1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Eddi007, 29. Oktober 2010.

  1. Eddi007

    Eddi007 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag!

    1. Ich besitze ein Messgerät SatConn SC100.Muss das Gerät bei einem Multiswitch zwischen LNB und Multiswitch oder zwischen Multiswitch und Receiver angeschlossen werden?

    2. Vor ca. 12 Jahren wurde unsere SAT-Schlüssel haargenau ausgerichtet auf Astra 1H. Gibt es Gründe diese nachzujustieren, wenn ich davon ausgehen kann, dass sie sich nicht verstellt hat? Hat sich also die Position Satellit - Erde überhaupt verändert (können)?

    Danke!

    Eddi
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Nein!! da hat sich nichts verändert! Schlies doch mal einen Digitalen Receiver an und guck mal auf die Signalquallität. Wenn die recht hoch ist(so ab 85%) ist alles in Ordnung mit der Schüssel.
     
  3. Eddi007

    Eddi007 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Hallo!

    Ich habe einen PVR2/100 CI HD - Receiver von Comaq. Das mit der Signalqualität ist so ein Problem. Ich empfange alle Programme gut. Aber wenn ich in den Menüpunkt gehe, um die Signalqualität abzulesen, zeigt das Gerät bei allen Programmen rot und 13% an. Immer. Die Hotline konnte sich das auch nicht erklären.
    Wenn ich in die Transponderliste gehe, kann ich mir die Signalstärke verschiedener Satelliten und Transponder anzeigen lassen. Aber dort weiß ich nicht, welchen Transponder ich mir zum Astra anzeigen lassen soll. Es gibt dabei einen, der eine ganz hohe Signalstärke hat, andere sind Null und viele irgendwo dazwischen.

    Eddi
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Das ist kein "Messgerät" sondern ein Schätzeisen. Da es allenfalls eine sehr grobe Ausrichtung nach der Signalstärke, nicht aber nach der Signalqualität zulässt (kann unterschiedlich sein, wenn die Schüssel einen rel. großen Öffnungswinkel hat und Nachbarpositionen geringfügig "mitempfängt".

    Klar KANN es das geben. Die Satelliten werden zwar nachgesteuert und ändern ihre Position zur Erde während ihrer Lebenszeit nur vernachlässigbar, aber dein Spiegel und/oder dessen Befestigung kann zB durch Materialalterung, Windruck oder sonstige Wettereinwirkung milimeterweise aus der idealen Ausrichtung geraten oder es kann gar die Gesamtgüte der Anlage nachlassen. Mit einem groben Schätzeisen wie deinem SAT-Finder verschlimmerst du die Lage aber höchstens; sind spürbare Beeinträchtigungen des Empfangs oder der Empfangsreserve feststellbar, solltest du die Anlage nach SignalQUALITÄT prüfen und ggf. neu einmessen (lassen).
     
  5. Eddi007

    Eddi007 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Hallo!

    Sorry, ich meinte vorhin natürlich die Signalqualität. Nun habe ich sie für einzelne Programme aufrufen können. Sie liegt oft unter 50%, max. bei 60% je nach Programm. Dann muss ich doch wohl ans Justieren.

    Warum ist das Messgerät nicht gut genug? Es kann doch nicht jeder, der seine Antenne ausrichten möchte, gleich viel Geld für so ein Gerät, das man nur alle 10 Jahre benötigt ausgeben oder einen Techniker bestellen. Meine ich.

    Eddi
     
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Für den Satelliten grob suchen geht es schon,(die Schüssel ist aber schon ausgerichtet) nur für die Feineinstellung mach es besser mit dem Receiver. Wenn die Signalqualität am besten ist die Schüssel festziehen und fertig.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Naja - was man Dir hier in Bezug auf C/N (SQ) von 85% eines Receivers erzählt, ist Unsinn - da die maximale SQ Anzeige diverser Receiver bei 65/70% endet und so das denn bei Dir der Fall ist, kannst Du Dich abstrampeln wie Du willst und wirst niemals 85% erreichen.

    Und wie macht man die Justierung einer Antenne per Receiver:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/987934-post29.html
    Auszug:
    Und:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/867977-post4.html
    Hier ging es um die Frage, über den Sinn des Einsatzes eines 4000 Euro teueren Messgeräts ohne Berufshintergrund.
    Die Antword des wohl erfahrensten Satexperten dieses Forums ist eindeutig.
    Lesen, danach handeln und alles wird gut.
    Wenn das auch bei Sauwetter so der Fall ist, brauchst Du Dir doch gar keine Gedanken zu machen und das Antwortgeschreibsel kannst Du glatt vergessen.
    Allerdings hättest Du Dir den Thread dann auch sparen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2010
  8. Eddi007

    Eddi007 Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Hallo!

    Allen Dank! Dann werde ich wohl erst das nächste Sauwetter abwarten :))

    Aber eine Antwort fehlt mir doch noch: Wo schließt man das Messgerät an? Zwischen LNB und Switch oder Switch und Receiver?

    Eddi
     
  9. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Wo du am besten rankommst ! Ich nehme an zwischen MS und Receiver ! :rolleyes:
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.750
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ausrichtung SAT-Antenne mit Messgerät

    Und wie willst du dann die Schüssel feinjustieren?;)
     

Diese Seite empfehlen