1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von stevi2312, 3. August 2015.

  1. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    in letzter Zeit kommt es in einem von mir betreuten Büro öfters zu Ausfällen der DSL Leitung. Der Anbieter braucht dann meist 3-4 Stunden, um das ganze wieder ans Laufen zu bekommen. Nervig, weil auch die Firmentelefonie über die Box geht (sowohl Festnetz als auch VoIP Konten)

    Eine Etage höher habe ich eine Box mit Internet über Glasfaser. Meine Überlegung ist, ob ich diese Leitung bei Bedarf ohne große Verzögerung als Backup nutzen kann.

    Nachteil: Eine Leitung zu ziehen fällt aus, WLAN Verbindung vom Büro zu einem einzelnen Rechner klappt aber sehr gut, auch VoIP läuft störungsfrei soweit mit 2 Teilnehmern über WLAN.

    Technische Infos:
    Bei Router mit eingebautem Modem haben die selbe interne IP. Kann ich einfach so vorgehen, und bei Ausfall die DSL Box vom LAN trennen, und dafür eine WLAN Bridge starten, die das Büro-Netzwerk mit meinem Privatnetzwerk verbindet? Müsste ich (außer nicht überlappenden IPs in beiden Netzwerken) noch etwas beachten?

    Danke!
     
  2. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

    Wie wäre es mit Powerline, dem Netzwerk aus der Steckdose?
     
  3. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

    Danke für den Hinweis, bei unserem alten Gemäuer klappt das leider nichtmal innerhalb der Privatwohnung. Beim Etagenwechsel kommt selbst bei den neuen Devolo und TP Link Dingern gar nichts mehr an, die finden sich leider nicht mal.

    Ich teste es mal mit diesem Gerät: Netgear WNCE2001-100PES
    Wenn das Ding das WLAN von der Privatwohnung aufschnappt und dann per Ethernetport an das gesamte untere Netzwerk weitergibt, könnte das ja funktionieren.
     
  4. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

    Dumme Frage, handelt es sich beim Glasfaseranbieter und dem vom Büro um den selben Anbieter oder sind das verschiedene?

    Denn DSL Ausfälle dürfte es eigentlich nicht geben, außer die Infrastruktur des Anbieters ist, sagen wir mal "etwas älter und anfällig"!

    Aber wenn es doch schon im Gebäude Glasfaser gibt, was spricht dagegen, im Büro ebenfalls den Anschluß auf Glasfaser ändern zu lassen?
    Geschwindigkeitsmäßig dürfte das von Vorteil sein.
     
  5. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

    Keine dumme Frage, das hatte ich auch in Erwägung gezogen ;-)
    Es handelt sich um zwei verschiedene Anbieter. Da bisher beide Anbieter nicht sehr oft, aber immerhin 2-5 mal pro Jahr Ausfälle hatten, wollte ich zwei verschiedene Anbieter mit zwei unterschiedlichen Technologien.
    Die Geschwindigkeit wäre definitiv ein Vorteil (100/5Mbit Glasfaser gegenüber 7/1Mbit DSL), aber auch die langsame Geschwindigkeit reicht für das Büro locker aus.
     
  6. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

    Kannst du nicht dem Router sagen, er soll statt über das DSL-Modem ins Internet gehen sich mit dem anderen Netzwerk verbinden und dort Internet holen? Dafür müsste natürlich vom Router eine Verbindung zum Ersatznetzwerk bestehen.

    VoIP wird wohl nicht mehr gehen, wenn du den Router abschaltest und den Rechnern vorgaukelst, sie können ihr Default Internet Gateway trotzdem noch erreichen. Und da frage ich mich auch, ob VoIP über einen fremden Anbieter geht, falls es sich um das VoIP des DSL-Anbieters handelt.
     
  7. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

    Modem und Router des Internetanbieters sind integriert. Das Ding bietet auch sonst kaum Einstellungsmöglichkeiten, daher ist für den Fall der Fälle wohl eine manuelle Umschaltung notwendig.
    Ein Dual WAN Gerät würde wohl auch gehen, aber das schießt dann ggf. doch über das Ziel hinaus.

    VoIP geht über einen unabhängigen Anbieter über jede Internetverbindung, dass sollte also zum Glück kein Problem darstellen.
     
  8. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Backup Netzwerk (bei DSL Ausfall)

    Nun das einfachste wäre wohl du legst dir noch 'n zweiten WLAN router zu. Fällt das DSL aus, schaltest du diesen Router aus und den zweiten an. Dieser arbeitet jetzt nicht nur als DHCP Server und verteilt neue IP's, sonder arbeitet auch als neues Standart Gateway und leitet den Traffic auf den Glasfaser Router. Wenn du wirklich einen Seamless Übergang haben willst braucht du nen Router mir failover capability. Die Dinger sind aber entweder recht teuer, oder du mußt sie selbst "basteln" ;) Mit dem Banana-Pi Router geht sowas z.B.
     

Diese Seite empfehlen