1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausrichtung Schüssel plus 30Grad nach oben??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von atailor, 13. Juni 2010.

  1. atailor

    atailor Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich hab hier im Forum schon mal nach den Vor und Nachteilen der Platzierung
    der Schüssel gefragt, sprich auf dem Dach oder unter den Dachvorsprung.

    Dabei kam der Hinweis, dass ich bei der Befestigung der Schüssel unter dem
    Dachvorsprung, noch zusätzlich nach dem Ausrichten ca 30 Grad frei nach oben sein muss.

    Stimmt das so?
    Warum ist das so?

    Gruß
    atailor
     
  2. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: Ausrichtung Schüssel plus 30Grad nach oben??

    Stimmt, eher zur Sicherheit 35°, weil der Sat( wir reden ja von Astra1) ca. im 30° Winkel einfällt!
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Ausrichtung Schüssel plus 30Grad nach oben??

    Wegen der Funktionsweise eines Offsetspiegels, viele Laien schatten die Antennenfläche teilweise ab ohne es zu merken,
    denn die Antenne empfängt NICHT aus der Richtung in die das "Gesicht" der Spiegelfläche zeigt, sondern aus einem steileren Winkel.
    Anschliessend wundert man sich dann über die miesen Schlechtwetter-Reserven...

    ...aber ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, also mal ich halt eins... :)

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2010

Diese Seite empfehlen