1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AVC-Videostandard bei Youtube bleibt kostenlos

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. August 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.012
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    London - Die Nutzung des AVC-Videostandards für Videos auf dem Portal Youtube soll kostenfrei bleiben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: AVC-Videostandard bei Youtube bleibt kostenlos

    YouTube wird jetzt die Umstellung auf HTML5 u. VP8 durchziehen wollen, auch wenn H.264 jetzt kostenlos ist.
    Was hier nicht erwähnt wird ist dass für die Software selber immer noch Lizenzkosten anfallen, nur für das Streamen von Videos nicht. Opera oder Mozilla z.B. haben nicht vor Lizenzkosten für H.264 Decoder zu zahlen.
     
  3. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: AVC-Videostandard bei Youtube bleibt kostenlos

    Bei heise liest sich das so:

    MPEG LA: Dauerhaft keine Lizenzkosten für freies Internet-Streaming von MPEG-4 AVC (H.264)

    Aber egal welcher Codec sich durchsetzt, an HTML5 kommt keiner mehr vorbei. Wenn man den IE oder Firefox benutzt wird man daran vielleicht noch zweifeln, mit einem WebKit-Browser sieht die Welt schon anders aus. Für Safari gibt es schon Erweiterungen die fast alle Flashvideos in HTML5 wiedegeben. :cool:
     
  4. Matty06

    Matty06 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Selfsat H30D4
    DM 8000 @ NewNigma2
    DM 500 HD @ NewNigma2
    Sky Welt + Film + HD @ S02
    HD+ @ HD02
    AW: AVC-Videostandard bei Youtube bleibt kostenlos

    Ich weiß garnicht was ihr habt, der neue FireFox 4 unterstützt komplett HTML5. Von daher können auch weiterhin alle Nutzer bei FireFox bleiben. Ich spiele mit FireFox 4 alle HTML5 Youtube Videos ohne Probleme ab.
     
  5. MarcN

    MarcN Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: AVC-Videostandard bei Youtube bleibt kostenlos

    Der HTML5-Standard ist noch längst nicht fertig und besteht aus deutlich mehr als nur der Videofunktion.
     
  6. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: AVC-Videostandard bei Youtube bleibt kostenlos

    Noch mehr HTML5-Futter gibt es zum Beispiel auf openvideo-dailymotion. :winken:
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: AVC-Videostandard bei Youtube bleibt kostenlos

    Jein, Firefox 4 unterstützt kein Video in H.264 und keinen Ton in AAC wegen der sonst fälligen Lizenzgebühren,
    nur Video in VP8 und Theora sowie Audio in Vorbis wird von Firefox 4 unterstützt.
    (Die neue Regelung betrifft nur das Streaming von kostenlosen Videos. Kostenpflichtiges streaming von Videos und der Download von Videos im H.264 Format kosten weiterhin Lizenzgebühren. Auch Software die zu kommerziellen Zwecken genutzt wird ist weiterhin lizenzgehührenpflichtig.)

    Das Problem ist dass der HTML5 Standard offiziell (noch) gar keine Video- und Audiocodecs (bzw. nur PCM derzeit) spezifiziert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2010

Diese Seite empfehlen