1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausserirdische JA oder NEIN?!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maob, 16. Juli 2002.

  1. maob

    maob Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Düsseldorf
    Technisches Equipment:
    DVB-T von TechniSat
    Anzeige
    Nachdem eine solche Diskussion gerade mal wieder bei der "BILD" angesagt ist, frage ich mich warum gleichzeitig immer ein Film auf den Markt kommt?!!

    [​IMG]

    Wer glaubt an das und wer von Euch hat schon Kontakt? In meinem Umfeld ist solches nicht bekannt. Und hier im Small Talk sollten wir darüber reden.

    Übrigens; Im August 2002 kommt ein neuer Film über Außerirdische raus. Mel Gibson in S I G N S

    Der Trailer zum Film ist wirklich sehr spannend!
    Solltest Ihr Euch ansehen!!!

    Aber wenn es Außerirdische gibt, müssen wir uns vielleicht auf einen Krieg vorbereiten?
    [​IMG]
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Im Prinzip ein sehr interessantes Thema.
    Eigenartig ist jedoch, dass Meldungen und Aktionen dieser Art immer wieder im sogenannten Sommerloch auftreten, und die Glaubwürdigkeit somit stark absinkt.
     
  3. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Ich hoffe. es gibt Ausserirdische, die demnächst mal George W. Bush auf längere Zeit entführen...
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ähm... Ich hoffe eher, dass sie George W. Bush endlich wieder zurück holen!
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    ich frage mich nur, wie die Außerirdischen auf einem fernen Planeten in Zukunft ihre "Lindenstraße" und "GZSZ" sehen. Bisher gehen die Signale ja noch analog ins All. Leider gibt es im fernen Universum wohl keinen DVB-Empfänger (von der d-Box ganz zu schweigen). Wie können die dann unsere spannenden Serien (und Werbesendungen!) empfangen?

    breites_ winken

    Der einzige Außerirdische auf diesem Planeten hat in diesem Insolvenz für seine Media-Firma angemeldet winken
     
  6. Neelixxx

    Neelixxx Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Kiel
    Naja in unserer beschränkten kleinen Welt, wobei die Erde höchstens ein Fliegenschiss in der Unendlichkeit ist, kann man Außerirdische wahrscheinlich nie antreffen. Angenommen, es gibt tatsächlich Außerirdische, die wohnen dann nicht um die Ecke. Es gibt Milliarden von Sonnensystemen, dazu noch Milliarden von Galaxien. boah!
    Wenn nun in sagen wir mal 70.000 Lichtjahren Entfernung ein bewohnter Planet sein sollte, müssen die erstenmal die Empfangsvoraussetzungen haben. Allein entfernteres Auslandsfernsehen zu empfangen ist mit großem Aufwand verbunden, dabei handelt es sich nur um Millilichtsekunden.
    Und selbst wenn das Programm in 70.000 Lichtjahren Entfernung empfangen und auch verstanden werden kann, braucht eine berechtigte Kritik nochmal 70.000 Jahre, bis diese die Erde erreicht. ha!
    Dann allerdings dürfeten die Würmer den Geschmack von Mutter Beimer & Co längst vergessen haben und die Menschheit findet sich höchstens noch in den Geschichtsbüchern der Affen?, Kakerlaken?, Würmern?, islamistischer Fundamentalisten? breites_ breites_ breites_
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Es ist bekannt, daß es eine unendliche Anzahl Welten gibt, einfach weil es unendlich viel Raum gibt, in dem sie enthalten sein können. Doch nicht jede von ihnen ist bewohnt. Es muß daher eine endliche Anzahl bewohnter Welten geben. Jede endliche Zahl, die man durch Unendlich teilt, ergibt fast nichts, was noch ins Gewicht fiele. Also kann man sagen, daß die Durchschnittbevölkerung aller Planeten des Universums Null ist. Daraus folgt, daß auch die Bevölkerung des ganzen Universums Null ist, und daß alle Leute, denen man von Zeit zu Zeit begegnet, lediglich Produkte einer gestörten Phantasie sind.
     
  8. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Der Anhalter hat immer Recht!

    <small>[ 16. Juli 2002, 13:20: Beitrag editiert von: DVB-Hunter ]</small>
     
  9. mattiman

    mattiman Senior Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Tulln (Österreich)
    nur die Wirklichkeit hat sich geirrt.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis ist ein unentbehrlicher Begleiter für alle jene, die in diesem unendlich komplizierten und verwirrenden Universum unbedingt dem Leben einen Sinn geben möchten, denn wenn das Buch auch nicht hoffen kann, in allen Fragen nützlich oder informativ zu sein, so erhebt es zumindest den beruhigenden Anspruch, daß es dort, wo es ungenau ist wenigstens eindeutig ungenau ist. In Fällen größerer Abweichungen ist es immer die Wirklichkeit, die sich geirrt hat.
    Das war der Kern der Mitteilung. Sie lautete: »Der Anhalter ist endgültig. Die Wirklichkeit ist öfter ungenau.«

    Das hatte einige interessante Folgen gehabt. Als zum Beispiel die Herausgeber des Anhalters von den Verwandten der Leute verklagt wurden, die umgekommen waren, weil sie den Artikel über den Planeten Traal wörtlich genommen hatten (in dem stand: »Gefräßige Plapperkäfer machen für vorbeikommende Touristen oft ein sehr gutes Essen« statt: »Gefräßige Plapperkäfer machen aus vorbeikommenden Touristen oft ein sehr gutes Essen«), da machten die Herausgeber geltend, daß die erste Version des Satzes ästhetisch gefälliger sei, luden einen autorisierten Dichter vor, der unter Eid aussagte, daß Schönheit gleich Wahrheit und Wahrheit gleich Schönheit sei, und hofften damit zu beweisen, daß die schuldige Seite in diesem Fall das Leben selber sei, weil es versäume, entweder schön oder wahr zu sein. Die Richter waren gleicher Meinung und führten in einer bewegenden Rede aus, das Leben habe sich der Mißachtung des Gerichts schuldig gemacht, worauf sie es vorschriftsgemäß bei allen Anwesenden beschlagnahmten und einzogen, ehe sie wieder auseinandergingen und sich bei einem herrlichen Ultragolf einen schönen Abend machten.
     

Diese Seite empfehlen