1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Austausch Alte gegen Neu Antennendose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von hquadrat, 19. April 2009.

  1. hquadrat

    hquadrat Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    mal wieder ne typische Frage bzgl. Antennendose bzw. deren Wechsel
    (Suche bemüht, aber nix bzgl meiner "alten Dose" gefunden, hoffentlich bin ich im richtigen Forumteil )

    Also:
    Eingebaut: BM126-14 RR14 Durchgangsdose, Leider kein Herstellerzeichen nur noch die Nr.: 409068
    Analog Kabelfernsehen bei UM

    da das analoge Bild recht grösselig ist und ich die Vorteile von Digitalfernsehen kenne.... TV Digital bei UM geordert... nebst Receiver Technisat Digit UM K1

    alles angekommen und angeschlossen.... kein S02/3 .. Sender.
    UM-Hotline angerufen, die haben wir gesagt, dass eine "digitaltaugliche" Antennendose notwendig sei.

    Dose ausgebaut (natürlich zu einer Zeit, an der die anderen Mieter, die noch dranhängen nicht zu Hause waren, nicht dass die keinen Empgang haben :rolleyes:)

    neue Dose /schwaiger RDS30 mit 8dB Anschluss-Dämpfung und 4dB Durchgangsdämpfung eingebaut, gefreut dass alles geht...

    ABER:
    der nächste nach mir hat nur ein "schneebild" von analog-Fernsehen
    der übernächste hat überhaupt kein Bild

    Beim Nächsten nach mir, deren Antennendose ausgebaut und direkt an das kabel den Fernseher angeschlossen. Ergebnis: Super Bild!!

    Hab also meine "alte" wieder angebaut....
    ... möchte aber zu gerne Digital Pro7 und Sat1 .... sehen.

    Anlage ist im 3 Familienhaus folgend aufgebaut: HÜ - Vermieterwohnung - ich - Nachbar - Nachbar.


    Wer kann mir helfen, eine passende Dose mit equivalenten Dämpfungswerten zu finden? ( die im elektromarkt komnten das nicht)

    ... oder muss ich einen Radio/Fernsehtechniker kommen lassen??

    THX für eure Hilfe

    ...... kabelfernsehmäßig absolut wenig Ahnung....
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Austausch Alte gegen Neu Antennendose

    Über einen knappen Pegel brauchst Du Dich bei fehlendem HAV im Keller nicht wundern.
     
  3. hquadrat

    hquadrat Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Austausch Alte gegen Neu Antennendose

    upppsss.... hab doch glatt das HAV vergessen zu erwähnen...:eek:
     
  4. tobby197

    tobby197 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Austausch Alte gegen Neu Antennendose

    Versuche es mit einer Kathrein ESD 44 oder Einer Hirschmann GeDu 15
    die haben nur eine Auskoppeldämpfung von 14 bzw. 15 dB aber keine bzw nur eine sehr kleine Durchgangsdämpfung. So sollten die Mitbewohner keine Probleme haben, hast du denn eine Möglichkeit einer Pegelmessung, denn wenn du eine Dose mit 4 dB Durchgangsdämpfung verbaust und Probleme entstehen kann es sein das die Anschlussleitungen sprich Eingang Ausgang vertauscht wurden oder aber dein Pegel so gering ist das du im unteren Grezbereich liegst.
     
  5. hquadrat

    hquadrat Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Austausch Alte gegen Neu Antennendose

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Werde die Kathrein ausprobieren.
    ... werde aber wohl nicht umhinkommen den Pegel auszumessen/einstellen zu lassen.
    Analog habe ich ein ziehmlich griesseliges Bild.
    digital (jedenfalls die ÖR) Pegel bei unter 50 (so 44 - 48)
    .. und das beste, werde diese auch selber in Auftrag geben und bezahlen, Vermieter stellt sich an, WER SOLL DAS BEZAHLEN......ICH HABE KEINE LUST AUCH NOCH DIE ANTENNENDOSE ZU BEZAHLEN......
    Hab mir halt gedacht, Sei ruhig Hquadrat, ich bin ein Mann, ich leb 5 Jahre weniger, was sollste dich also uffregen :cool: ich habe keine Zeit für sowas.


    Der Vermieter fährt einfach zum Baumarkt und holt irgendwelche Dosen
    (so habe ich es jedenfalls aus dem Gespräch mit ihm herausbekommen)
    Der hatte im September letzten Jahres auch immens Probleme mit seinem DigitalTV. Hat dann von UM die Info bekommen, dass sein Verstärker halt nicht ausreichend ist, haben ihm dann den Typ gesagt. Den Verstärker hat er selber eingebaut. Hat dann einen UM-techniker kommen lassen, der hat halt nur Eingang / Ausgang gemessen... nichts weiter. Auf meine Frage, ob denn auch mal ne Pegelmessung gemacht wurde. kam die Antwort: Nein!


    ... werde mal weiter berichten...
     
  6. tobby197

    tobby197 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Austausch Alte gegen Neu Antennendose

    Welchen Verstärker du nimmst ist eigentlich egal, solltest nur darauf achten das er eine Rückkanalverstärkung hat (fürs Internet über DVB-C) und bis 867MHz verstärkt.
    Eine Verstärkung bis 30 dB ist völlig aussreichend, es spielt dabei keine Rolle ob du Hirschmann Astro Kathrein oder Fuba nimmst.
    Was mit den Kosten ist, müsst ihr selber eine Einigung finden, Ich bin der Meinung das es eine Anlage ist, die von allen benutzt wird und demnach sollte eine Kostenteilung stattfinden.
    Der Pegel kann auch durch die "Baumarktdose" des Nachbarn sein, wenn diese nicht richtig aufgelegt ist oder aber, sollte es eine Abschlussdose sein, kein Abschlusswiderstand verbaut wurde.
     
  7. hquadrat

    hquadrat Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Austausch Alte gegen Neu Antennendose

    soderle....
    gibt neues:
    Hab bei mir ne Hirschmann-antenndose GEDU 10 eingebaut.
    Ergebnis: ich sehe alle Programme digital Pegel so ab 50; Qualität: 80 - 100 %

    nachfolgende Mieter haben keine Probleme.

    haaaaaarsträubend warum überhaupt Probleme da waren:
    es war kein Abschlusswiderstand installiert!
    Vermieter hat den auch nur eingebaut, weil! sein Kumpel (Automechaniker) bei der "Überprüfung" (rein visuelle Kontrolle) der Antennendose einen kleinen schlag verspürt hat :eek:

    Auf die Idee, dass der mal nen Fachmann ran lässt ..... :eek:

    ach egal... ich kann guggen ;)
     

Diese Seite empfehlen