1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bad Neighbors

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 13. September 2014.

  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    Das Ehepaar Radner lebt mit seinem Baby in einer wahren Vorstadtidylle, diese Idylle wird allerdings stark getrübt, als nebenan eine Studentenverbindung einzieht. Deren Präsident Teddy erweist sich bald als extremer Störenfried und rachsüchtig. Die Radners versuchen nun alles um die Studenten los zu werden.

    Man sieht es Zac Efron geradezu an, das er an dieser Rolle sehr viel Freude hatte. Auch Seth Rogen als leicht spießiger Daddy erweist sich als witziger Charakter. Zwar ist nicht jeder Gag ein Volltreffer, aber ansonsten ist der Film wirklich witzig. Der Star des Films ist aber eindeutig Zac Efron, hätte ihm sowas gar nicht zugertraut. Sehr witzig.

    Meine Bewertung: 7/10
     
  2. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Bad Neighbors

    Kelly (Rose Byrne) und Mac Radner (Seth Rogen) sind ein leicht spießiges Ehepaar, das mit seinem Baby in einer beschaulichen Vorstadtsiedlung wohnt. Die Radners lieben die Ruhe in ihrer netten Nachbarschaft und begrüßen Neuankömmlinge mit offenen Armen. Doch als in das Haus nebenan eine feierwütige Studentenverbindung einzieht, ist es vorbei mit dem Frieden. Kelly und Mac beginnen einen Kleinkrieg mit ihren neuen Nachbarn, von denen ihnen vor allem der rüpelhafte Präsident der Verbindung, Teddy (Zac Efron), ein Dorn im Auge ist. Nachdem Mac und Kelly eines Abends die Polizei rufen, kommt der Nachbarschaftskrieg auf ein neues Level – im Anschluss steht die Verbindung kurz davor, aufgelöst zu werden. Aber die Studenten planen einen letzten Streich, der den Kampf in ihrem Sinne entscheiden soll…


    Es ist mir ein absolutes Rätsel wie dieser Schwachsinn im Kino so abräumen konnte. Zwei Lacher im ganzen Film hatte ich. Ansonsten nur billiger Fäkelhumor, peinliche Schauspieler in einer aufgedunsenen Geschichte. Mein Humor war das ganz sicher nicht. Für mich ein grottiger Film voller Peinlichkeiten! Zwei Punkte für die zwei Lacher! 2/10
     

Diese Seite empfehlen