1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BEOP, 10. Mai 2006.

  1. BEOP

    BEOP Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hallo,

    folgendes Angebot liegt mir vor.
    - Kathrein CAS 075 und UAS 484 für ca. 340 €
    - Gilbertini 85 + Titanium Quattro für um die 80 €
    - Technisat 85 und Quattro für ca. 180 €

    Wenn man eines von oben auswählen müsste, wie würde Eure Wahl ausfallen?

    Danke für Eure Tipps.

    Grüße
    BEOP
     
  2. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    Hallo,
    diese Antwort ist einfach und wird sicher nicht angezweifelt:
    Eindeutig die Kathrein-Anlage. Nicht vergessen: Da brauchts noch einen Multischalter dazu.
    Gruß Andreas
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    Wenn du was fürs Leben haben willst, wo im Idealfall die nächsten 20 Jahre keine Wartung statt finden soll, dann nimm Kathrein.

    Wenn du gelegentlich mal an die Antenne kommst, um die Antenne nach zu justieren oder ein kaputtes LNB zu tauschen usw. dann kannst du auch Gibertini nehmen.

    Technisat würde ich nicht unbedingt nehmen. In meinen Augen sind Technisat Antennen ihr Geld im Verhältnis zur Qualität nicht wert.
    Wenns ein preisliches Mittelding sein sollte, wäre Fuba eine stabielere und günstigere Alternative.

    Gruß Indymal
     
  4. BEOP

    BEOP Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    Hallo,

    danke für Eure Antworten.

    Eigentlich hatte ich mich auf die Technisat-Variante eingeschossen.
    Fuba habe ich bisher nicht im Angebot!

    Die Antenne/Schüssel kommt auf das Dach und meine Person will zum Ausrichten eigentlich zukünftig nicht (nie) aufs Dach.

    Das würde bedeuten ich müsste Kathrein kaufen. Will ich aber auch nicht!
    Ist Technisat wirklich so schlecht? Irgendwie ist mir (als jemand, der wirklich so gut wie überhaupt keine Ahnung hat) technisat sympatisch.

    Müsste ich bei Technisat (Ausstattung 85 cm und Quattro) teilweise aufs Dach? Ist die Sache so labil?

    Ein anderes Angebot erwartet mich noch. Da geht es um eine Firma, die aussagegemäß ein Ableger bzw. Tcochter von Kathrein ist. Wäre dies dann zu empfehlen?

    Danke & Gruß
    BEOP
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    Das Hauptproblem sind die LNBs. Abgesehen von Kathrein sind die heutigen LNBs ziemlich ramschig. Funktionieren tuen sie zwar anfänglich alle in etwa gleich gut, die Frage ist allerdings, wie lange dies der Fall ist.

    Und Technisat scheint bei den LNBs ähnlich hohe Ausfallquoten zu haben wie vergleichbare 0-8-15 LNBs, die nur die Hälfte kosten.

    Was die Technisat Antennen an geht sage ich nichts direkt gegen die Verarbeitungsqualität... aber so der Überflieger ist Technisat im Vergleich nicht, als daß sich ein doppelter Preis rechtfertigen ließe.

    Deswegen würde ich mir von Technisat zwar Receiver, Multischalter usw. kaufen, aber keine Antennen und LNBs mehr.
    Von meiner aktuellen Anlage bin ich nämlich alles andere als begeistert.
    Mit meiner 90er Kathrein Antenne hatte ich teilweise besseren Empfang als mit meiner 120er Technisat, jeweils mit original LNB.

    Als Ableger von Kathrein würde ich Citycom vermuten. Qualitativ ist das aber in keinster Weise mit Kathrein zu vergleichen, auch wenn Kathrein daran beteiligt ist. Vom Hörensagen her soll die Qualität eher so Richtung Gibertini tendieren.

    Dann gibt es auch noch Astro. Die bauen Antennen und LNBs die zu 90% baugleich mit Kathrein sind.
    Astro könnte theoretisch etwas billiger als Kathrein sein... da Astro sich aber scheinbar nahezu ausschließlich über Fachhändler vermarkten lässt, kommt man an Kathrein Komponenten im Internetshops billiger dran.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2006
  6. BEOP

    BEOP Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    So langsam schwenke ich wohl auf Kathrein um!

    1. Kann man davon ausgehen, dass man bei einer Kathrein-Schüssel inkl. LNB weniger nachträgliche Justierarbeien hat (sprich weniger aufs Dach muss) als bei einer anderen Anlage?

