1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. April 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.246
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wie viele Leute Netflix schauen, will uns der Anbieter immer noch nicht verraten. So gut scheinen die Zahlen wohl in Deutschland nicht zu sein. Man verrät stattdessen aber nun, wie viele Stunden die Netflix-Probemonat-Abonnenten und eingefleischte Fans im letzten Quartal vor dem Bildschirm saßen. Angeblich, denn belegt wird diese Zahl durch nichts.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Martin1979

    Martin1979 Senior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

    Immer wieder interessant, was für eine negative Grundstimmung gegenüber Netflix aus den entsprechenden Berichten hervorgeht, während Berichte über Sky immer wie Werbung für den Pay-TV-Anbieter wirken.

    Zum zappen: Natürlich geht das bei Video on demand nicht. Aber warum zappt der Mensch beim Fernsehen? Weil auf der Vielzahl der Programme nur Mist läuft, den man eben nicht sehen will.
    Bei Netflix schaue ich mir was vorher selbst ausgewähltes an. Und kann es störungsfrei genießen. Ohne Werbung, ohne überflüssige Einblendungen im Bild. Wenn ich will, mit vollständigen Abspann. Bei Sky alles nicht möglich.
     
  3. stormrider83

    stormrider83 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

    Aha.:rolleyes:
     
  4. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

    also ich würde mal behaupten im Serienbereich top, im Filmbereich stark ausbaufähig.


    Aber Leute: netflix ist seit Mitte September 2014 zu haben, was erwarten denn hier einige? das sind 7 Monate!!!


    mal die Qualität der Eigenproduktion bewertet???
    Kann nicht so schlecht sein wenn alle anderen nun auch auf diesen Zug aufspringen wollen...


    abwarten und Tee trinken, ich selber komme kaum hinterher zu glotzen und ich bin schon Hardcore-Gucker...


    na klar, nur meine persönliche Meinung, aber was haben denn die Kritiker erwartet? War von netflix je zu hören: wir starten mit dem besten VOD-Programm in D?


    schaut euch doch mal die anderen an, vorne weg AIV... ist das Programm da besser?
    VOD wird in den nächsten Jahren natürlich noch ein Nischenprodukt bleiben, aber mittelfristig wird es für das lineare TV zum Problem.
    Die Frage ist ja immer wer hier Propaganda startet und wen man fragt.


    Lass mal die Alten wegsterben die immer nur ARD glotzen, lass mal die Generationen nachwachsen, das wird sich drehen irgendwann so schnell können wir gar nicht gucken :) (Wortspiel)
     
  5. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

    Verstehe den Hype um dieses Netflix ganz und gar nicht!

    Eine Firma, welche auf Ihrer Webseite zuerst meine Persönlichen Daten für ihren "Gratismonat" will, bevor man sich überhaupt mit ihrem Angebot befassen kann, hat bei mir grundsätzlich schon mal verloren!
     
  6. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

    tja, mit den paranoiden Deutschen hat netflix wohl nicht gerechnet


    aber es gibt genug Möglichkeiten sich darüber zu informieren. Zugegeben ganz glücklich ist es wirklich nicht
     
  7. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich verstehe den Hype auch nicht. Die geben Ihre zahlenden Kunden nicht bekannt, nur Stunden? Und dann setzen die ihre Stunden auch noch per Twitter in Relation zu den zwei Serien, die offenbar dort am meisten geguckt werden. Very strange!
     
  8. jersey-toby

    jersey-toby Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Panasonic 65VTW60, Sony BDP-S590, FireTV mit AIV, Netflix, Sony Soundbar
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix





    ist eben auch Propaganda und in der Kriegsführung normal :winken:


    trotzdem hasse ich auch diese grundnegative Stimmung gegenüber netflix, habe hier wenig negatives gelesen über Sky z.B.
    niemand und absolut niemand von netflix hat ihren eigen Dienst zum Start in den Himmel gelobt, das waren doch wohl die User die dachten die starten hier mit USA-Content, selber schuld würde ich sagen. Nur wenns einen Hype schon gibt nach 7 Monaten dann hat die netflix-Propaganda doch super funktioniert
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2015
  9. Luedenscheid

    Luedenscheid Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58AXW804,
    Panasonic DMP-BDT465,
    (neu)YAMAHA RX-A2050, BD-A1010,
    DM 8000 HD,
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

    Was mir persönlich an Netflix gefällt ist die Bildqualität. Nicht nur bei mir zu Hause.
    Ich war gerade 4 Wochen an der Ostsee zur Kur und da war die Qualität von Sky go unterirdisch, die von Amazon einigermaßen so das ich letztendlich nur noch Seien bei Netflix geschaut habe.
    Das Netflix außerdem der einzige Anbieter mit 4 K Kontent ist den ich auf meinem Panasonic TV empfangen kann liegt wohl auch an dem Dessinteresse von Panasonic und den anderen Anbietern ihre Apps 4k fähig zu machen?
    Sicher, mehr in 4k könnte es immer sein. Langsam tut sich aber was.
     
  10. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Aussage ohne Wert: 10 Milliarden Stunden Netflix

    Also mir ist es egal, ob die Aussage von Netflix nun ohne Wert ist oder nicht. Mir ist es wichtiger, welche Serien mir Netflix zur Verfügung stellt. Und da hab ich noch sehr viel auf der Liste stehen. Auch alte Serien, es müssen nicht immer die neuesten sein. Momentan läuft Dr. House. :)

    Und nur am Rande: Wenn es für Digitalfernsehen eine Aussage ohne Wert ist, dann wäre es nur konsequent, wenn Digitalfernsehen die ganzen Aussagen von angeblichen Analysten auch so betiteln würden. Deren Aussagewert ist auch eher gering.
     

Diese Seite empfehlen