1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

AV Receiver als Schaltzentrale-Pro/Kontra!

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von skinny, 24. April 2009.

  1. skinny

    skinny Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo, ich möchte mir gerne einen Harman Kardon AVR 355 zulegen,da ich auf ein Sub Sat 5.1 System umsteigen möchte (aus Platzgründen...)und mein alter AV Receiver kein Bassmanagement hat.Aber das hier nur zur Einleitung.Angeschlossen werden sollen ein Vantage HD 8000S, ein LCD TV 46" (Samsung oder Philips) und ein BluRay Player vom gleichen Hersteller des TV .Nun bin ich am überlegen, wie ich das Verkabeln soll, der Harman besitzt einen hochwertigen Faroudja DCDi CinemaTM Videoprozesor, der laut Testberichten sehr gut bis 1080p scaliert.Obwohl ich denke, dass die anderen Geräte im scalieren sicher auch nicht die schlechtesten sind.Bis jetzt dachte ich mir, verbinde den Vantage und den BD Player über HDMI mit dem Harman und den Harman dann mit dem TV Gerät! Kabellänge zum Harman und von dort zum TV insgesamt rund 5-6m (man zieht's ja nicht quer rüber...)!Der Nachteil, der Harman muss immer eingeschaltet werden, und bei meiner Familie kommt diese ganze Technik nicht so gut an, es wäre zu kompliziert.Als Alternative könnte ich ja noch den Vantage zusätzlich über Komponente und Audio Cinch an den TV anschließen, dann könnte zumindest beim sehen über DVB S der Harman aus bleiben ( sofern man kein Dolby 5.1 hören möchte).Hat von Euch so eine Gerätezusammenstellung und schleift der AV Receiver das CEC Signal durch?Oder ist eine direkte HDMI Verkabelung plus S/P DIF für Audio vom Vantage zum TV sinnvoller.Der BD Player braucht ja HDMI, sonst habe ich ja keine HD Tonformate!Gebt mir mal Rat!
    Danke,
     
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: AV Receiver als Schaltzentrale-Pro/Kontra!

    Bildverarbeitende Geräte direkt an den TV.
    Ton über entw. koax. oder opt. digital an den Harman.
    Alles andere wäre bei der Entfernung Unsinn.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: AV Receiver als Schaltzentrale-Pro/Kontra!

    Da kannst Du dann auch gleich auf die "neuen" Tonformate verzichten.
     

Diese Seite empfehlen