1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. August 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Deutschland steht in den nächsten Jahren der Umstieg auf den neuen Standard für terrestrisches Fernsehen bevor. Auf der IFA präsentiert Avermedia nun einen USB-Stick, der sich auch zum Empfang des neuen Antennenstandards DVB-T2 eignen soll.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.912
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    Solche Sticks gabs aber vorher schon. Der Stick decodiert ja selbst nicht also spielt HEVC auch keine Rolle.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.322
    Zustimmungen:
    1.736
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    Wo kommt den bei dem USB Stick die Smartcard für privat HD rein??
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    Auch die Receiver brauchen keine Smartcard.
    Es wird direkt im Gerät anhand der Seriennummer erkannt, ob du ein Abo hast.
     
  5. Roadrunner113

    Roadrunner113 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    Bei Amazon gibt es schon seit Jahren für wenig Geld USB Sticks die den neuen Standard unterstützen und mit denen man die Testausstrahlungen empfangen kann.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.912
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    Es gibt aber keinen neuen Standard!
     
  7. 4players

    4players Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sharp LC 40CFG4042E
    Vodafone Set Top Box mit Festplatte
    Hama internetradio DIR 3100
    PlayStation 2 & 3
    Fritzbox 6490 Cable
    Google Chromecast
    Amazon Fire.TV Stick
    TV Karte DVB-C ohne CI Schacht
    Samsung Galaxy Tab 3 7 Zoll
    Samsung R720 Notebook
    DVB-T2 Antenne
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    und wie siehs dann bei Kabel aus ?
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.312
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    Es gibt USB Sticks für DVB-C, allerdings nur für unverschlüsselte TV-Programme. Sobald man eine Smartcard braucht muss man auf TV-Karten zum Einbau in Desktop-Rechner mit CI-Einschub zurückgreifen.
    Falls der Anbieter allerdings CI+ fordert, bzw. die Smartcard nur in CI+ CA-Modulen läuft dann kann man PCs als Empfangsgerät vergessen.

    Mit DVB-T2 USB Sticks lassen sich jedenfalls nur unverschlüsselte TV-Programme empfangen.
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    2.064
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    Naja, kostet ja nicht die Welt so ein Stick.
    Ich denke für den Garten werde ich mir so einen Stick dann irgend wann mal zulegen. Muss allerdings nicht gleich sein, geschweige sofort nach Verkaufsstart.
    Erst wenn DVB-T2 hier gestartet ist, die "erste Generation" durch ist und es positive Erfahrungen zu dem ein-oder anderen Gerät geben tut.

    Nehme ich halt das Lappi mit und der Fernseher fliegt raus. Hat man mehr Platz im "Stübchen". :)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.912
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Avermedia stellt DVB-T2-kompatiblen USB-Stick vor

    Nein, die Verschlüsselung wird auch wie bei DVB-C und DVB-S über Smartcards geschehen. Mit USB Sticks wird man keine Verschlüsselten Sender nutzen können sofern der aktuelle CI+ Standard genutzt wird.
     

Diese Seite empfehlen