1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. April 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.124
    Anzeige
    München - Mit einem Drei-Punkte-Programm will der Premiere-Vorstandsvorsitzende Michael Börnicke den Pay-TV-Sender auf Vordermann bringen. Wann er mit Gewinnen rechnet, wollte der Finanzexperte jedoch nicht verraten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Die Worte hör ich wohl.... Wieder keine Prognose, das wird die Aktionäre freuen, darauf warten sie jetzt schon seit 2006 und immer gibt es neue Ausreden. Sehr vertrauenserweckend!! Und wenn man dann irgendwann Gewinne erwirtschaften will, heisst das wohl auch, dass man aktuell weitrerhin dicke rote Zahlen schreibt. Will hier einer dem kommenden Quartalsbericht mit dem Hinweis auf den offenen Tresor die Spitze nehmen?
    Und 1.7 Mio Bundesliga Abonnenten? Ja, aber nur 1 Mio eigene! Ganz schön frech, die der Konkurrenz einfach dazuzurechnen. Oder glaubt er, dass die alle automatisch heim ins Premiere Reich kommen, sollte sein Sender Exklusivrechte bekommen?
    Immerhin ein Eingeständnis: Sein Vorgänger hat bei der letzten Rechtevergabe versagt... er hätte es auch ganz deutlich sagen dürfen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. April 2008
  3. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Soso, ein Dreipunkteplan.

    1) Da hat er recht, eine sichere Verschlüsselung ist die Grundbasis

    2a) Schon wieder teilt Börnie der DFL mit, dass er jeden Preis zahlen wird. Clever ;)

    2b) Wenn Börnie so weitermacht, wird er bald auch nur noch Kunden haben, die nur Fußball sehen wollen - der Rest wird vergrault.

    3) Hört sich irgendwie nach Drückerkolonnen und Strukturvertrieb an :winken:
     
  4. Jens72

    Jens72 Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.379
    Technisches Equipment:
    Sony BRAVIA KDL-48W605 122 cm (48 Zoll)

    Funai T3A-A8182DB

    Entertain MR 500
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Zu 2b) : Da ist er ja munter dabei, den eingeschlagenen Kurs fortzusetzen - man könnte es konsequent nennen, ich nenne es dreist und hoffe, daß es sich rächt.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Das hat er sich schlecht überlegt.
    In die Pleite wäre für ihn einfacher.
     
  6. Simbel

    Simbel Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Hessenland
    Technisches Equipment:
    Pana 46 PZ 85
    Dbox II
    Kathrein 910
    PS3
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Börni wäre ja der ideale Mann für die Bahn oder die Telekom. So einer fehlt denen noch im Vorstand.

    Labern kann man viel, wenn der Tag lang ist.

    Ich sage voraus, dass die Filmkunden demnächst noch intensiver die Sportkunden subventionieren. Jede Wette.

    Fängt ja schon damit an, dass die Direktfilme zwar "exklusiver", aber auch teurer werden. Wobei ich mich frage, ob die Vorverlegung auf den DVD Start Sinn macht. Leihen denn Premiere Kunden wie die wahnsinnigen Filme in der Videothek, nur weil sie nicht einen oder zwei Monate länger ausharren können, bis der Film läuft; der zusätzlich noch 3 EUR kostet???

    Die bei Premiere werden das wohl alles fein durchgerechnet haben. So wie die ganzen Jahre zuvor schon :winken:
     
  7. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Da fällt mir gerade etwas auf:

    Ja Moment mal! Jeder Premierevertrag der vor dem 1. August 2005 abgeschlossen wurde, beinhaltete im Paket Premiere Sport automatisch Fußball! Ob jetzt wegen F1, Football oder Basketball etc.. Jeder Sportkunde war automatisch Fußballkunde. Und selbst Sportmuffel hatten durch die Paketstruktur oftmals Sport mit an Bord, weil Premiere Super-Plus bzw. Premiere-Komplett billiger war, als die Einzelpakete ohne Sport!

    Ich hab mich damals schon geärgert, als Bundesliga einfach dazu kam und Sport verteuert hat, obwohl ich gerade die Fußballgrütze gar nicht haben wollte. Und als Dank hat Börnie mich jetzt all die Jahre als Fußballkunde gewertet? Mich hat nie jemand gefragt, weshalb ich Premiere aboniert hatte! Wo kommen denn bitte die Zahlen her, dass 2,1 Millionen Kunden ausschließlich Fußball schauen wollten?
     
  8. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Genau so siehts aus. Mehr als 1,5 Mio. reine Bulikunden gibts nicht in Deutschland. Das hat man ja bei Arena eindrucksvoll sehen können...

    Es ist für mich auch ein Fehler so explizit auf Fussball zu setzen statt mit weniger Rechtekosten im Bulibereich und damit weniger Abonenten mit einem guten Film und Serienprogramm zu punkten und damit Gewinne zu erziehlen. Premiere sollte die Buli ruhig 5 Jahre anderen überlassen. Nach 2 Jahren kommen die eh wieder angekrochen weil sie pleite sind und diesmal sollte man sie pleite gehen lassen!
     
  9. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.445
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Ich schlage Börnie vor:

    1. Bessere Bildqualität durch mehr Bandbreite, gerade im Sport Portal
    2. Mehr Sport unterschiedlicher Richtungen, ggf. weniger Priorität auf Fussball
    3. günstigere Preise
    4. Abschaffung der Gängelei im Bereich Technik.

    Dann könnte es was werden mit mehr Abonnenten.

    Aber nur auf den Börsenkurs schielen und die Bundesliga auf jeden Fall weiter, am besten exklusiv bekommen. Also ich weiss nicht.
     
  10. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    AW: Börnicke will Premiere in Gewinnzone führen

    Das erste Drittel vom Jahr ist schon um.

    Ich halte das als Vorgeplänkel und jährliche Motivation zur anstehenden Hauptversammlung.
     

Diese Seite empfehlen