millimeter die schüssel etwas verdreht oder verbiegt, naja mal sehen,

    also @simpelsat
    danke ... :winken:

    mfg

    ch00ser
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.546
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Badr3 nicht auffindbar...

    Man zieht die Schrauben ja auch immer abwechselnd an.
    Eine Drehung an der einen Schraube dann eine Drehung an der anderen Schraube.
    Macht man das gleich mäßig passiert nichts.
     
  5. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    AW: Badr3 nicht auffindbar...


    Doch eigentlich schon, beim Festziehen der Schrauben verstellt sich die Neigung (Elevation) des Spiegels immer etwas, bei Astra 19,2 oder Hotbird muß dies nicht ins Gewicht fallen, aber bei Badr 3/4 - wo es auf Milimeter ankommt - wird man in der Regel die Elevation noch mal nachjustieren müssen. Nur nicht in Panik verfallen, wenn plötzlich die Signalqualität auf 0 geht, sondern ruhig weiterfestziehen und dann die Elevation einstellen. Damit sich der Spiegel nicht auch noch verdreht, sollte diesen eine zweite Person möglichst festhalten.
    Zum Schluß durch leichtes Lockern der Schrauben oder leichtes Anziehen (an der Masthalterung, nicht der Elevation) versuchen, die Signalqualität noch etwas zu verbessern. Eine einzige Umdrehung in die eine oder andere Richtung kann einiges bewirken (Optimierung der Elevation).
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2007

Diese Seite empfehlen