    2. Außerdem habe ich gerade erfahren, dass wir scheinbar bereits einen Kathrein-Multischalter oder Ähnliches von Kathrein installiert haben. Was bedeutet das? Naiv: Ist das gut? Ist das der Grund warum wir einen Kathrein-LNB 484 statt einem 485 benötigen?

    (Ihr seit übrigens klasse und schnell beim antworten! Super!)

    ... heisst dies nun Kathrein ein muss?

    Gruß
    BEOP
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    Wenn du die Kathrein Antenne auf einen Mast montierst, der sich nicht in sich verdrehen kann, dann wird sich aller Wahrscheinlichkeit nie mehr etwas verstellen, wenn einmal alles richtig fest geschraubt wurde.

    Davon würde ich bei Technisat aber auch aus gehen. Dann müsste ich mich aber wieder mit dem schrottigen Technisat LNB rumplagen.

    Wenn du mal in der Realität Kathrein, besonders die LNBs mit Technisat oder anderen Fabrikaten vergleichst merkst du aber auch schon auf den ersten Blick, wo der Unterschied liegt.
    Alleine schon das Wetterschutzgehäuse am Kathrein LNB ist absolut topp. Da hat Feuchtigkeit keine Chance.

    Bei Technisat ist das Wetterschutzgehäuse hingegen nur nen billiges Stück Plastik, daß weder eine Gummidichtung hat, noch rundrum geschlossen wäre.
    Da ist Feuchtigkeit von vorne herein Tür und Tor geöffnet, wenn man die Stecker nicht peniebel selber abdichtet.

    Kathrein baut ziemlich viele Sachen. Unter anderem auch Multischalter. Diese aber auch in zig Ausführungen.
    Deswegen ist "Multischalter oder ähnliches" eine ziemlich wage Beschreibung, bei der man für nichts garantieren kann.

    Prinzipiell kannst du einen Multischalter mit einem LNB eines beliebigen anderen Herstellers kombinieren.
    Es ergeben sich dadurch keine Nachteile, in der Form, daß MS und LNB dann schlechter zusammen arbeiten würden.
    Aber der MS muss auf jeden fall mindestens 5 Eingänge haben (z.B. EXR 50X), damit man einen Quattro LNB (wie den UAS 484) daran anschließen kann.

    Und am Rande bemerkt... Die Kathrein Anlage meiner Eltern (CAS-60), läuft seit 1992 ohne jedes Problem durch. Es wurde lediglich so in 1997 einmal das LNB getauscht wegen Digi TV.
    Ansonsten würde das alte LNB jetzt aber wahrscheinlich immer noch funktionieren.
    Bei anderen Anlagen kann man von einer solchen Zuverlässigkeit teilweise nur träumen, da der LNB im Extremfall schon kaputt ist, bevor er überhaupt montiert ist.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2006
  8. BEOP

    BEOP Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    Unter testberichte.de findet man Tests, in denen die LNBs anderer hersteller gar nicht so schlecht getestet wurden!
    Aber mittlerweile ich von Kathrein überzeugt!

    Gestatte bitte noch vier Fragen,
    1) sind die Kathrein-Teile CAS 075 und UAS 484 technisch ok oder sollte man andere Kathrein-Komponenten auswählen?

    2) Was müsste ich noch investieren, um mehrere SATELITTEN empfangen zu können (bspw. Hotbird)? Wie teuer ungefähr käme das?

    3) Lohnt sich die Installation eines RadioEmpfang-Moduls? Aus meiner Sicht (normaler radio-Hörer) brauche ich das doch nicht?

    4) Was ist ein MATRIX CAMODUL Matrix Revolutions für Alpenland? Was kann ich dadurch empfangen dun wo schließt man das an?

    Sorry, bin absoluter Neuling!

    Ciao
    BEOP
     
  9. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    @beop

    zu 1: ja perfekt für astra ;)

    zu2: zusätzliches lnb kaufen und multischalter 9/? statt 5/?

    zu3: radioempfangsmogul??? noch nie was von gehört ausser von terristik

    zu4: multicam für dbox2, mit emu um illegal die schweizer und österreicher zu empfangen
     
  10. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    AW: Auswahl aus folgenden drei Anlagen?

    Dann würde ich die Schüssel aber eine Nummer größer nehmen CAS 090.
    Gruß Andreas
     

Diese Seite empfehlen