1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausstieg Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kastho, 11. März 2002.

  1. Kastho

    Kastho Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bayern, 95448 Bayreuth
    Anzeige
    Hallo,

    ich wohne in einer Eigentumswohnung; die Hausverwaltung überweist die monatlichen Kabelgebühren und diese werden auf die einzelnen Eigentümer umgelegt.
    Dazu meine Frage: Kann ich aus dieser Umlage aussteigen (und z. B. auf Sat-Empfang) umstellen), ohne Schwierigkeiten mit Hausverwaltung / Telekom zu bekommen ?
    Wird die Kabel-Empfangsbox abgeklemmt bzw. versiegelt, verursacht das Kosten.

    Wer kennt sich hier aus?
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    ist doch bestimmt auch abhängig vom Mietvertrag. [​IMG]
     
  3. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von kopernikus23]Hallo,

    ist doch bestimmt auch abhängig vom Mietvertrag. [​IMG] </strong><hr></blockquote>

    Wie jetzt, ich dachte Eigentumswohnung...?!?!? [​IMG]

    Ich gehe mal von Eigentumswohnung aus:

    1.
    Bevor Du irgendwelche schlafenden Hunde weckst, überprüfe, ob Du überhaupt Empfang hast (freier Blick nach Süden ohne Häuser davor, etc...).

    2.
    Das Problem Nummer zwei sind deine Mitbewohner (die anderen Eigentümer). Wenn die dir nicht genehmigen, am oder gar auf dem Haus eine Schüssel anzubringen, sieht es schlecht aus. Eine mögliche Alternative wäre die Schüssel auf dem Balkon zu stellen. Habe ich auch gemacht und die Schüssel ist von unten (Ich wohne im 1. Stock) praktisch nicht zu sehen. Damit erklärten sich dann alle einverstanden. Aber wenn die Eigentümer es nicht gestatten, hast Du ein Problem, weil die Antenne den Gesamteindruck des Hauses beeinträchtigt und somit (in der Regel) durch die Eigentümerversammlung genehmigt werden muß.


    3. Stimmen die Eigentümer zu, gibt es eventuell noch ein kleines Problem mit der Telekom UND den Eigentümern dahingehend, daß die Telekom als Kabelnetzbetreiber manchmal kostengünstige "Sammelanschlüsse" abgeschlossen hat. Wie sieht das aus, wenn Du wegfällst? Wieviel müssen dann die anderen mehr bezahlen? Sind die dazu bereit? Das müßte der Hausverwalter eventuell mal abklären.

    Was für Kosten bei der Kündigung auf dich zukommen und wie es bei dir technisch realisiert wird, kann ich dir nicht sagen. Bei uns haben die die Gebühren einfach nicht mehr eingezogen und sind nicht mal zum Abklemmen rausgekommen....

    Ich hoffe ich habe dir weiterhelfen können.

    Gruß,
    Karsten

    PS: Falls Du doch zur Miete (in einer Eigentumswohnung) wohnst, ist natürlich das erste Problem dein Vermieter.... Logisch...

    [ 12. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: KarstenN ]</p>
     
  4. stamp77

    stamp77 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Muenchen
    Meine Erfahrung dazu:

    1.) Als ich vor 6 Jahren eingezogen bin, war der Kabelanschluß (vom Vormieter, er hatte keinen TV) verblombt. Es kam dann nach der Anmeldung
    extra jemand von der Telekom zum entsperren.

    2.) Letztes Jahr habe ich meinen Kabel-Anschluß gekündigt (und SAT installiert). Von der Telekom kam aber bis heute niemand, um den Anschluß zu sperren. Ich könnte quasi weiterhin Kabel gratis kucken. Kucke ich zwar nicht (SAT liefert viel mehr), aber mich würde auch mal interessieren, ob ich da irgendwann Schwierigkeiten bekommen könnte.

    3.) Gegen die Installation einer Schüssel kann eigentlich niemand etwas machen. Die Verbraucher sind hier weitestgehend geschützt. Siehe:
    http://www.digitv.de/specials/satrecht.shtml
    Bei uns war es auch "unerwünscht", ich habe es trotzdem einfach gemacht, und bis jetzt habe ich noch keine Schwierigkeiten bekommen.

    Über Hinweise zu 2. würde ich mich freuen. Gruß aus Bayern.
     
  5. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Hallo Stamp!

    Wenn Du vorschriftsmäßig gekündigt hast, die keine Zahlungen mehr einziehen und Du deine Sat-Anlage nutzt, woher sollst Du dann wissen, daß die dich noch nicht abgeklemmt haben?
    Ist das dein Problem? Ich denke nicht. Bei mir ist ja wie schon beschrieben genauso. Ich habe neulich mal zur Probe meinen tragbaren TV an die Dose angeschlossen und es war immer noch Empfang. Muß ich denen hinterherlaufen? Ich denke nicht. Ich zahle nicht mehr, ich habe mich abgemeldet und ich nutze nicht mehr. Der Rest ist deren Problem.

    Belangt werden könntest Du nur, wenn Du den Anschluß noch nutzten würdest...

    Oder sehe ich da was falsch?

    Gruß,
    Karsten
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo Karsten,

    hast natürlich recht!!!! [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen