1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aussetzen des Empfangs bei HD-Sendern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dennis3484, 28. Februar 2012.

  1. dennis3484

    dennis3484 Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir haben hier in einer Mietwohnung mit 8 Parteien im Haus Probleme mit dem SAT-Empfang - besonders bei HD-Sendern. Mein Vermieter ist leider nicht bereit weitere Dinge, wie defekte Kabel, Prüfen zu lassen, da er mit einem SD-Receiver bereits vor Ort war und, wie eigentlich auch erwartet, keine Probleme mit dem Empfang (Signalstärke bei 95% / -Qualität bei 85%) hatte. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ihr einem Laien ein paar Tipps geben könnt und wir das Problem eventuell eingrenzen können. :)

    Bislang haben wir einen Samsung LE37C579 mit integriertem SAT-Receiver. Dieser zeigt die anscheinend bekannten falschen Pegel zu Signalstärke und -qualität an, sodass wir bei SD-Sendern immer noch ein Bild haben, wenn beide Werte auf 0 und die Bitfehlerrate auf dem Maximum von 2000 stehen. Ein Samsung-Techniker, der ein defektes Bauteil am TV vor Ort austauschte, bestätigte dies auch und nannte einen Firmwarefehler als Ursache. Nun gut...

    Besonders bei ARD und ZDF HD (und oftmals besonders in den Abendstunden) gibt es nun alle paar Minuten oder öfter Aussetzer des Empfangs in Bild und Ton sowie Klötzchenbildung. Bei diesen beiden Sendern liegt die Signalstärke bei 100% und die Signalqualität i.d.R. bei 27%. Daraufhin habe ich mir einen Dämpfungsregler gekauft, der das Signal zwar nach Belieben auf bspw. 90% abschwächt, die Probleme mit den Aussetzern allerdings nicht behebt. In diesem Zuge wurde auch ein neues SAT-Kabel erworben. Die 27% Signalqualität scheinen laut einigen Forenbeiträgen von der fehlerhaften Firmware zu resultieren.

    Da wir über die Anschaffung eines Sky HD-Abos nachdenken, habe ich mir testweise von einem Kollegen einen Receiver inkl. HD+ geliehen, um zu überprüfen, ob auch andere HD-Sender diese Aussetzer haben. Gestern über den Nachmittag verteilt haben wir den Receiver mit HD+ nun mehrfach über ca. 1 Stunde getestet und anscheinend etwas Glück gehabt, dass keine Aussetzer zu vernehmen waren. Ab ca. 19:45 Uhr wurde es dann jedoch so schlimm, dass sich keine HD-Sender (getestet wurden hauptsächlich RTL HD, SIXX HD und ZDF HD) vernünftig mehr anschauen ließen, da die Aussetzer des Signals fast alle 5-10 Sekunden auftraten. Bei dem Gerät lag übrigens die Signalstärke je nach Sender zwischen 80% - 95% und die Signalqualität zwischen 85% - 100%.

    Daraufhin bin ich mit dem Receiver zu meinem Nachbarn auf der gleichen Etage gegangen und habe den Receiver an seiner SAT-Dose angeschlossen, um auszuschließen, ob das Gerät evtl. auch einen Defekt besitzt. Bei ihm gab über einen Zeitraum von ca. 20 Minuten keinen einzigen Aussetzer. Auch hat er mit seinem Receiver, mit dem er ebenfalls HD-Sender schaut, noch nie Probleme dergleichen gehabt.

    Da ich nun bereits alle mir möglichen Komponenten - abgesehen der Kabel und den vom Vermieter bereitgestellten Geräten wie Schüssel, LNB und Multischalter - ausgetauscht habe UND es bei meinem Nachbarn ja anscheinend keinerlei Probleme gibt, vermute ich, dass ein Defekt in dem Kabel zu meiner Wohnung vorliegen könnte. Da die massiven Empfangsprobleme meistens auch immer erst zur "Prime Time" auftreten, hatte ich auch zuerst den Gedanken, dass nun wohl jemand anders im Haus den Fernseher eingeschaltet hat und unser Bild deswegen Probleme macht. Ich weiß leider nicht, inwiefern dies realistisch ist... ;)

    Der Vermieter sagte mir noch, dass er sämtliche Komponenten der Firma Hirschmann von einem Fachmann hat installieren lassen. Da ich leider keinen Zutritt zu Schüssel und LNB, die sich auf dem Dach befinden, habe, kann ich nur den Multischalter, der sich im Keller befindet, genauer spezifizieren. Es handelt sich hierbei um den Hirschmann CKR 5x12. Der Verkabelung sieht soweit sauber und professionell aus. Wäre es auch möglich, dass an diesem Multischalter einfach nur mein Ausgang defekt ist und der Wechsel auf einen der noch 4 freien Ausgänge die Lösung sein könnte? Sobald ich geeignetes Werkzeug zum Lösen der Kabel habe, werde ich dies sowieso einmal testen.

    Ich bin auf eure Meinung gespannt und würde mich - auch noch nach dem Roman ;) - über ein paar Meinungen freuen!


    MfG,

    Dennis
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Aussetzen des Empfangs bei HD-Sendern

    Das sollte bei intakten Komponenten zwar nicht so sein, dennoch halte ich dies für realistischer als die Auslösung der Empfangsprobleme durch ein zu schlechtes Kabel. Was soll sich an dessen Qualität erst am Abend ändern?

    Das ist zumindest einen Versuch wert. Sollte an einem (teil)defekten Ausgang das Signal eines anderen Teilnehmeranschlusses zu stark übersprechen, könnte das Einschalten des Empfängers am anderen Anschluss zu Problemen bei Dir führen.
     
  3. dennis3484

    dennis3484 Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aussetzen des Empfangs bei HD-Sendern

    Danke erst einmal, raceroad, für deine Antwort. Es klingt durchaus logisch mit dem zu starken Übersprechen.

    Ich konnte heute Abend das Kabel am Multischalter tauschen. Bislang war kein Aussetzer bei ZDF HD zu sehen. Leider habe ich heute Abend den Receiver mit HD+ von meinem Kollegen nicht mehr, könnte morgen aber damit nochmals testen.

    Sollte es mit dem Umstecken am Multischalter doch nicht funktionieren, müsste ich wohl testweise ein langes Kabel bestellen, um zu sehen, ob es daran liegt!? Oder hat noch jemand einen anderen Vorschlag?

    Danke sehr!
     
  4. dennis3484

    dennis3484 Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aussetzen des Empfangs bei HD-Sendern

    Hallo nochmal,

    wir haben testweise einen HD-Receiver von Sky bekommen, auf dem Sky HD und HD+ aktiviert ist. Ab ca. 13 bis 17 Uhr lief alles ohne Probleme, doch dann fingen die Aussetzer wieder auf den HD-Sendern (SIXX HD & Kabel 1 HD) an und zwangen einen quasi zum Umschalten, da man so das Programm nicht mehr schauen konnte. SD-Sender liefen weiterhin ohne Probleme.

    Da ich nun schon den Ausgang am Multischalter getauscht habe und es daran wohl nicht liegt... Welche Möglichkeiten habe ich noch? Ein langes Kabel zum Testen bestellen? Kann so ein Multischalter und/oder Kabel überlasten, da ich die Probleme nur bei HD-Sendern habe? Evtl. ist auch der komplette Multischalter defekt, aber warum hat mein Nachbar dann keine Probleme?


    Danke vorab für alle Antworten!
     
  5. dennis3484

    dennis3484 Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Aussetzen des Empfangs bei HD-Sendern

    Nachdem ich mir nun ein paar Tage lang ein genaueres Bild machen konnte, kann ich sagen, dass nicht alle HD-Sender Probleme bereiten. Ich habe eine kleine Tabelle angefertigt, in dem das Ergebnis zu sehen ist:

    [​IMG]

    Rot sind die Kanäle, bei denen es zu Aussetzern kommt, grün sind die Kanäle, bei es keine Probleme gibt.

    Die Dose wurde inzwischen vom Vermieter in meinem Wohnzimmer gewechselt. Verschwunden sind die Probleme aber dennoch nicht. Der Vermieter konnte daraufhin auch die Probleme direkt am TV sehen und meinte, dass es an der Ausrichtung der Schüssel liegt. Da die anderen Bewohner im Haus keine Probleme haben, bin ich da noch etwas skeptisch... Ich werde wohl nicht drumherum kommen und mir ein Kabel bestellen müssen, um zu sehen, ob es evtl. daran liegt.

    Besondere Geräte nehmen wir eigentlich nicht zu diesen Zeiten in Betrieb. WLAN läuft den ganzen Tag und wenn wir die Lampe mit Energiesparleuchte einfach auslassen, treten die Störungen dennoch auf. Den Rest haben wir nicht und zumindest mein Nachbar auf der selben Etage auch nicht.

    Danke!
     
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Aussetzen des Empfangs bei HD-Sendern

    Bringe Receiver und Fernseher zum Multischalter und teste Deinen Anschluss.
     

Diese Seite empfehlen