1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bürger sollen Online-Übersicht über ihre Behörden-Daten bekommen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Oktober 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    98.448
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Menschen in Deutschland sollen nach Plänen von Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) künftig online verfolgen können, welche Behörden persönliche Daten von ihnen verarbeiten.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Institution

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    18.899
    Zustimmungen:
    6.450
    Punkte für Erfolge:
    273
    Die Bär macht mal was in ihrem Aufgabenbereich?
     
    Hate gefällt das.
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    3.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zusammenschaltung von allen Daten? Big Brother is watching you.

    Das Problem ist für mich nicht, wenn einzelne Behörden oder Unternehmen Daten von mir haben. Problematisch wird es erst, wenn die Daten zusammengeführt werden, weil das ein sehr breites Bild gibt.

    "Die überwiegende Mehrheit möchte Verwaltungsdienstleistungen digital in Anspruch nehmen ohne die notwendigen Daten immer wieder neu zur Verfügung stellen zu müssen", sagte Bär.


    Das gilt sicher nicht für mich. Daten sollen nur für den jeweils ausgewiesenen Zweck verwendet werden und danach gelöscht werden.
     
  4. KLX

    KLX Institution

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    18.899
    Zustimmungen:
    6.450
    Punkte für Erfolge:
    273
    @Fragensteller

    Du weißt aber sicher schon das Deine persönlichen Daten heute bereits an vielen Stellen, und nicht nur bei Behörden, gespeichert sind und da wird nichts gelöscht und dagegen kannste nichts machen.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.116
    Zustimmungen:
    2.523
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ist doch alles Firlefanz. Viel wichtiger wäre, dass z.B. Aukunfteien verpflichtend die Personen informieren müssten, über die sie Daten sammeln und deren Daten sie in Form von z.B. Ratings an andere weitergeben.
    Die Schufa kennt man ja und da gibt man bei der Kontoeröffnung zwangsweise sein Einverständnis, dass die Daten über einen sammeln und auswerten. Auf Verdacht (und weil meine Schufa-Daten krasse Fehler enthielten) habe ich mal weitere Auskunfteien angeschrieben und um eine Selbstauskunft gebeten. Es ist wirklich der Hammer, wie viele mir eine detaillierte (und oft fehlerhafte) Auskunft mit Bonitätsbewertung haben zukommen lassen. Firmen, von denen ich vor der Google-Suche nach Auskunfteien noch nie etwas gehört hatte.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  6. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    3.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ja, aber jeder hat andere Informationen. Auch viele Unternehmen haben Informationen. Aber niemand hat "alle" Daten und kann sie zusammenführen.

    Schwarze Schafe gibt es immer, aber dass sich niemand an die Regeln zum Datenschutz hält ist auch Blödsinn.
     
  7. liebe_jung

    liebe_jung Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    10.863
    Zustimmungen:
    1.459
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das Recht auf Vergessenwerden bzw. Löschung kam mit der DSGVO.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    123.712
    Zustimmungen:
    9.621
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das macht dann aber kaum Sinn. Wenn Du z.B. Deine Geburtsurkunde benötigst oder eine alte Röntgenuntersuchung. ;)
     
  9. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    3.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Bei der Geburtsurkunde ist die ewige Speicherung auch erforderlich. Eine 10 Jahre alte Röntgenuntersuchung wirst Du aber vergeblich suchen müssen.
     
  10. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.229
    Zustimmungen:
    3.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das gab es auch vorher schon.