1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Automatisches Cropping von AutoGK verhindern - Wie ?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Philou5, 13. Mai 2007.

  1. Philou5

    Philou5 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.598
    Anzeige
    Inzwischen ist es für mich zur Routine geworden, mit meiner DVB-Karte aufgezeichnete Spielfilme in Xvid zu konvertieren und auf DVD zu bringen.

    Für das Konvertieren benutze ich dabei stets AutoGK in der neuesten Version (2.40).

    Heute ist mir aber ein ungeliebter Effekt aufgetreten.

    Ein Video im 16:9-Breitbildformat (anamorph) stand zum Konvertieren an. Ich habe alles so wie immer gemacht und es sah auch so aus, als würde alles nach Plan laufen.

    Doch bei der routinemäßigen Überprüfung des Outputs fiel mir auf, dass AutoGK scheinbar von alleine einen Teil des Videos weggeschnitten hat, nämlich die Balken oben und unten. AutoGK hat sie wohl als statischen Content erkannt und daher entfernt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mir gefällt das so aber überhaupt nicht.

    Ich möchte, dass sämtliche Bildproportionen beibehalten werden.

    Ich weiß, dass es dazu in diesem geheimen Optionsmenü (Strg + F9) einige Einstellungsmöglichkeiten gibt. Irgendwie komme ich damit nicht klar. Hab da auch schon herumprobiert, nachdem ich die Anleitung dazu gelesen habe.

    [​IMG]

    Stelle ich hier sämtliche Werte auf 0, so gibt er mir eine Fehlermeldung von - wenn ich mich richtig erinnere - ungültige Division durch Null.

    Stelle ich den Threshold auf 0, hat das keinerlei Auswirkungen, er entfernt immer die beiden Balken. Diese Option müsste ja eigentlich mein Problem lösen, denn so weit ich das verstanden habe, gibt sie an, wie streng / in welchem Maß AutoGK gegen Balken vorgeht? Wäre hier evtl eine 1 richtig?

    Das Nullstellen der Option "Number of frames to examine" soll heißen, nach wie vielen Frames, in denen an einer Stelle des Bildes nichts passiert (Balken), er vorgeht und beschneidet?

    Trage ich den letzten Frame 146533 des Videos unter "Starting frame for autocrop" ein, damit er seine Beschneidung erst beim letzten Frame beginnt (wenn dann überhaupt noch), so sagt er mir nach einer bestimmten Zeit des Konvertierungsvorgangs, dass es sich bei 146533 um eine ungültige Zahl/String handle und bricht ab.

    Was mach ich bloß falsch? Habe heute ziemlich lange rumprobiert, ohne Ergebnis.

    Den Haken vor "Tune auto crop parameters" Habe ich natürlich stets angemacht.

    Wie kann ich da richtig vorgehen? Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2007
  2. Philou5

    Philou5 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.598
    AW: Automatisches Cropping von AutoGK verhindern - Wie ?

    Den Wert bei Threshold auf 1 stellen.

    Das war die Lösung.
     

Diese Seite empfehlen