1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AV-Receiver - Boxen usw.

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von hafe.net, 2. Januar 2007.

  1. hafe.net

    hafe.net Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    Anzeige
    Hallo Community,
    bitte um eure Hilfe!

    Zurzeit habe ich ein 0815 "Heimkino komplett Set" LG DA-3520 in Verwendung. Möchte jedoch jetzt gerne einen AV-Receiver mir zulegen um auch in Dolby Digital Genuss über die Digitale Satellitenanlage zu kommen. Grundsätzlich wäre es mir sehr recht wenn ich das Boxenset aus diesem Komplettpaket [Satellitenlautsprecher (FE-3500TE) Passiver Subwoofer (FE-3500WE)] weiterverwenden könnte.

    Nachdem ich aber vor einiger Zeit mal einen AV-Receiver zum Testen zu Hause hatte, der mit diesen Boxen überhaupt nicht wollte bin ich nun wiedermal hier im Forum gelandet.

    Was sagt ihr zu folgenden Receivern und funktioniert das Boxensystem weiterhin mit diesen Modellen:
    Möglichkeit A: Kenwood KRF-V5100D-S
    http://www.kenwood.de/products/home/kompo/avcc/KRF-V5100D-S/details/

    Möglichkeit B: DK Digital AV-R500
    http://www.dk-digital.com/de+products+home_entertainment+av-r500.html

    Welche Merkmale müssen Stimmen damit Boxen und Receiver sich vertragen. Die Boxen: 8Ohm und mit max. 60 Watt belastbar.

    Vielen Dank
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    Mit einem passiven sub wirst Du auf Dauer nicht glücklich werden in einem Heimkino, denn der Baß geht normalerweise über einen niederfrequenten Ausgang an einen aktiven Sub, der dann bei kleinen Boxen für alle den Tieftonbereich zur Verfügung stellt. Bei einem passiven Gerät werden dort ja nur die Frontbpoxen durchgeschliffen.
    Zum Anfang mag das sicher gehen, die alten Boxen und einen aktiven sub dazu aber auf Dauer ist das sicher nichts.
    Du kannst Deine Boxen auch an einen 100 Watt Verstärker anklemmen, nur solltest Du dann nicht versuchen so laut zu machen um es auch von der anderen Straßenseite hören zu können. :)
    Ich kommentiere mich selbst:
    Kannst Du mal nachsehen, ich denke nämlich das der sub ein aktiver ist, kann mich aber auch irren, nach den Daten im Internet sieht es aber so aus.

    Leistungsaufnahme Standby/Betrieb: 1,6 / 7 Watt
    genial
    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2007
  3. hafe.net

    hafe.net Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    hm, erstmal danke für deine antwort, die alten boxen sollen wirklich nur eine übergangslösung sein.

    also du würdest den sony für mich als alternative in betracht ziehen - hättest du auch einen tipp für ein vernünftiges boxenset welches mittelfristig einen optimalen zustand herstellen soll?
    (eventuell: http://metashop.at/heimcomfort/shop.php?show=emovie60)

    vielen dank
     
  4. Alfisti

    Alfisti Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Beiträge:
    70
    Ort:
    ruhige ländliche Gegend
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    Nabend,

    eine Möglichkeit wäre auch der (vorläufige) Kauf eines einzelnen aktiven Subs.

    Um die Verwirrung aber noch zu vervollständigen, werfe ich noch ein Receiver-Modell in die Diskussion: Denon AVR 1906 http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/323751_-avr-1906-denon.html

    Den hatte ich mal in Verbindung mit Teufel Concept R. Ist preislich auf jeden Fall eine Überlegung wert. Und auch wenn die Boxen nur einfacher Mainstream sind, klangen sie an dem Receiver (dank autom. Einmessung) durchaus akzeptabel.
     
  5. hafe.net

    hafe.net Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    sub ist ein passiver
    leistungsaufnahme lass ich unkomentiert
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    In der Preisklasse des Canton wirst Du so viel anderes nicht finden.
    Wie groß ist Deine Räumlichkeit?

    Vieleicht kann man auch etwas größere Boxen aufstellen und den sub damit umgehen, zumindest für eine gewisse Zeit?
    (ich nutze keinen sub, habe dafür aber auch 2 ausgewachsene Standboxen)

    Ich wollte Dich keineswegs verärgern.

    Der Denon ist zwar ein Hammer aber auch in einer anderen Liga. ;)
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    Hi, mach's doch andres herum:
    Erst neue Boxen und dann einen neuen Verstärker. Ich vermute, das wird Dir auch klanglich mehr bringen.
    Gruß
    Thomas
     
  8. hafe.net

    hafe.net Neuling

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kärnten
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    Kein Problem - hat mich ehrlich gesagt selbst schockiert

    Raum ist übrigens 5 x 8 M wobei nur die Hälfte als Heimkino-Ecke verwendet wird.

    Problem hierbei ist, dass mein alter LG-Receiver keinen optischen Digitaleingang hat und mir so die Satellitenprogramme kein DD liefern...
     
  9. Georg J. aus M.

    Georg J. aus M. Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Mannheim
    Technisches Equipment:
    Topfield 5200 PVRc
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    Laut Bedienungsanleitung sind es 70 Watt.

    Viele Grüße aus Mannheim
    Georg
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: AV-Receiver - Boxen usw.

    mit nur 70W Leistungsaufnahme kann der Verstärker aber keine 30W Ausgangsleistung / Kanal haben, das reicht nichmal für Stereo Betrieb. (da brächte man wenigstens 120W. )

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen