1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausrichtungs-Toleranz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von xck3001, 27. Mai 2005.

  1. xck3001

    xck3001 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    Anzeige
    Hallo,

    wie tolerant ist eine Sat Anlage bzgl. der Ausrichtung? Ich bin mir nicht sicher ob ich von der geplanten Position des Spiegels 100% genau in die Zielrichtung freie Sicht habe... Hier mal ein Bild zur Verdeutlichung:
    [​IMG]

    Ziemlich genau bei dem Hochhaus, das unter dem S steht, ist Süden. Das Dach des Hauses unmittelbar vor unserem ist ca 2m höher als der Balkon auf dem das Bild aufgenommen wurde. Ich hatte eigentlich vor an den markierten Balkon-Pfosten die Antenne anzubringen. Ich meine aber mal gesehen zu haben, dass die Spiegel fast senkrecht zum Boden stehen, damit wäre das Haus ja total im Weg.
    Natürlich kann man anhand eines solchen 2D-Bildes nicht wirklich viel aussagen, aber eine Tendenz wäre mir schon recht wichtig. Immerhin muss ich auch zum Test eine Balkonhalterung kaufen und wenn das sowieso keinen Sinn hat kann ich mir das Geld sparen auf eine Dachbefestigung...

    Also vielen Dank im Voraus schonmal!
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Ausrichtungs-Toleranz

    Der Blickwinkel von der Antenne (SIGNAL!) ist ca. 30°, von daher sollte das kein Problem sein.
     
  3. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Ausrichtungs-Toleranz

    ist doch freie sicht,was willst du mehr :)

    das sat signal kommt unter einem winkel von ca 30° rein,die fasst senkrechte position des spiegels lässt anderes vermuten,was aber falsch ist
    eventuell könnten die bäume links eher stören,aber ich schätze mal,dass die noch außerhalb des beams sind

    gruß,ulrich
     
  4. xck3001

    xck3001 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    AW: Ausrichtungs-Toleranz

    Bei der Tanne links hab ich völlig freie Hand, zur Not hau ich sie um ;)
    Aber jetzt bin ich ja recht zuversichtlich dass es auch ohne Dachinstallation geht. Danke!!
     
  5. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Ausrichtungs-Toleranz

    Ja, eben, ein Winkel von ca 30°, hier nochmal als Zeichnung zur Erläuterung:
    http://www.bw-sat.de/voraussetzungen.htm
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Ausrichtungs-Toleranz

    Das sieht eigentlich wirklich gut aus. Schätze in gerader Linie (bezogen auf die Montagehöhe der Schüssel) die Distanz zum nächstgelegenen Hindernis ab. Die Hälfte davon ist der Wert, um welchen das Signal bis zum Hindernis ansteigt. Mit dieser Faustformel liegst Du für die Standard-Satelliten Astra/Hotbird immer auf der sicheren Seite.
     

Diese Seite empfehlen