1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aussetzer bei einigen Kanälen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Maniaxx, 28. Januar 2007.

  1. Maniaxx

    Maniaxx Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Technisches Equipment:
    Sagem DBox2
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe bei einige Kanälen kurze Aussetzer. Relativ selten, aber da das Bild gelegentlich komplett stehenbleibt sehr nervig.

    Auf der Antennendose steht 'Astro GUT 852' (einzige und letzte Dose am Strang). Der Hausverstärker ist ein Fuba VKE 472 (450MHz) mit angeschraubtem Splitter mit 6 Abnehmern (FV6, 6-way Splitter 5-1000MHz). Ich bin der erste Abnehmer, bzw. mit kürzester Distanz zum Verstärker.

    Ich bin bei ISH/NRW und habe eine Sagem DBox2 mit Neutrino. Die FTA Sender (ARD, ZDF,...) scheinen alle einen Wert von 0 BER zu haben, während die Privatsender bei ISH/TiVidi einen BER von 260000 haben.

    Was kann ich da machen?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Aussetzer bei einigen Kanälen

    Hi
    Zunächst sollte der Verstärker ausgetauscht werden da seine obere Übertragungsfrequenz nicht mehr ausreichend ist um alle Sender empfangen zu können.
    Zur Dose habe ich keine Unterlagen gefunden (nur andere Modelle des Herstellers) ich tippe daher sehr stark darauf das sie auch zum selben "Jahrgang" wie der Verstärker zählt und damit auch veraltet ist.
    Viele ältere Dosen können nämlich die Frequenzen 113MHz und 121MHz nicht dem TV Bereich zuordnen und damit hast Du dann Probleme die privaten Sender zu empfangen.

    Gruß Gorcon
     
  3. Maniaxx

    Maniaxx Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Technisches Equipment:
    Sagem DBox2
    AW: Aussetzer bei einigen Kanälen

    Kann ich nicht bestätigen. Ich habe alle Kanäle, die mir von ISH aufgezählt wurden.

    Bei einem Bekannten werden diese Kanäle garnicht erst bei der Kanalsuche gefunden. Bei mir aber schon und sie laufen auch (113MHz, RTL, SAT1, Pro7,...). Nur habe ich dort sehr hohe Fehlerraten und alle paar Minuten kann das Bild mal stehenbleiben. Sieht für mich eher nach einem Signalproblem, bzw. Dämpfung aus.

    Ich habe mir sagen lassen, dass der Splitter ungefähr 8db und die Dose 10db machen sollen, was wiederum dem Verstärker mit +17db fast perfekt entgegenkommt. Die meisten Programme sind auch perfekt (BER=0), nur ein bestimmter Programmteil ist deutlich schlechter. Ich bin mir nicht sicher, ob das diese QAM256 Kanäle sind, die man evtl. mit einem variablen Dämpfer in den griff bekommen kann. Ich weiß dass der Verstärker voll aufgedreht ist am Poti. Kann man nicht schrittweise zurückdrehen und schauen ob es besser wird? Kommt das nicht einem variablen Dämpfer gleich?
     
  4. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: Aussetzer bei einigen Kanälen

    es ist die Dämfung der Dose, weil die Dose die Kanäle diese dem Radio bereich zuordnet. Und zweitens ist dein Verstärker veraltetet. Es gibt viele Kanäle über 442 mhz (450mhz kannste bei dem Verstärker vergessen).
     
  5. Maniaxx

    Maniaxx Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Technisches Equipment:
    Sagem DBox2
    AW: Aussetzer bei einigen Kanälen

    Danke für die Hilfe. :winken:

    Wie gesagt, was auch immer oberhalb 442MHz liegen mag, ich bin der Meinung ich habe alle Kanäle...

    Ich versuche es daher erstmal mit einer neuen Dose. Wie kriege ich denn raus, was ich für eine brauche? Es gibt da ja mehrere Typen... Stichleitung, Durchgangsdose, Dämpfung,...

    Kann ich mich da irgendwo einlesen oder schwebt euch da evtl. schon etwas vor? (nur 1 Dose mit Radio+TV)
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.980
    Ort:
    Telekom City
    AW: Aussetzer bei einigen Kanälen

    ... ich sehe das Problem weder im Hausanschlussverstärker, noch in den Anschlußdosen. Mit einem ordentlichen 450MHz-Verstärker in einer ordentlichen Hausverteilung macht i.d.R. keine Problem bei einigen Kanälen über S39 450MHz, S40, S41 und K21 lassen sich i.d.R. digital noch einwandfrei nutzen. Selbst bei noch höheren Frequenzen können Programm noch störungsfrei empfangen werden. Das hängt lediglich von dem an der Dose anliegendem Signalpegel ab.
    An der Antennendose liegt es eher nicht, denn sonst wären die Privaten wie RTL, ProSieben etc. gar nicht vorhanden.
    Das Problem liegt vielmehr an der D-Box und der 256QAM-Modulierung auf den Kanälen, die als die D-Box entwickelt wurden noch für DSR genutzt wurde. Die D-Box reagiert sehr empfindlich auf kleinste Störungen auf den 256QAM-modulierten Kanälen S2/S3. Das ist ein uraltes Thema und wird sich bestimmt nicht mehr ändern.
    Mit neueren Receiver gibt es dieses Problem i.d.R. nicht ...
     
  7. Maniaxx

    Maniaxx Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Technisches Equipment:
    Sagem DBox2
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2007

Diese Seite empfehlen