1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AV-Receiver Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von LikeMike, 16. Juli 2015.

  1. LikeMike

    LikeMike Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    mein Onkyo 606 AV-Receiver spinnt mal wieder ein bisschen. Der war schon einmal in der Garantiezeit in Reparatur, weil das HDMI-Board kaputt war. Jetzt fallen wieder öfter mal zwischendurch einzelne HDMI-Eingänge aus und gehen etwas später wieder. Außerdem gibt es teilweise ein unschönes knacken in den Lautsprechern, wenn der Receiver eingeschaltet wird (das kann dann auch 10 Sekunden gehen).

    Kurz gesagt, ich glaube ein neuer ist nötig, der Receiver hat ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Leider kenne ich mich da wenig aus. Ich habe vor gut 15 Jahren ein LAutsprechersystem für damals noch 2000 DM von B&W gekauft und bin damit noch zufrieden - high end ist das aber natürlich nicht. Ich benutze im Moment 4 HDMI-Eingänge, sprich 5 wären für mich das Minimum. 2 Ausgänge wären sehr nett, da ich einen Fernseher und einen Receiver bediene.

    Da ich mich wenig auskenne wäre ein automatisches Einmessystem nett (haben aber glaub ich eh fast alle). Außerdem sollte es Zukunftsicher sein. Außerdem wäre es nett, wenn er zukunftssicher wäre.

    Ich habe jetzt keine Preisvorstellungen - mehr als 600 Euro sollten es nicht sein, aber ich bezahle natürlich auch gerne weniger. Ich habe mich mal umgesehen, von Onkyo gibt es da den 646, der ziemlich zukunftssicher zu sein scheint. Ich habe nur nicht das beste Gefühl wegen meinen jetzigen Problemen mit dem HDMI-Board.

    Was würdet ihr empfehlen?
     
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: AV-Receiver Kaufberatung

    Ein Defekt kann bei jedem Hersteller vorkommen. Wenn du mit dem Onkyo ansonsten zufrieden warst hol dir den 646
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: AV-Receiver Kaufberatung

    Auro 3D und Dolby Atmos ist im kommen, außerdem noch DTS X, somit hast Du noch einiges was es in Zukunft zu hören gibt.

    2 Punkte erfüllt der Onkyo, was mich von denen abhält ist das neuerdings fehlende Audissey.
    Deren Eigenentwicklung unterstützt nur noch einen Meßpunkt.

    Schau Dich mal bei Denon um, die Preise sind massiv gefallen.
    OK, DTS X wird der X4100 nicht können, wahrscheinlich bekommt er kein update dazu aber er kann entgegen den Onkyos auch Auro 3D wieder geben.

    Du siehst, es ist nicht einfach. ;)
     
  4. ChrisBave

    ChrisBave Gold Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    176
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: AV-Receiver Kaufberatung

    Hast Du mal geschaut, ob Dein Receiver beim kostenlosen Austausch des HDMI-Boards von Onkyo dabei ist ?

    https://repair.onkyousa.com/eu/003_2012_eu.php?country=DEU&lang=en_GB

    Mein 818er war betroffen, Karton kostenlos zugesandt bekommen, kostenlos verschicken und in 5 Tagen war er wieder da. Seitdem keine Probleme mehr !
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.337
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: AV-Receiver Kaufberatung

    ... der Preis für den Denon ist so gefallen, weil es ein Nachfolgemodell gibt. Da müssen die Vorjahresreceiver Platz machen und werden abverkauft.
    Bei Geizhals wird das Modell ab ca. 800 Euro gelistet, was deutlich über den von LikeMike genannten Preisrahmen liegt.
    Allerdings bekommt man dafür einen 2014er Receiver, der ursprünglich UVP 1.499 Euro kosten sollten.

    Auro 3D ist im Preis nicht erhalten. Dafür wird ein kostenpflichtiges Upgrade für 149 Euro notwendig.

    Die Auswahl an AV-Receiver mit mind. 5 HDMI Ein- und mind. 2 HDMI Ausgängen für max. 600 Euro ist sehr gering -> Receiver mit HDMI In: ab 5x, HDMI Out: ab 2x, Gelistet seit: ab 2014 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: AV-Receiver Kaufberatung

    Das ist korrekt.

    Ich bin derzeit auf den 7009 von Marantz eingeschossen, werde aber im Endeffekt wohl noch einwenig warten und sehen was da noch so kommt.
     
  7. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: AV-Receiver Kaufberatung

    Nach längerem suchen habe ich mich vor 2 Jahren für den 7.2 YAMAHA RX-A820 (7x 160W/4Ohm od. 100W/8Ohm) entschieden. Er dient mir als Hauptschaltzentrale (HDMI: 8in / 2 out) für alle HDMI-Geräte und das bei extrem niedrigem Stromverbrauch von unter 3 Watt - das war bei anderen Herstellern das Killerkriterium - die haben z. T. über 20 W !! verbraten. Ein größeres Modell brauche ich nicht und die Qualität ist natürlich, wie bei Yamaha üblich, keine Frage.
    Auf Wunsch könnte ich das Datenblatt per PN senden.


    Gibt's gerade hier als Aussteller von SATURN für lächerliche 350.-
    yamaha rx-a820 | eBay
     

Diese Seite empfehlen