1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Austausch Satellitenschüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Peter03, 6. August 2015.

  1. Peter03

    Peter03 Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte gern meine "ältere" Satschüssel von Echostar 120 cm (ca. 20 Jahre alt) austauschen. Es sind zwei LNB's 0,1db von Opticum LRP-04H installiert.
    Das Halterung für das zweite LNB hatte ich mir selbst vor Jahren gebaut.
    Es soll Astra 19,2 Grd und Hotbird 13 Grd empfangen werden.

    Ich suche eine gute Satellitenschüssel mit 75mm Mastaufnahme.
    Für ein paar Tips welche Satellitenschüsseln gut sind, wäre ich Dankbar.
    Gruß
    Peter
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Ich nutze eine sehr stabile 85er Gibertini SE.(ca. 85€)
    Die hat allen Orkanen der letzten Jahre standgehalten und hat sich auch nicht verstellt.

    Dazu diesen Gibertini Feedhalter

    [​IMG]
     
  3. Borg02

    Borg02 Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Mit einem Durchmesser zwischen 80 und 90 cm bist du auf der sicheren Seite.

    Die CAS90 ist die S-Klasse, aber auch dementsprechend teuer.

    Gute Qualität versprechen Marken wie Fuba, Triax (hier die Aluausführung nehmen), Technisat (auch etwas teurer) oder die Gibertini (XP Serie).
     
  4. Peter03

    Peter03 Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Was haltet Ihr von der etwas größeren Gibertini OP 100 SE oder EmmeEsse 80100HD?
    Möchte etwas Reserve im Empfang haben.
     
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Warum nicht.:)
    Allerdings ist eine 100derter Schüssel für den Empfang von Astra1 und Hotbird völlig überflüssig.
    Übrigens ist hat die dir in Post#3 empfohlene Gibertini XP einen mit der SE nicht vergleichbaren (eher instabilen) Feedarm.:winken:
     
  6. Borg02

    Borg02 Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Wenn du nicht gerade in einer niederschlagsintensiven Gegend wohnst, reicht eine 85er Antenne vollkommen aus. Natürlich kannst du auch eine 100er nehmen.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Das ist mit Kanonen auf Spatzen schissen.
    Das sind Microsekunden was Du rausholst ehe geschätzte 5 mal im Jahr das Signal ausfällt.

    Wen Du einen kritischen Satelliten empfangen möchtest Badre oder Nilsat, dann wäre eine so große Antenne richtig aber für Astra und Hotbird überflüssig.

    Es seienden Du wohnst außerhalb des Empfangsgebietes.
     
  8. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    85cm reichen normalerweise vollkommen aus für Astra/Hotbird.

    Frag dich mal was du gewinnst und was du verlierst bei einer größeren Schüssel. Als sehr groben Richtwert, was größere Schüsseln bringen, lies dir mal das hier durch. 85 cm auf 1m sind gerade mal 1,4 dB Gewinn. Was gewinnst du großartig damit, wenn du in Ausnahmesituationen, die vielleicht ein paar mal im Jahr auftreten 5 Minuten länger Empfang hast? Für den Rest des Jahres sind Astra und Hotbird so stark, daß eine 85er vollkommen ausreicht.
     
  9. Peter03

    Peter03 Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Ich habe mal ein wenig im Netz gesucht und der Tenor ist eigendlich das die SE die neuere und stabilere Antenne ist.
    Auf der Homepage von Gilertini Gibertini SRL sind alle Antennen von SE,XP, LN und E zu sehen.
    Ich finde auch die SE sieht am stabilsten aus, auch die Materialstärke ist hier 1,5mm, bei der XP "nur" 1,3mm.

    Zum Thema eine 85cm Antenne reicht, muß ich gestehen das ich das ebenfalls glaube.
    Aber falls ich später noch mal auf einen weiteren Satelliten erweitern möchte,
    werde ich die 100cm Antenne favorisieren.
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.370
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Austausch Satellitenschüssel

    Der Prototyp der zur ANGAcom 2014 eingeführten SE 100 hatte noch einen Reflektor mit 1,2 mm Standard-Blechstärke (und einen verlängerten Feedarm von der SE 85) und wurde für die Serienfertigung mit 1,5 mm Blechstärke avisiert.

    Nach meinem Kenntnisstand sind die Reflektoren von XP und SE nicht nur in den Durchmessern gleich.

    1,3 mm Blechstärke kann ich keiner GIBERTINI zuordnen, andere Labels wie die von zwei Satellitenzeitschriften zum Testsieger gekürte HUMAX schaffen es sogar mit Reflektorstärken in Richtung Folie nicht vom Wind umgefaltet zu werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2015

Diese Seite empfehlen