1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Autobatterie laden

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Major König, 4. Oktober 2013.

  1. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Heute war meine Batterie vom Auto leer, da ich die zu lange belastet habe ohne das der Motor lief. Anlasser drehte nicht mehr. habe dann überbrückt und bin 13 Kilometer nach Hause gefahren. Anschließend habe ich die Batterie ausgebaut und ans Ladegerät gehangen. Nach 20 Minuten ging das Ladegerät in den Erhaltungsmodus. Kann da die Batterie wirklich schon voll sein? Es ist eine original Opel Batterie mit 44 Ah und das magische Auge zeigt grün an.
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.855
    Zustimmungen:
    1.975
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Autobatterie laden

    Wozu überhaupt ans Ladegerät hängen? Die 13 Kilometer reichen doch in der Regel aus!
     
  3. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Autobatterie laden

    Ich glaube nicht, dass das gut für eine Autobatterie ist, wenn man sie radikal leer orgelt. Du siehst ja selbst, dass das Ladegerät nach 20 Minuten glaubt, voll geladen zu haben.
     
  4. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Autobatterie laden

    Du solltest besser mal das Auto checken lassen, wenn der Hobel nicht anspringt und dabei die Batterie leerorgelt :(
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.093
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Autobatterie laden

    In der Tat ist es eigentlich garnicht so einfach eine Autobatterie durch Unachtsamkeit leer werden zu lassen. Denn die meisten Verbraucher (Stand-/Fahrlicht, Sitzheitzung, ...) schalten sich ja mit dem ziehen das Zündschlüssels ab. Prinzipiell kommt da eigentlich nur ein ziehen des Zündschlüssel eingechaltetes Radio(navi) oder Innenraumbeleuchtung über mehrere Tage in Frage.

    Naja, gut ist es sicher nicht, aber passiert ist passiert. Und solange es nicht regelmässig passiert, sondern die Ausnahme bleibt, wird es schon nicht so tragisch sein.

    Naja, durch die 13 Kilometer wurde die Batterie zumindest zu einem Teil wieder geladen. Und wielange die Restladung dauert hängt natürlich vom Ladestrom ab.

    Aber mehr kann man in der Situation eigentlich nicht machen.
     
  6. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Autobatterie laden

    Ich wollte die Batterie dann mal wieder bis zum Anschlag aufladen.


    Ne, das Auto springt sonst immer normal an.

    Ich hatte über ca. 2 Stunden die Zündung an, mit Cockpitbeleuchtung, Innenraumbeleuchtung an und habe dabei mein Galaxy geladen und mit gespielt.

    Kann mir garnicht vorstellen, dass das soviel Strom zieht? :eek:

    Vielleicht ist auch einfach die Batterie im Eimer?! Ich weiß auch nicht wie alt die schon ist.

    Ich habe jetzt erstmal eine andere Batterie eingebaut, die ist erst 2-3 Jahre alt.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Autobatterie laden

    Also alles, was du da so beschreibst, klingt schon danach, dass sie Batterie einfach einen Schlag weg hat und nicht mehr die volle Kapazität bringt. Schnell entladen und scheinbar schnell wieder aufgeladen.

    Nach 13 km bekommst du meiner Meinung nach keine leere Autobatterie voll aufgeladen.
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.212
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Autobatterie laden

    Spätestens beim nächsten Frost hätte sie ihren Dienst quittiert.
     
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Autobatterie laden

    Hab grad mal nachgeschaut, bei mir war ein neuer Akku immer erst nach 8 bzw. 9 Jahren fällig. Vielleicht solltest du mal den Laderegler prüfen lassen, nicht dass der Akku totgeladen wurde. Irgendwelche Probleme mit kaputtgehenden Lampen?
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.845
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Autobatterie laden

    Wie lange ein Akku hällt hängt aber auch von den täglich gefahrenen Kilometern ab.
    Fährt man immer nur Kurzstrecke geht der deutlich schneller kaputt. Da kommt es sogar vor das er innerhalb der Garantie aufgibt.
     

Diese Seite empfehlen